PDA

Vollständige Version anzeigen : one.de <<< selbstversuch >>>


pragst
21.05.2008, 08:43
So ich werde jetzt one.de mal testen, werde mir ein Notebook bestellen.

Bislang kann ich nur sagen ein echt Kompetenter Service. Obwohl da bislang nur Frauen rangegangen sind, muss ich echt sagen die Wissen was sie verkaufen!

Gab schon Gespräche mit z.b. Acer:
Frage: von welcher Firma ist die Festplatte?
Antwort: Woher soll ich das wissen!



Mit der Garantie das ist der größte ****** den ich seit langem gehört habe, es gib zwei Jahre Garantie! und mindestens 6monate Gewährleistung...

d.h. in der Garantiezeit muss ich selbst für Transportkosten aufkommen (Repariert wird
KOSTENLOS). One.de bietet dazu die Gewährleistung an, 6monate kostenlos. Das heißt das one den Transport für mind. 6monate bezahlt. wenn ich ein Paket dazu nehme gibt es sogar bis zu 36monate Gewährleistung... das heißt alles was in diesem Zeitraum auftritt wir von one übernommen... außer selbst verschulden(Flüssigkeit ect.)



Zur Verarbeitung kann ich jetzt natürlich noch nichts sagen. Werde euch aber auf de laufenden halten, falls es mir nicht gefällt gibt’s ja noch 14 tage rückgaberecht!

Also meinerseits steht einem Test des NB nix im wege!

notebookguru
21.05.2008, 09:06
Du wirfst da was durcheinander. One.de gibt keinerlei Garantie, nur Gewährleistung. Dazu sind sie verpflichtet, Garantie ist eine freiwillige Leistung. Im Ernstfall kann One.de dann nach 6 Monaten vom Kunden einen Beweis verlangen, dass der Fehler schon bei Auslieferung des Notebooks bestand. Das ginge nur über ein Gutachten, ziemlich aufwändig und sehr teuer. Ausgang ungewiss. Die Erweiterung auf 36 Monate Gewährleistung ist damit totaler Quatsch und nur eine zusätzliche EInnahmequelle.
Ich weiß nicht wie One.de das handhabt, vielleicht reparieren die ja auch nach einem Jahr noch ohne Probleme, einen rechtlichen Anspruch darauf hat man aber nur mit viel Aufwand.

Gruß
Michael Seiler

pragst
21.05.2008, 09:52
Diese Informationen habe ich vom Telefon-Suport erhalten. Ich werde mich nochmal schlau machen machen und das ganze auch noch mal Schwarz auf Weiß anfordern! Werde es dann hier veröffentlichen!

pragst
23.05.2008, 19:53
ja okay ich nehs zurück es gibt keine garantie... :D habe ich mich geirrt!

ABER jetzt kommts hier ma die antwort von one.de

"Aus rechtlichen Gründen geben wir 'nur' die gesetzliche Gewährleistung, welche in den meisten Fällen aber wie eine "Garantie" gehandhabt wird. Sprich wir pflegen über den Zeitraum von 2 oder eben 3 Jahren bei einem entsprechenden Service-Paket (gilt nur innerhalb Deutschlands) alle Schäden kostenfrei zu beheben.

Von unserem Recht der Beweislastumkehr nach den ersten 6 Monaten machen wir nur in Fällen Gebrauch, wenn eine (mechanische) Beschädigung vorliegt und ein Eigenverschulden des Kunden z.B. auf Grund eines unfachgerechten Eingriffes oder eben unsachgemäßer Handhabe nicht auszuschließen ist."

Also das finde ich total normal, wenn man da mit nem hammer raufkloppe dann nimmts niemand zurück... und ich habe auch nich vor da großartig dran rumzu fummeln... wenn was nich geht dan gehts halt zurück...

zumal noch ein großes PLUS es gibt bei one.de keinen BetriebsSystem zwang. und für grade mal 25€ oder so hat man bei denen 3Jahre Gewährleistung!!! Ich mein wisst ihr wie lange drei Jahre sind... Also is man da total auf der sicheren seite.


ich werde die tage bestellen. werde dann noch einen test mit fotos und so machen... ich werde besonders auf verabeitung achten!

gruß pragst

Sunshine23
24.05.2008, 08:00
HAb ja auch ein one hab auch einen Test gemacht http://www.notebookjournal.de/forum/showthread.php?t=9301
hätt ich deinen thread früher gefunden hättste mir ein paar fragen vor dem kauf stellen können=))

pragst
24.05.2008, 19:29
das habe ich nich gesehen... ich werde mir deinen nachfolger holen c7054 oder so!!!

ich bin echt gespannt.... :D

notebookguru
25.05.2008, 20:44
Kann sein dass die es so handhaben, aber rechtlich abgesichert ist man nicht. Wenn One.de das so macht, könnten die auch Garantie geben, mechanische Beschädigungen sind da ja immer ausgeschlossen! Ein Schelm der Böses dabei denk ...
Viel Spaß mit den türkischen Notebooks!

Gruß
Michael Seiler

pragst
25.05.2008, 22:37
naja unter mechanische schäden verstehe ich jetzt halt schäden an der hardware.... keine kratzer brüche am gehäuse oder sonstiges.....

und türkische notebooks..... mir doch egal ob die aus china türkei taiwan kommen....

Siggi!
26.05.2008, 07:13
@notebookguru
Wirklich aus der Türkei? Wer ist der Hersteller? Ich dachte, das wären Compal Geräte aus Taiwan
http://www.compal.com/index_En.htm

Gruß
Siggi

singapore
26.05.2008, 09:44
Die meisten One Notebooks basieren auf die türkischen Vestel Barebones, die jetzt seit etwas mehr als einem Jahr auch auf den dt. Markt drängen (bis jetzt hab ich sie aber nur bei One gesehen). Siehe auch bei unserem C8510 Test
http://www.notebookcheck.com/Test-One-C8510-Notebook.8414.0.html
Davor hatte One Clevo Barebones wie z.B. Schenker, Nexoc, Cyber-Systems (haben Sie teilweise eh noch im Programm).
http://www.notebookcheck.com/forum/index.php/topic,11928.msg77009.html#msg77009

pragst
26.05.2008, 10:59
Ja aber mal im ernst wen kümmerts wo das Gehäuse herkommt. Zumal eh sämtliche Hardware aus China, Taiwan usw. kommt... Ich mein so ist das halt heutzutage, willkommen in der Welt des Kapitalismus und Globalisierung!

singapore
26.05.2008, 11:21
Es geht darum, daß man für ein 5 Jahres altes Thinkpad heute noch Erstazteile bekommt, aber wenn ein 2 Jahre altes Asus Notebook wegen eines Mainboardschadens reihenweise ausfällt, Asus keine Ersatzteile mehr auftreiben kann.
http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.php?t=430069
Wie es da erst mit einem Modell ist, das 3 Wochen lang in einer Stückzahl von mehreren 1000 Einheiten verkauft wurde, will ich gar nicht wissen.
Renommierte Hersteller geben Servicemanuals heraus:
ftp://ftp.software.ibm.com/pc/pccbbs/mobiles_pdf/13n6243.pdf
Für das Notebook liefert Lenovo auch nach 4 Jahren immer noch Bios und Treiberupates.

pragst
26.05.2008, 11:49
Ja okay, angenommen es geht nach 2,5 Jahren kaputt. Dann schicke ich es zurück und was die damit machenis nich mein problem, wenns keine ersatzteile gibt... Nich mein problem, wenn sie das so handhaben....

Nach drei Jahren ist sowieso ein neues book fällig...

notebookguru
26.05.2008, 19:25
die meisten One Barebones sind von Vestel, oder wie auch immer die heissen. Auf jeden Fall stellen die auch Kühlschränke her. Habe die auf der Cebit gesehen, hatten aber keine Zeit für unser kleines Unternehmen.

Gruß
Michael Seiler

pragst
27.05.2008, 08:06
@notebookguru

Hmm, ich habe dieInternetseite der besagten Firma mal er googelt... http://www.vestel.com/en unteranderem geht geh daraus hervor das auch Whirpool und HP Gehäuse von ihnen verwenden... Also ganz im ernst ich denke dein versuch one wegen türkischen komponenten schlecht zu machen ist gescheitert...

ich gehe einfach mal davon aus das du zur firma notebookguru gehörst, von wo kommen denn eure gehäuse???

notebookguru
27.05.2008, 13:43
nein ganz und gar nicht. Die Qualität und Verarbeitung der Gehäuse sprechen ja für sich. Siehe die Lobeshymden der zahlreichen zufriedenen Käufer und der immer wieder guten Testergebnisse! Die Whirpool Notebooks von denen verkaufen sich ja auch wie geschnitten Brot. Zum Begin ging es ja auch mehr um die Frage nach der Garantie, und das hat sich ja erledigt!

Natürlich kommen keine Notebooks mehr aus Deutschland den USA oder sonst woher. Die Türkei wollte ich schon gar nicht schlecht machen, prima Land mit super freundlichen Menschen! Üblicherweise kommen alle Notebooks aus China, ganz selten welche direkt aus Taiwan oder Korea.

Gruß
Michael Seiler

singapore
27.05.2008, 15:37
Die Qualität und Verarbeitung der Gehäuse sprechen ja für sich
Naja.
In den Tests wird sehr oft die Verarbeitung bemängelt.

Auf Seiten der Verarbeitung hört der Spaß dann aber auf. Die Notebookjournal-Tester hatten selten einen Laptop in den Händen, der so schlecht verarbeitet und lackiert ist. Einen Neuwagen mit einer solchen unregelmäßigen Lackierung würde jeder sofort wieder zurückgeben.
http://www.notebookjournal.de/tests/345/7

Da ist einerseits das leidlich überzeugende Dachfenster (Sideshow) sowie die mäßige Verarbeitung
http://www.notebookjournal.de/tests/465/6

Abzüge erhält das One C8510 hingegen bei der Bewertung von Display, Gehäuse und Verarbeitung. Hier kann das Multimedia-Notebook eher weniger überzeugen und lässt noch Raum für Optimierung und Verbesserungen. Auch das schicke Zusatzdisplay kann darüber nicht hinwegtrösten.
http://www.notebookcheck.com/Test-One-C8510-Notebook.8414.0.html

Aber in dieser Hinsicht sind die Compalbarebones auch nicht frei von Kritik. Jedoch erhalten sie nie so vernichtende Urteile wie Geräte von One.

Das restliche Gehäuse hinterlässt grundsätzlich einen ganz passablen Eindruck hinsichtlich Robustheit und Steifigkeit. Zu erwähnen wäre aber, dass beim Hantieren mit dem Gerät doch mit dem einen oder anderen Knarren gerechnet werden muss. Das Display schneidet hinsichtlich Stabilität ganz annehmbar ab.
http://www.notebookcheck.com/Test-Nexoc-Osiris-E619-Notebook.4280.0.html

Das Gehäuse des Znote 3415W hinterlässt insgesamt einen passablen Eindruck. Jedoch könnte Steifigkeit und Stabilität der Chassisschale für ein 15,4-Zoll-Gerät gerne etwas solider ausfallen. Beim Anheben biegt sich das Gehäuse etwas durch; sowohl von der Unterseite her, als auch im Bereich der Schnellstarttasten vor dem Display ist dann ein deutliches Knarzen zu vernehmen. Dafür ist beim Znote aber hinsichtlich Verarbeitungsqualität und Passgenauigkeit der Kunststoffelemente alles im grünen Bereich.
http://www.notebookcheck.com/Test-Zepto-Znote-3415W-Notebook.9073.0.html

notebookguru
27.05.2008, 20:29
ich hätte vielleicht noch "Ironie OFF" dahinter schreben sollen damit es jeder kappiert. ;-)

Gruß
Michael Seiler

singapore
27.05.2008, 20:51
@notebookguru: :o Siehe die Lobeshymden der zahlreichen zufriedenen Käufer
Da es diese gerade hier im Forum durchaus gibt, siehe hier (http://www.notebookjournal.de/forum/showthread.php?t=9301), habe ich die Ironie wohl übersehen, obwohl ich mich schon über deinen Beitrag gewundert hatte.

pragst
28.05.2008, 09:53
@ notebookguru

Ich glaub du hast meinen Text falsch verstanden... Natürlich baut whirpool keine NBs...

Vestel baut unteranderem Kühlschränke, Herde, Fernseher, PCs, NBs usw..... schaut selbst auf der seite!

Und es arbeiten etliche Firmen mit ihnen zusammen wie z. B.:
-whirpool
-nokia
-HP
-Rowenta
-Samsung
-Palm
ect.

naja warten wirs ab... ich kann zur verarbeitung ja nichts sagen.... aber wenns wirklich schlecht is dann schicke ich es zurück...... shit happens!