PDA

Vollständige Version anzeigen : Medion Akoya Mini E1210 - Der 10-Zoller aus dem Aldi


Seiten : [1] 2 3 4

Stefan Trunzik
01.07.2008, 13:31
Für 399 Euro erwarten die Filialen einen großen Ansturm. Doch was bietet das Gerät?
Wir bringen für euch passend zum Start des Geräts den Test am 3. Juli.


DER TEST IST ONLINE !
Zum Test: Medion Akoya Mini E1210 (Aldi) (http://www.notebookjournal.de/tests/597/1)

Hinweis: Wir beantworten in diesem Foren-Beitrag alle Frage zum Aldi-Mini-Notebook auch vor dem Test. Ihr habt also Fragen zur Akkulaufzeit, Lautstärke und Wärmeentwicklung? Immer her damit !

Konfiguration:
- Intel Atom N270 (1,6 GHz)
- 1 GByte DDR2-RAM
- 80 GByte Festplatte
- Intel GMA 950 Grafik
- 10,2-Zoll TFT (1024x600)

Hier schon vorab zum Test erste Werte im PassMark im Vergleich zu anderen Mini-Notebooks.

http://www.notebookjournal.de/storage/show/image/image4868da9235192_text

http://www.notebookjournal.de/storage/show/image/image4869d132438da_text

Akkulaufzeit
Die Akkulaufzeit liegt ohne WLAN und mit rund 30% Prozessorlast bei knapp 2 Stunden. Bei voller Displayhelligkeit und mit WLAN kamen wir auf 105 Minuten. Hier verliert das Medion Akoya Mini E1210 das Duell gegen den Asus Eee PC 900 im Bereich Netbooks.

Display
Der Display des Mini-Notebook ist mit durchschnittlich 175 cd/m² ausgeleuchtet. Die hohen Kontrastwerte von 450:1 ziehen die Outdoor-Fähigkeit nach oben. In unserem Praxis-Test konnte auch bei starker Sonneneinstrahlung besser gearbeitet werden als mit dem Eee PC.

Es handelt sich außerdem um ein mattes Display.

Webcam
Die integrierte Webcam kommt in einer VGA-Auflösung (640x480). Erste Tests über Skype überstand sie gut.

Bootzeit / Startzeit
Die Zeit zum Hochfahren unter Windows XP Home liegt zwischen 30 bis 40 Sekunden. Abhängig vom Autostart-Ordner.

Verarbeitung
Bis auf die Beweglichkeit der Scharniere schneidet die komplette Verarbeitung mit einem "Sehr gut" ab. Vor allem die Verwindungssteifheit des Deckels konnte überzeugen. Das Medion Akoya Mini E1210 kann also auch einmal grob behandelt werden.

Link: Zum Preview (http://www.notebookjournal.de/tests/597)

mkda
02.07.2008, 08:25
Hallo,

warum wurde der Test auf den 03. verschoben?

Wie ist die Akkulaufzeit (mit/ohne W-Lan)? Wie ist das Display (vor allem draußen bei Sonnenschein? Reicht die Helligleit aus? Mattes Display? Welche Auflösung hat die Webcam? Wie ist die Bootzeit? WIe ist die Verarbeitungsqualität allgemein?

Gruß, mkda

Stefan Trunzik
02.07.2008, 08:53
Hallo mkda,

da hast du ja eine Menge Fragen - doch wir wollen ja alle beantworten. Der Test wurde verschoben, da eine Vereinbarung mit Medion dies wünscht.

Akkulaufzeit
Die Akkulaufzeit liegt ohne WLAN und mit rund 30% Prozessorlast bei knapp 2 Stunden. Bei voller Displayhelligkeit und mit WLAN kamen wir auf 105 Minuten. Hier verliert das Medion Akoya Mini E1210 das Duell gegen den Asus Eee PC 900 im Bereich Netbooks.

Display
Der Display des Mini-Notebook ist mit durchschnittlich 175 cd/m² ausgeleuchtet. Die hohen Kontrastwerte von 450:1 ziehen die Outdoor-Fähigkeit nach oben. In unserem Praxis-Test konnte auch bei starker Sonneneinstrahlung besser gearbeitet werden als mit dem Eee PC.

Es handelt sich außerdem um ein mattes Display.

Webcam
Die integrierte Webcam kommt in einer VGA-Auflösung (640x480). Erste Tests über Skype überstand sie gut.

Bootzeit / Startzeit
Die Zeit zum Hochfahren unter Windows XP Home liegt zwischen 30 bis 40 Sekunden. Abhängig vom Autostart-Ordner.

Verarbeitung
Bis auf die Beweglichkeit der Scharniere schneidet die komplette Verarbeitung mit einem "Sehr gut" ab. Vor allem die Verwindungssteifheit des Deckels konnte überzeugen. Das Medion Akoya Mini E1210 kann also auch einmal grob behandelt werden.

mkda
02.07.2008, 10:06
Hallo Stefan,

danke für die schnelle Antwort. Fragen habe ich natürlich, weil ich wissen will, ob sich das Anstellen lohnt oder ich besser noch auf andere angekündigte Netbooks warten sollte. Euer Test hätte ja viele Fragen vor Donnerstag beantwortet.

Der Test wurde verschoben, da eine Vereinbarung mit Medion dies wünscht.
Sorry dass ich da nachhaken muss. Im Netz gibt es ja bereits andere "Tester", die durch Bekannte bei Aldi das Gerät ein paar Tage früher bekommen haben. Habt Ihr Euer Exemplar direkt von Medion? Wie unabhängig ist Euer Test, wenn ihr eine Vereinbarung mit Medion habt?

Akkulaufzeit
Die Akkulaufzeit liegt ohne WLAN und mit rund 30% Prozessorlast bei knapp 2 Stunden. Bei voller Displayhelligkeit und mit WLAN kamen wir auf 105 Minuten. Hier verliert das Medion Akoya Mini E1210 das Duell gegen den Asus Eee PC 900 im Bereich Netbooks. Der Akku ist ja ganz frisch. Besteht die Möglichkeit, dass der Akku durch einige Ladezyklen noch an Kapazität gewinnt?

Verarbeitung
Bis auf die Beweglichkeit der Scharniere ...
heißt das, dass sie schwer gängig sind?

Der Rest klingt ja vielversprechend. Bin auf den kompletten Test gespannt.

Gruß, Michael

Stefan Trunzik
02.07.2008, 10:18
Unsere Test sind unabhängig von allen Vereinbarungen. Lediglich die Leihstellung des Aldi-Books lief unter einer speziellen Regelung.

Ich denke nicht, dass weitere Ladyzyklen die Kapazität / Laufzeit verbesser. :D

Und ja - die Scharniere sind recht schwergängig.

Norbert_L
02.07.2008, 12:09
hallo stefan,

- mich würde interessieren ob das display "nur" 262k Farben besitzt...

- und wie siehts aus mit der wärmeentwicklung?

Grüße
Norbert

gokpog
02.07.2008, 12:22
Akkulaufzeit
Die Akkulaufzeit liegt ohne WLAN und mit rund 30% Prozessorlast bei knapp 2 Stunden...
Also trotz 1.2kg doch kein 6-Zellen Akku dabei? Entäuschend. Oder hat es dadurch an Gewicht abgenommen?

_Stevie_
02.07.2008, 12:23
Wie verhält es sich mit der Betriebslautstärke?
Wenn ihr mal schnell einen 3DMark03 drüberjagen könntet, wäre auch cool :)

@gokpog
Nein, aber auch beim MSI nicht. Siehe hier:
http://farm3.static.flickr.com/2215/2630796114_cefaf751ca.jpg?v=0

Kompletter Beitrag:
http://forum.msi-wind.de/viewtopic.php?f=9&t=163

tnt
02.07.2008, 12:39
Hallo,

dass Sie die Vereinbarung mit Medion wenn sie so getroffen wurde einhalten müssen ist verständlich. Die Vereinbarung als solche von Seiten Medion aber schon ein starkes Stück.
Gerade bei ALDI-Aktionsware läuft ja viel am ersten Tag. Die Medien (ComputerBild, ...)
geben zwar vorher schon als kostenlose Werbeträger den PR-Hype weiter, ein eigenes Urteil dürfen sie aber nicht abgeben.
In anderen Branchen nicht wirklich denkbar (Kino, PC-Spiele).

Sei's drum.
Hier mal noch ein Anregung für den Praxistest: In wieweit wirkt sich ein nachgerüsteter RAM-Riegel auf Wärmeentwicklung/Geräuschpegel und Laufzeit aus?

Und hat der nun Gigabit Ethernet oder nur 10/100?

Stefan Trunzik
02.07.2008, 13:11
Also das Gerät hat einen 3-Zellen-Akku (2200 mAh) und kam mit 1145 Gramm bei uns an.

Das Display hat wirklich nur 262.000 Farben.

Das Gerät braucht zwar lange eh es sich aufheizt, wird aber gegen Ende bis zu 38°C auf der Oberfläche und 39°C auf der Unterseite warm. Das sind aber die Spitzen-Temperaturen, die nur punktuell zu messen sind. Im Schnitt sind es oben 35 und unten 36 Grad. Der Eee-PC war wärmer (und lauter).

Lautstärkentechnisch geht es auch unter starker Last (Pov-Ray, 3DMark06) nicht über die 28 dB(A) hinaus. Durchschnittlich bleibt das Medion Akoya Mini E1210 bei 26 dB(A). Auf Deutsch: Die Lautstärke ist Prima, bei normalem Zimmer-Pegel (Stadt) ist es nicht zu hören - außer wenn man mit dem Ohr 10 Zentimeter heran geht.

Eine Netzwerkverbindung wird nur über 10/100 angeboten. Gigabit-LAN ist nicht vorhanden.

_Stevie_
02.07.2008, 13:24
danke für die info!

jetzt wäre noch interessant zu wissen, ob ALLE netbooks nur 262 000 farben darstellen können.
oder zumindest, wie es beim wind aussieht.

Norbert_L
02.07.2008, 13:27
auch von mir ein dank für die infos...

Info9
02.07.2008, 13:31
Hallo,
hab mich mal hier angemeldet um auch eine Frage lsozuwerden.

Habt ihr Probleme mit dem Bios, sprich Probleme beim Starten des Netbooks, wie in andern Foren beschrieben?
Gibt es auf der Medion HP schon ein Bios Update?
Gibt es auf der Medion HP schon Treiber für das Netbook um zum Beispiel alles auch unter Linux (z.b. Webcam) zum laufen zu bringen?
Und ganz wichtig, um was für einen Ram Riegel handelt es sich? Kommt man leicht an Ihn heran ohne das Netbook aufzuschrauben? Ist er fest verlötet oder austauschbar?

vielen Dank

digi
02.07.2008, 13:38
Hallo, mich würde sehr die Akkuladezeit interessieren? Denn beim eee 701er dauert das ganze drei Stunden bis der Akku voll ist und ich hoffe sehr, dass der Medion Akoya Mini schneller läd (allein schon auf Grund der Tatsache, dass der Akku nur 2200 mAh hat?

Hab Ihr dies vielleicht auch gemessen?

Danke im Voraus!

belanglos
02.07.2008, 13:44
Hallo,

vielen Dank für die Informationen.

Was mich interessieren würde, habt ihr die Akkulaufzeit getestet oder sind das übernommene Werte?

Außerdem wäre es interessant, wenn ihr die Frage zum Booten beantworten könntet. Bootet der Akoya bei euch "normal"?

Gruß und Dank

singapore
02.07.2008, 13:50
Hallo,

dass Sie die Vereinbarung mit Medion wenn sie so getroffen wurde einhalten müssen ist verständlich. Die Vereinbarung als solche von Seiten Medion aber schon ein starkes Stück.
Gerade bei ALDI-Aktionsware läuft ja viel am ersten Tag. Die Medien (ComputerBild, ...)
geben zwar vorher schon als kostenlose Werbeträger den PR-Hype weiter, ein eigenes Urteil dürfen sie aber nicht abgeben.
In anderen Branchen nicht wirklich denkbar (Kino, PC-Spiele).

Sowas ist völlig normal.
Die Computerblöd bekommt das Gerät vorher, kann als einzige "Zeitung" mit einem Vorabbericht werben, verkauft mehr Auflage und beurteilt das Medionprodukt im Gegenzug positiv.

In der Spielbranche ist das Ganze noch schlimmer, da werden Redakteure gefeuert, wenn sie sich weigern positive Reviews abzugeben und die Hersteller drohen mit Entzug von Anzeigegeldern.
A low review score on Gamespot was rumored to be responsible for the firing of long time editor Jeff Gerstmann. The controversy arose due to advertising for the game being bought on the site prior to the game's release.
http://en.wikipedia.org/wiki/Kane_%26_Lynch:_Dead_Men
Gamer.no was the second publication in the world to publish a review, and we also gave it 3 out of 10. The review was based on a retail copy obtained from a store on Tuesday this week. Atari contacted us just minutes after it was published, claiming that our review is probably based on a preview or pirated copy, and requested it to be removed. We never removed it, of course.
http://kotaku.com/5018149/legal-mess-over-euro-alone-in-the-dark-reviews

mkda
02.07.2008, 14:29
Wir bringen für euch passend zum Start des Geräts den Test am 3. Juli.
Um wieviel Uhr veröffentlicht Ihr denn den Test? Wenn es deutlich vor 8 Uhr ist kann man ihn ja noch lesen bevor ALDI aufmacht.

jseb
02.07.2008, 14:49
Akkuladezeit: 2,5 Stunden

Akkulaufzeit:
115 Minuten BatterEater (ClassicMode, WLAN Off, Helligkeit gering)
105 Minuten Web-Surfen, PDF Öffnen, WLAN On, Helligkeit voll, Phasen des Nichts-Tuns

Booten:
55 Sekunden zum Kalt-Start
4 Sekunden aus Standby

Shut-Down:
35 Sekunden zum Herunterfahren
5 Sekunden zum Standby-fahren

Bios: keine Probleme

Bemerkung: Das Medion Mini lässt soch OHNE Akku nicht starten!

RAM Riegel: kommt noch ...

Wir haben das Gerät von Medion erhalten. Die Bedingung war, dass wir den TEST erst NACH Verkaufsstart veröffentlichen. Also helfen wir euch über das Forum weiter :-) Stellt weiter eurer Fragen.

digi
02.07.2008, 15:00
@jseb: Vielen Dank für die Angabe der Akkuladezeit!! Finds zwar schade, dass dies so lange dauert... aber kann man(n) nix ändern :)

mkda
02.07.2008, 15:01
115 Minuten BatterEater (ClassicMode, WLAN Off, Helligkeit gering)
105 Minuten Web-Surfen, PDF Öffnen, WLAN On, Helligkeit voll, Phasen des Nichts-Tuns
Finde ich seltsam, dass WLAN on und volle Helligkeit nicht mehr als 10 Minuten ausmachen.

Also 105 Minuten finde ich schon wenig, so dass ich wieder ins grübeln komme.

Bemerkung: Das Medion Mini lässt sich OHNE Akku nicht starten! Was heißt das genau? Wenn der Akku verloren geht oder seinen Geist aufgibt kann man das Gerät nicht nur am Netzteil laufen lassen :-(

Also helfen wir euch über das Forum weiter :-) Stellt weiter eurer Fragen.
Sollte man auf Alternativen warten? EEE901? Dell-E?