PDA

Vollständige Version anzeigen : Suche Notebook zum Studieren


siepel
08.07.2008, 13:41
Hallo Leute,
Ich suche für meine Freundin ein Notebook, welches sich gut zum Studieren ist.
Es werden hauptsächtlich Officearbeiten betrieben und im Internet gesurft. Jedoch sollte man auch zB Sims 2 damit spielen können.
Es sollte ein 15,4" Bildschirm sein, am besten mit einer 1440 x 900 Auflösung, eine recht ordentliche Akkulaufzeit (2 h sind Pflicht, am Besten mehr) und einen Stecker um einen Monitor / Beamer anzustecken. Sehr wichtig ist auch, dass es nicht ein schwerer Klumpen ist, sondern etwas leichter. Außerdem darf der Preis nicht höher als 800 € sein.

Er sollte aber schon relativ flott sein und genug Arbeitsspeicher mitbringen, da man auch nicht ewig auf das Hochfahren des Rechners warten will. Außerdem sollte es eine 2 Jährige Garantie haben, welches wohl eigentlich immer der Fall ist.

Habe mir schon mal den Vostro 1510 von Dell angeguckt. Entspricht dieser den Kreterien und welchen Laptop würdet ihr mir noch empfehlen?

MfG
Siepel

siepel
10.07.2008, 18:11
Hat denn keiner i.eine Ahnung? sonst schreib ich das nochmal in ein anderes Forum

MfG
Siepel

Herb74
10.07.2008, 18:28
Hallo Leute,
Ich suche für meine Freundin ein Notebook, welches sich gut zum Studieren ist.
Es werden hauptsächtlich Officearbeiten betrieben und im Internet gesurft. Jedoch sollte man auch zB Sims 2 damit spielen können.
Es sollte ein 15,4" Bildschirm sein, am besten mit einer 1440 x 900 Auflösung, eine recht ordentliche Akkulaufzeit (2 h sind Pflicht, am Besten mehr) und einen Stecker um einen Monitor / Beamer anzustecken. Sehr wichtig ist auch, dass es nicht ein schwerer Klumpen ist, sondern etwas leichter. Außerdem darf der Preis nicht höher als 800 € sein.





also, dell ist da sicher o.k.

ansonsten is aber 1440x900 schwer zu finden in der preisklasse, zumal das gesuchte Nbook ja ne gewisse grafikpower haben muss. dazu noch ein guter akku - das ist ebenfalls im grunde ein widerspruch.

zB von HP gibt es welche mit gutem akku, aber grottiger grafikkleistung. von asus, acer usw. sehr gute graka für den preis, aber kleiner akku. 2 std. bei absolut niedriger last. es gibt aber auch "zwischendinger": halbwegs gute graka, brauchbarer akku.

mit mind. 3,5stunden akku, 15,4 zoll, ausreichende grafikkarte, VGA+DVI (für beamer), max. 3kg finde ich nur zwei von acer: http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_travelmate_5720g302g16_vhp
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/acer_travelmate_5720g812g25

hier ein HP, da könnte aber die graikkarte knapp werden: http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/hp_6715b_gr899ea_vista_business_nur_heute_sonderpr eis


bei unter 3,5 stunden, aber mind. 3 stunden akku hast du deutlich mehr geräte zur auswahl.


das RAM würd ich am wenigsten als kritikpunkt nehmen, da man das selber ganz einfach und preiswert auch nachrüsten kann. und mein acer 5920g is mit "nur" 2GB unter vista meiner meinung nach sehr flott. bootet auch keine 30-40sek bis zur useranmeldung. die 5920g haben aber halt keinen guten akku, weil idR ne ziemlich starke graka haben. wäre aber auch ne möglichkeit: 700€ notebook + ersatzakku kaufen.


und 2 jahre gewährleistung hat man per gesetz eh immer, da wendet man sich dann an den händler. was man manchmal nur 1 jahr hat sind dinge wie "kostenloser abholservice" vom hersteller.

ay-caramba
10.07.2008, 18:53
Bei so vielen Wünschen ist das Vostro sicher gut, da Du die Konfigurationen entsprechend anpassen kannst.

Alternative wäre: R61 (NVS 140). - wahrscheinl. aber mit WSXGA - Auflösung.

Obwohl ich fürs Studium 14'' für geeigneter halte...

Herb74
10.07.2008, 18:59
Obwohl ich fürs Studium 14'' für geeigneter halte... is ansichtssache - ich hab die vorteile des größeren displays und einfacherer wärmehandhabung lieber als die, dass man weniger gewicht "rumschleppt". man wandert ja schließlich nicht 6 stunden am stück mit dem teil in der hand durch die uni, sondern idR ab in den rucksack und dann nur den weg hin zhur uni, vtl. mal hörsaalwechsel, mensa, und wieder nach hause ;) und im rucksck isses IMHO so oder so egal, ob es 2 oder 3kg sind.


beim R61: sind die treiber für dessen graka denn auch games-konform?

siepel
10.07.2008, 19:22
ok das ist schonmal super ;)
danke für eure Antworten ;)
meine Freundin meint gerade, dass das mit den Spielen eigentlich egal ist. Hauptsache recht schnell und lange Laufzeiten und wie gesagt leicht.
Ein 14" möchte sie nicht so gerne. Aber wenns auch kein 1440x900 wäre es nicht soo schlimm.

Also gibt es noch weitere Vorschläge?

MfG
Siepel

Nicy86
10.07.2008, 19:33
Also das XPS 1530 bekommst du auch schon ab 799€
Hast nen schnellen Prozessor Intel® Core™ 2 Duo Processor T5750 (2.00 GHz, 667 MHz FSB, 2 MB L2 cache).
Für Sims reicht es alle mal aus.
1 Jahr Vor-Ort-Service und 1 Jahr gewährleistung.
2 GB Arbeitsspeicher reicht auch vollkommen.
Zur Zeit gibt es noch den 9Zeller Akku noch sogar für 0€ Aufpreis.
Da kannst du bei Office-Arbeiten sogar bis zu 5 stunden arbeiten. Eventuell auch mehr.
Falls Sie dann noch nen 1440er Display haben will, dann 30€ Aufpreis.

siepel
10.07.2008, 19:52
einen xps braucht sie nicht...der ist dafür zu teuer... dann doch lieber den vostro...

Herb74
10.07.2008, 20:07
guck mal bei meinen links in dem shop links oben "profisuche". dann wählst du zB

800€
15,4
max 2,5kg
4std akku

=> da gibt es nur EIN NBook, das wiederum keine 500€ kostet: http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/hp_6720s_ku209_businesseinsteiger
grafisch allerdings ne absolute krücke ;)

bei 3std. akku und max. 2,5kg kriegst du schon ein paar mehr zur auswahl. aber auch nicht mit guter graka. und das teuerste keine 600€. zB

http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/hp_6720s_ke111_einsteigerbook_mit_viel_konnektivit aet
http://www.notebooksbilliger.de/product_info.php/hp_6720s_ke114et_profiallrounder


wenn du nun 4std akku, aber dann doch bis zu 3kg nimmst, kriegst du deutlich mehr Nbooks zur wahl, u.a. auch einen der gennanten acer und auch den R61 von lenovo. wenn du den akku nun sogar auf nur 3std reduzierst, hast du nochmal mehr auswahl.


der shop hat natürlich nicht alle Nbooks, die es gibt, aber das sortiment ist sehr groß.

ay-caramba
10.07.2008, 20:30
sind die treiber für dessen graka denn auch games-konform?

Ja, habe selbst eine NVS135M und es sollte diesbezgl. gehen.

Ansonsten halte ich auch den Vostro für eine vernünftige Wahl...

user123
12.07.2008, 11:39
Überleg dir das mit dem 15er noch einmal. Wenn deine Freundin täglich einen 2,5-2,7 Kilo Klotz mit sich herumträgt, verflucht sie bald jedes Gramm Mehrgewicht.

Ich nutze mein neues 14er 6910p (2,2KG) beinahe täglich, nehme es aber nur ab und an mit in die Uni, weil es inklusive Netzteil und Tasche locker die 3-Kilo Marke knackt. Nun bin ich mit 187cm und knapp 85 Kilo kein Leichtgewicht. Wenn Du als Mädel 20 Kilo weniger wiegst, nochmals ein halbes Kilo mehr mit dir rumträgst, bleibt das Gerät dauerhaft zu Hause.

Wenn ohnehin ein externer Monitor zur Verfügung steht, würde ich mich nach einem leichten 14er oder sogar einem 13er umschauen. Viel mobiler, trotzdem aktuelle Rechenleistung und meist auch höhere Akkulaufzeit. Das XPS1330 erscheint mir ganz ordentlich. Das von mir eingesetzte 6910p ist auch eine super Wahl. Mit Zusatzakku knapp 6 Stunden Laufzeit, UMTS, 1440x900er Display und extrem hochwertig verarbeitet. Finde ich persönlich sogar noch besser als die Thinkpads, vor allem des Displays wegen. Allerdings auch knapp 1200€ teuer (mit Rabatt).

Siggi!
13.07.2008, 07:09
Das Problem mit dem Gewicht läßt sich ganz leicht über einen Trolley lösen. Darin hat man dann auch noch Platz für die zusätzlichen Unterlagen. So werden bei selbst 17" nie zu "schwer", da ich ja das Notebook fast nie trage. Wenn einmal doch (auf der Treppe, wenn kein Lift vorhanden ist), dann ist ein Gurt zum Umhängen dabei. Das ist immer noch angenehmer als das Tragen am Griff. Früher habe ich jahrelang so meinen "Portable PC" mit ca. 20kg Gewicht fast täglich befördert.

Gruß
Siggi

user123
13.07.2008, 14:04
Den Trolley packst Du wohin, wenn Du morgens mit dem Drahtesel zur Uni fährst, im Hörsaal, der wieder mal aus allen Nähten platzt oder mittags mal eben in die Mensa gehst?

Mal ganz abgesehen davon, dass Hörsaaltische knapp bemessen sind, in den Bibos nicht überall Steckdosen sind und die Garderobenschränke kaum Platz für einen Rucksack lassen.

Viel mehr als zwei Kilo im täglichen Einsatz sind eine Quälerei. Nicht umsonst wächst der Markt für kleine Geräte unaufhörlich.

Herb74
13.07.2008, 21:31
Mal ganz abgesehen davon, dass Hörsaaltische knapp bemessen sind, die teile heißen HÖRsaal und nicht "nervmichmitdeinemtippen"-saal ;)


in den Bibos nicht überall Steckdosen sind . steckdose ist kein argument, denn die kleinen Notebooks mit GUTEM akku sind teuer. es gibt aber auf der anderen seite 15,4er unter 600€ mit 4-5 std. akkulaufzeit.


und die Garderobenschränke kaum Platz für einen Rucksack lassen das prob hast du doch auch mit nem kleinen notie, oder schleppst du das "nackt" mit dir rum? das fänd ich viel unangenehmer als 3kg im rucksack.



Viel mehr als zwei Kilo im täglichen Einsatz sind eine Quälerei. ich hab null problem damit, wenn das im rucksack ist, zumal man ja nicht stundenlang damit rumläuft, sondern nur MAL vom hörsaal zum nächsten oder von der bibliothek zur mensa usw.

früher hatte "man" viel mehr kg an mitschriften, büchern usw. dabei - heute halt ein notebook. ;)



Nicht umsonst wächst der Markt für kleine Geräte unaufhörlich. es ist immer so ne frage. ich halte es für luxus, weil die kleinen bei gleicher leistung idR viel teurer sind. zudem will ich zu hause wiederum nicht nur so ein kleines ding haben. wer die kohle hat, holt sich extra dafür nen TFT. aber studenten haben das idR ja eben NICHT ;)

nen trolley fänd ich aber übertrieben, wär mir sogar peinlich... so was kann ein `grauhaariger dozent im anzug vlt. machen, aber ein student? :eek: unpraktisch für MICH sowieso, da ich oft per rad zur uni fahre.


fazit: klar is ein kleines NBook angenehmer, aber man muss es sich leisten können, und der nachteil eines "großen" ist für MICH nicht so groß, dass ich unbedingt mehr geld für nen kleineren ausgeben würde.... muss jeder selber überlegen, was ihm wichtiger und lieber ist. ne "richtige" antwort gibt es nicht.

siepel
14.07.2008, 17:04
Also erstmal vielen dank für eure Antworten!! ist echt super.

Wir haben uns nach langen Überlegen für das Vostro entschieden, da es billig und gut ist.
Wissen leider noch nicht ob 15" oder 13". Dazu hätten wir nochmal eine frage:

Konfiguration von beiden (sind also gleich):
2,1 Ghz (T8100)
GF 8400M
4 GB Arbeitspeicher (ist atm eine Sonderaktion sonst wären es 3 ;-) )
Bluetooth
usw

Bei dem 15" ist eine größere Festplatte vorhanden und folgendes Display:
15,4-Zoll-Breitbild-WXGA+-Display (1440 x 900), reflektionsarme Beschichtung

Der 15" soll um die 750€ kosten und der 13 um die 650€
Im Moment finden wir den 15" wegen der Größe besser, da man wenigstens ein bisschen mehr siegt *g*. Vom Gewicht her: Es ist doch in einer Tasche / Rucksack und da ist es nicht so schlimm xD. Kommt nu auf Akkulaufzeit an, ob das so gravierend ist.

Nun habe ich noch ein paar Fragen:
1. Sind die Akkulaufzeiten des 13" und 15" unterschiedlich?
2. Ist die Akkulaufzeit gleich mit dem im Test beschrieben? (3h - Fast glieche konfig)
3. Kann man evt auch mal Sims 2 spielen? (Wenn nicht hat sie halt Pech :-P)

Vielen dank leute!!!

Edit: Hat man auch 2 Jahre Garantie, ohne diesen 2 Jahre Vor-Ort-Service? Also nur mit dem 1 Jahre-Vor-Ort Service?

Herb74
14.07.2008, 21:50
Bei dem 15" ist eine größere Festplatte vorhanden und folgendes Display:
15,4-Zoll-Breitbild-WXGA+-Display (1440 x 900), reflektionsarme Beschichtung

Der 15" soll um die 750€ kosten und der 13 um die 650€
Im Moment finden wir den 15" wegen der Größe besser, da man wenigstens ein bisschen mehr siegt *g*. bei satten 100€ unterschied könnte man natürlich sich im grunde dann fast schon für zu hause nen 17zoll-TFT holen und das Nbook dann dran anschließen ;)



Vom Gewicht her: Es ist doch in einer Tasche / Rucksack und da ist es nicht so schlimm xD. Kommt nu auf Akkulaufzeit an, ob das so gravierend ist.

Nun habe ich noch ein paar Fragen:
1. Sind die Akkulaufzeiten des 13" und 15" unterschiedlich? kann ich nicht sagen, aber der theorie nach müßte die gleich sein, wenn die mAh der akkus identisch sind. stehen die irgendwo? beim kleineren vlt. sogar länger, weil das display kleiner ist?



Edit: Hat man auch 2 Jahre Garantie, ohne diesen 2 Jahre Vor-Ort-Service? Also nur mit dem 1 Jahre-Vor-Ort Service? 2 jahre GEWÄHRLEISTUNG hat man IMMER. ne "garantie" es etwas, das der hersteller zusätzlich gibt, eben zB auch abholservices, oder bei grafikkarten oft 5 jahre "garantie". bei gewährleistung is halt der händler der ansprechpartner, aber im fall von dell ist der identisch mit dem hersteller ;)

siepel
14.07.2008, 22:01
also ein externer monitor sollte es nicht sein, da es für sie viel zu umständlich wäre xD

aber danke schonmal für deine antwort!

nun ist nur noch die frage mit der laufzeit