PDA

Vollständige Version anzeigen : Ordentliches Office-Notebook zwischen 500 und 1000 Euro


SerialK
19.05.2008, 19:31
Hallo,
ich suche für meine Mutter ein neues Notebook, da ihr altes den Geist aufgegeben hat.
Die Ansprüche sind nicht so sehr hoch, sie arbeitet mit Office, emailt, und zieht Gigabyte weise Digitalfotos auf ihre externe Festplatte.. Groß earbeiten tut sie diese bisher (und auch auf absehbare Zeit) jedoch nicht.
Subnotes fallen wegen der Bildschirmgröße eigentlich raus.

Welche Modelle würdet ihr mir empfehlen? Wieviel sollte man investieren? Bin für jede Hilfe dankbar! :)

Sunshine23
19.05.2008, 19:57
Lieber SerialK,
was meinst du mit Bildschirmgröße wenn es wirklich nur eine Office Maschine seien soll sind 1000€ ziemlich hoch gegriffen^^ also wenn s 15" seien solln dann empfehl ich dir den hier http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/asus_z53scap238_multimediaknaller_ii

bei 17" eigentlich würd ich immer hp empfehlen
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/hp_pavilion_dv9810eg_incl_office_home_and_student_ 2007_mlk

am allerbesten du gugst selbst mal auf one.de oder notebooksbilliger.de

Siggi!
19.05.2008, 22:34
Wenn Du wert auf Service legst, dann schau Dir mal den Dell Inspiron 1525 an. Preislich dürften ca. 600 Euro ausreichend sein.

Gruß
Siggi

P.S: Das Nachfolgemodell 1535 ist schon angekündigt. Vielleicht noch 2 Wochen mit der Bestellung warten.

dre23
21.05.2008, 13:55
Ab Montag, den 26 Mai, soll es wohl verfügbar sein.
Ich glaube ich schicke meinen Vostro 1510 zurück und bestelle mir so einen, falls der Preis stimmt! Optisch, gefällt es mir sogar mehr als ein XPS:D