PDA

Vollständige Version anzeigen : Acer Aspire 5920G-6A4G32MN bei Notebooksbilliger.de


FUZZI
27.07.2008, 18:32
Was haltet ihr von diesem Angebot:

http://www.notebooksbilliger.de/product_swk_calculator.php/products_id/44920

Also ich weiß schon, dass Acer nicht die allerbeste Qualität bietet, aber ich hatte schon mehrere Acer und war immer zufrieden mit ihnen. Mein Bruder hat eine andere Version des 5920g und ich finde die Verarbeitung schon in Ordnung.

Die Frage ist nur, gibt es zu diesem Preis etwas besseres mit vergleichbarer Ausstattung (Grafikkarte, Festplatte, Prozessor) ? Ich will auf keinen Fall eine ATI Grafikkarte.

Es soll ein absoluter Allroundlaptop sein. Hauptsächlich Programmieren, Schreiben und Bildbearbeitung mit Photoshop (ich habe einen externen Monitor). Abundzu spiele ich allerdings auch etwas, dazu brauche ich keine supergute Grafikkarte aber ich denke die 8600er ist angemessen.

Einen guten Akku brauche ich nicht (meist eh Zuhause und in der uni gibts überall Steckdosen) und ob das Display stark spiegelt oder nicht ist mir auch relativ egal.

Kennt ihr bessere Angebote?

Herb74
27.07.2008, 19:00
ich hab das gleiche modell mit 2x2,4GHz + DVB-T tuner seit april, und ich finde es echt gut. klar: ein samsung, sony, lenovo... wäre besser verarbeitet, dann aber zum gleichen preis mit deutlich schlechterer leistung oder bei gleicher leistung viel teurer. man muss nur wissen, dass man nen kompromiss schließt. ich halte das 5920G aber für solide mittelklasse. es gibt einige schlechtere Nbooks mit ähnlicher leistung (toshiba, MSI...).

mein einziger "gegenkandidat" war damals ein asus, aber das wollte ich nicht, da es ein separates nummernpad hatte, was dafür dann die restlichen tasten schmaler machte - und ein NP braucht ich so gut wie nie...

FUZZI
27.07.2008, 19:02
danke für die antwort :) zuhause kommt das notebook eh an den usb hub und da is dann ne externe tastatur dran. Unterwegs benötige ich auch nie einen Nummernblock und hab lieber ne normal breite Tastatur.

Shiranai
30.07.2008, 13:33
Ich würde eher zum 5930 greifen, erstens wg der neuen Centrino Plattform, d.h. du kannst später eventuell auf Quad-Core aufrüsten. Zweitens ist ne 9600 GT drin, die um einiges mehr Performance bietet. Die 8600 GT gehört demnächst schon fast zum alten Eisen, ausserdem ist sie eine von Nvidias Grafikkarten bei denen es wg minderwertiger Bauteile zu Hitzefehlern kommen kann.

Bei Quelle kriegst du den billigsten 5930 derzeit für 899 Euro, also nicht viel teuerer. Aber dafür mit 2,4 Ghz und wie gesagt der 9600 GT.

FUZZI
30.07.2008, 22:39
naja, ist mir schon klar, dass der besser wäre.... allerdings sind das 200€ zuviel (armer Student ;-) ). MIt 2ghz komm ich gut aus. Hatte bisher auch nur nen coreduo mit 1,66ghz und es hat mir locker gereicht obwohl ich sehr viel am laptop arbeite. Bisher hatte ich nur ne x1100 von ati und selbst die war für meine Zwecke noch einigermaßen ok. Nur leider hat der Laptop einen Wasserschaden und die Reperatur lohnt sich nicht, deswegen muss schnell ein neuer her.
Wegen der Grafikkarte wo du meinst, dass sie anfällig ist... naja dafür hab ich Garantie.

Falls du allerdings zum selben Preis ein besseres Angebot weißt.. nur her damit.