PDA

Vollständige Version anzeigen : Dell Inspiron 1720 oder XPS 1530? Fragen über Fragen..


Seiten : [1] 2

Robin
24.05.2008, 15:41
Hallo.
Ich stehe vor dem Kauf eines Notebooks und schwanke nun zwischen den beiden obigen Notebooks.

Ich möchte folgende konfigurationen wählen:

Dell XPS 1530

Intel® Core 2 Duo-Prozessor T9300
Vista Home Premium
17,0 Zoll Breitbild WXGA+ (1440 x 900)
3072 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM
320 GB SATA-Festplatte
nVidia GeForce™ Go 8600M GT

Preis: 1029€

Dell Inspiron 1720
Intel® Core 2 Duo-Prozessor T9300
Vista Home Premium
17,0 Zoll Breitbild WXGA+ (1440 x 900)
3072 MB 667 MHz Dual-Channel DDR2 SDRAM
320 GB SATA-Festplatte
nVidia GeForce™ Go 8600M GT

Preis: 999,01€


Für mich Laien scheinen beide Notebooks völlig gleich zu sein. Allerdings habe ich nun rausbekommen, dass es sich bei der Grafikkarte des Inspiron um gddr2 handeln soll und bei der vom XPS um gddr3.

Was heißt das genau?

Ist die Grafikkarte des Inspirons bedeutend schlechter?


Ich möchte mit dem Notebook größtenteils surfen, jedoch auch hin und wieder mal zocken... (Quake 3, CS, Medal of Honor).
Auch möchte ich mit dem guten Stück zwischendurch Bildbearbeitung betreiben. Das jedoch nur manchmal...

Wie würdet ihr euch in meiner Situation entscheiden?
Ich tendiere ganz leicht zum Inspiron, da es einen 17" besitzt, könnte mich jedoch auch mit einem 15,4" anfreunden...


Außerdem: Lohnt es sich 4gb RAM in die Notebooks zu bauen? Oder ist das schwachsinn?



PS: Ich habe vor neben Vista auch Kubuntu zu installieren. Ist das mit beiden Notebooks problemlos möglich?

Sunshine23
24.05.2008, 15:56
Erstens würde ich das zweite nehmen preis bei gddr 3 wird meiner meinung nach höher getaktet (hab selbst gddr3 ati hd 2600xt ), dass macht aber keienen bedeutenden Unterschied
4gb lohnt sich , doch unter 32bit vista bzw. linux werden nur 3,5gb genutzt das was übrig bleibt ist für die katz (oder den Hund) trotzdem läuft das system dann sehr schnell. Mit Kubuntu kenne ich mich n icht aus.

Siggi!
24.05.2008, 16:01
Sorry, das XPS 1530 ist ein 15" Notebook. Das ist schon ein großer Unterschied, auch von Größe und Gewicht her. Im 1720 kann man zwei Festplatten integrieren, der 1530 hat einen digitalen Videoausgang, der 1720 nicht, also ich sehe da fast nur Unterschiede.

Die Nachfolgeprodukte der Inspiron Serie sind bereits angekündigt. Wenn Du noch 1 oder 2 Wochen warten kannst, würde ich zunächst schauen, was die neuen 1535 und 1735 bringen.

4GB lohnen nur, wenn man ein 64Bit Windows OS installiert, sonst sind nur ca. 3,2GB nutzbar.

Gruß
Siggi

Robin
24.05.2008, 16:15
Danke für eure schnellen Antworten!

Sorry, das XPS 1530 ist ein 15" Notebook. Das ist schon ein großer Unterschied, auch von Größe und Gewicht her. Im 1720 kann man zwei Festplatten integrieren, der 1530 hat einen digitalen Videoausgang, der 1720 nicht, also ich sehe da fast nur Unterschiede.

Größe, Gewicht und Videoausgang spielen für mich eigentlich keine Rolle.
Denkst du, dass es sinnvoll ist 2 Festplatten einbauen zu lassen? Würde nämlich nur 10€ mehr kosten... also 2x160gb.



Die Nachfolgeprodukte der Inspiron Serie sind bereits angekündigt. Wenn Du noch 1 oder 2 Wochen warten kannst, würde ich zunächst schauen, was die neuen 1535 und 1735 bringen.

Danke für den Tipp.


Erstens würde ich das zweite nehmen preis bei gddr 3 wird meiner meinung nach höher getaktet (hab selbst gddr3 ati hd 2600xt ), dass macht aber keienen bedeutenden Unterschied.

Keinen Bedeutenden Unterschied? Das hört sich gut an!

Vielen Dank.

Gibt es sonst noch Meinungen?

Siggi!
24.05.2008, 18:00
Wenn es Dir nur auf CPU, RAM, HDD und GPU ankommt, dann übersiehst Du m.E. viele andere Eigenschaften wie Lautstärke, Erweiterbarkeit, Tastaturlayout, Schriftgröße, usw. Wenn Du Dir damit aber sicher bist, dann nimm den XPS, denn hoffentlich sind dort hochwertigere Komponenten verbaut. Das bessere Design hat er in jedem Fall.

Bzgl 2. Festplatte würde für mich Sinn machen: 2*320GB oder nur 320GB jetzt und die Möglichkeit später aufzurüsten. Erfahrungsgemäß kann man nie genug Platz haben.

Gruß
Siggi

Robin
24.05.2008, 18:28
Lautstärke, Erweiterbarkeit, Tastaturlayout, Schriftgröße, usw

Über soetwas habe ich mir offengestanden noch keine Gedanken gemacht. Danke, dass du mich darauf aufmerksam gemacht hast!
Was denkst du? Welcher der Laptops befriedigt die von dir eingebrachten Kritikpunkte am ehesten?

struselix
24.05.2008, 18:39
also ich habe beide books mal besessen.

das 1720 ist besser verarbeitet und es tauchen keine probleme auf wie tastaturwölbungen, displayprobleme und dergleichen. bei ein 17" würde ich jedoch die 1920er auflösung wählen.
das book war wirklich gut und hat überzeugt. allerdings ist es kaum geeignet, um es auf die knie zu legen und vom sofa aus ins netz zu gehen o.ä. ist doch relativ klobig und schwer.

der vorteil beim 1530 ist sicherlich die mobilität und die grafikkarte. der gddr3 speicher macht die 8600gt im 1530 doppelt so schnell wie die im 1720. benchmarkergebnisse zeigen, dass die 8600 gddr3 sogar schneller ist als zwei 8600gddr2 wie z.b. im toshiba satellite.

wenn du aktuelle spiele damit zocken willst, würde ich daher zum 1530 greifen (crysis auf dem 1720 war nicht wirklich ein vergnügen). beim 1530 haben mich jedoch die verarbeitungsmängel genervt.

solltest du dich fpr das 1720 entscheiden würde ich aber auch noch ein paar tage warten bis das 1735 rauskommt.

mischga84
26.05.2008, 12:39
@ struselix

Was genau hat Dich denn an der Verarbeitung des XPS's genervt?

Ich hab an mehreren Stellen lesen können, dass er gut bis sehr gut - aus überwiegend hochwertigen Materialien - gefertigt wird.
Auch die NB-Journal-Tester haben der Verarbeitung dieses Gerätes 4,5 Sterne gegeben.

Gruß

Micha

struselix
26.05.2008, 15:30
@ struselix

Was genau hat Dich denn an der Verarbeitung des XPS's genervt?

Ich hab an mehreren Stellen lesen können, dass er gut bis sehr gut - aus überwiegend hochwertigen Materialien - gefertigt wird.
Auch die NB-Journal-Tester haben der Verarbeitung dieses Gerätes 4,5 Sterne gegeben.

Gruß

Micha

also mein gerät hatte wohl damals alle mängel, die es haben konnte:

- die tastatur wölbte sich in der mitte
- die leiste mit den medientasten ebenfalls
- das touchpad war sehr schwergängig und zum navigieren nicht zu gebrauchen
- die standfüße waren ungleichmäßig und somit wackelte das NB wenn es auf dem tisch stand

-> das hatte mir gereicht, es wieder zurückzusenden.

beim 1720 gab es NULL verarbeitungsmängel. kam mir irgendwie "ausgereifter" vor. hätte es auch behalten wenn es die 8600GT mit GDDR3 speicher gehabt hätte.

mischga84
27.05.2008, 11:09
@ struselix

Hätt's dann sicher auch zurückgegeben.
Und hast Du jetzt 'n besser verarbeitetes Notebook gefunden?

Robin
27.05.2008, 12:14
In seiner signatur steht: "Alienware Area 51 M15X", daher nehme ich ganz stark an, dass er mit JA antworten wird.

struselix
27.05.2008, 20:31
In seiner signatur steht: "Alienware Area 51 M15X", daher nehme ich ganz stark an, dass er mit JA antworten wird.

JA ;)
naja...ist ein zweischneidiges schwert...hab jetzt zwar das notebook, dass mir wirklich gefällt und nun auch schon 4 wochen bei mir überstanden hat und nicht zurückgeschickt wurde...aber dafür hat`s auch fast das doppelte gekostet!

auf das inspiron lasse ich jedoch nichts kommen! ein klasse book...nur leider ist die graka etwas zu schwach. das xps 1530 ist sicherlich unschlagbar was den preis und die leistung angeht. nur leider ist es lotteriespiel ob man eines ohne mängel bekommt oder nicht. hier im forum haben leute ihr 1530 zweimal zurückgeschickt bis sie eines mit einem passablen display bekommen haben. und auf sowas hatte ich keine lust mehr...

mischga84
29.05.2008, 13:38
Zitat:
. . .das xps 1530 ist sicherlich unschlagbar was den preis und die leistung angeht. nur leider ist es lotteriespiel ob man eines ohne mängel bekommt oder nicht. hier im forum haben leute ihr 1530 zweimal zurückgeschickt bis sie eines mit einem passablen display bekommen haben. und auf sowas hatte ich keine lust mehr...[/QUOTE]

Kann ich gut verstehen. Hab am Montag auch 'nen XPS bestellt & bin gespannt was für einen ich abbekommen werd.
Leg selbst großen Wert auf 'ne gute Verarbeitung & hätt daher zu gern 'nen IBM oder Apple genommen. Kann aber nich mehr als 950 Euro ausgeben, weshalb ich für den Betrag den mirt der besten Leistung/Ausstattung gewählt hab.

Lordy83
30.05.2008, 13:38
Zitat:
. . .das xps 1530 ist sicherlich unschlagbar was den preis und die leistung angeht. nur leider ist es lotteriespiel ob man eines ohne mängel bekommt oder nicht. hier im forum haben leute ihr 1530 zweimal zurückgeschickt bis sie eines mit einem passablen display bekommen haben. und auf sowas hatte ich keine lust mehr...

Kann ich gut verstehen. Hab am Montag auch 'nen XPS bestellt & bin gespannt was für einen ich abbekommen werd.
Leg selbst großen Wert auf 'ne gute Verarbeitung & hätt daher zu gern 'nen IBM oder Apple genommen. Kann aber nich mehr als 950 Euro ausgeben, weshalb ich für den Betrag den mirt der besten Leistung/Ausstattung gewählt hab.[/QUOTE]

Servus,

bin mir auch am überlegen, welches Notebook ich mir kaufen soll.Habe das genannte Dell Angebot überlegt. Allerdings scheint es wirklich ein Glücksspiel zu sein, dass man gute Qualität in der Verabreitung bekommt. Meine Alternatvie wäre diese Angebot:
http://www2.atelco.de/articledetail.jsp?aid=20553&agid=728&adp=0

Meine Frage hierzu:Wie kann man die Verarbeitungsqualität bei Asus einstufen?Wie ist es um die Tastatur bestimmt?Ist das Touchpad in Ordnung?

Grüsse

struselix
30.05.2008, 22:05
ich hatte mal ein asus g2sg: die verarbeitung war sehr robust. touchpad war auch ok.
die tastatur allerdings hat mich beim g2sg sehr genervt: bei leichtem druck wölbte sie sich nach unten. für mich ein k.o.-kriterium.

Robin
21.06.2008, 14:11
Die Nachfolgeprodukte der Inspiron Serie sind bereits angekündigt. Wenn Du noch 1 oder 2 Wochen warten kannst, würde ich zunächst schauen, was die neuen 1535 und 1735 bringen

Wann denkt ihr kann ich mit den neuen Modellen rechnen? Sollten die nicht schon längst drausen sein?

Robin
21.06.2008, 17:53
Und weiß schon jemand was darüber welche Graka verbaut wird?

Siggi!
21.06.2008, 19:35
Die Centrino 2 Platform hat sich verzögert und damit alle Geräte, die darauf basieren. Hier sind die letzten Nachrichten zum Thema:
http://www.notebookjournal.de/news/944

Gruß
Siggi

winkelman
21.06.2008, 20:59
der vorteil beim 1530 ist sicherlich die mobilität und die grafikkarte. der gddr3 speicher macht die 8600gt im 1530 doppelt so schnell wie die im 1720. benchmarkergebnisse zeigen, dass die 8600 gddr3 sogar schneller ist als zwei 8600gddr2 wie z.b. im toshiba satellite.



Schreib doch mal bitte auf welche Test`s Du Dich beziehst. Ich glaube da hast Du ein wenig durcheinander gebracht. Ganz so toll ist die 8600 GT DDR3 nun auch wieder nicht.
Mal ganz davon abgesehen, was man beim praktischen Spiel davon spürt. Das ist nämlich sehr vom Game und auch von den restlichen Komponenten ein wenig abhängig.
Eine 8600 GT mit DDR2 liegt bei (konfigurationsabhängig) ca. 3300 Punkten im 3D Mark 06.
Eine 8600 GT mit DDR3 liegt bei ca. 4300 Punkten im 3D Mark 06.
Zwei 8600 GT im SLI liegen bei ca. 5500-6500 Punkten, auch wieder je nach Konfiguration.

struselix
23.06.2008, 09:36
Schreib doch mal bitte auf welche Test`s Du Dich beziehst. Ich glaube da hast Du ein wenig durcheinander gebracht. Ganz so toll ist die 8600 GT DDR3 nun auch wieder nicht.
Mal ganz davon abgesehen, was man beim praktischen Spiel davon spürt. Das ist nämlich sehr vom Game und auch von den restlichen Komponenten ein wenig abhängig.
Eine 8600 GT mit DDR2 liegt bei (konfigurationsabhängig) ca. 3300 Punkten im 3D Mark 06.
Eine 8600 GT mit DDR3 liegt bei ca. 4300 Punkten im 3D Mark 06.
Zwei 8600 GT im SLI liegen bei ca. 5500-6500 Punkten, auch wieder je nach Konfiguration.

Einfach mal in die Tests schauen:

Zitat:
Schon im 3D Mark 2005/2006 Benchmarktest gibt die verbaute Grafiklösung (Grafiktreiber 7.15.11.5663) eine erste Vorstellung ihrer Leistungsreserven. Die Geforce 8600M GT mit GDDR3 Speicher kann sich im Vergleich klar vor die an sich baugleiche Grafikkarte im Asus V1S mit GDDR2 Videospeicher setzen und rückt sowohl im 3DMark 2005 als auch im 3DMark 2006 Benchmarktest schon sehr nah zur Geforce 8700M GT Grafikkarte im Toshiba Satego X200 auf.

Zitat:
und andererseits wird einmal mehr das erstklassige Abschneiden der Grafikkarte mit GDDR3 VRAM deutlich. Das Zepto 6224W mit 8600M GT Grafik, jedoch 512MB DDR2 VRAM, wird klar auf den zweiten Platz verwiesen. Die ATI HD 2600 Grafik im Asus G2K bleibt weit hinter den Ergebnissen des XPS M1530 zurück.


http://www.notebookcheck.com/Test-De...ok.7202.0.html
http://www.notebookjournal.de/tests/397

wobei das "doppelt so schnell" von mir relativ zu sehen ist. soll einfach nur deutlich machen, dass die graka deutlich schneller ist! :)