Zur Startseite
OfficeMultimedia bis 16,4"Multimedia ab 17"Gaming bis 16,4"Gaming ab 17"Subnotebooks, Ultrabooks, UltrathinsNetbooksTabletsSmartphonesZubehörAngetestet
NewsTestsPraxisTop10ToplistForum
 

Zurück   Notebookjournal - Forum > Diskussion zu Artikeln von notebookjournal > Testberichte

Testberichte Habt ihr Fragen oder Hinweise zu unseren Testberichten? Dann seid ihr hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 19.03.2013, 21:30   #1
Oliver Bünte
 
Beiträge: n/a
HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Mit 4,7-Zoll großem Full-HD-Display und Leistung satt katapultiert sich das Highend-Smartphone HTC One an die Spitze der Android-Klasse – trotz schwacher Kamera.

Link zum kompletten Artikel
  Mit Zitat antworten
Alt 19.03.2013, 23:35   #2
puremind
Jungleser
 
Registriert seit: 19.10.2006
Beiträge: 87
Renommee-Modifikator: 20puremind ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Insgesamt ein guter Test. Die Ergebnisse mit der Kamera sind ein wenig verwunderlich, und ich frage mich ob nicht unterschiedliche Sensore verbaut sind.

Hier noch mal ein Vergleich unter gleichen Bedingungen, wo das HTC One gut abschneidet:
http://forum.xda-developers.com/show...postcount=3151

Ich werde mal auf weitere Reviews für die Kamera abwarten.

Ich denke die Display_helligkeit wurde von HTC mit Absicht reduziert, damit das One in Akku-Tests besser abschneiden. Man hat beim XZ und beim Blackberry Z10 gesehen (aber auch bei den anderen HTC Geräten) was passiert, wenn bei diesen Größen zu helle Displays verbaut werden: die Akku-Leistung leidet.

Wichtig wäre noch eine Farb- und Weissabgleichmessung bei dem Display.

Eine Frage habe ich zu der Video-Wiedergabe. In ein paar Tests wurde bemängelt, dass die Wiedergabe von Videos die Fähigkeit des Displays nicht zum vollsten Potential ausnutze, sondern das Bild wirke etwas dunkler als zum Beispiel beim Browsen. Es würde heissen, HTC hat die Video-Wiedergabe extra für mehr Batterie-Leistung abgestimmt, eventuell auf Kosten des Gammas und der Helligkeit. Könnt ihr subjektiv oder quantitative belegen?

Sehr interessant wäre ein Messung anhand Spektroradiometer sowohl mit Bild-Muster als auch mit Video-Muster, um so Unterschiede festzustellen.

Falls ihr das nicht nachreichen könnt, dann sagt bitte Bescheid und ich werde es selbst messen, sobald mein Gerät da ist.
puremind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 10:47   #3
Dr. lele
Neuer Leser
 
Registriert seit: 08.05.2012
Beiträge: 2
Renommee-Modifikator: 0Dr. lele ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Eine kleine Korrektur: die abgebildeten Kopfhörer sind HTC Kopfhörer. Die Beats-In-Ears gab es nur bei bestimmten Shops zur Vorbestellung dazu.

Schön aber, dass diese Standard Kopfhörer mit dem doch recht guten Klang der Apple In-Ears mithalten können. War das Beats-Audioprofil beim Testen der Klangqualität an oder aus?
Dr. lele ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 12:00   #4
Oliver Bünte
Redaktion
 
Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 33
Renommee-Modifikator: 10Oliver Bünte ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

@Dr. Idele: Danke für den Hinweis. Wurde korrigiert. Im Testbericht steht, wie es mit und ohne Beats Audio klingt.
Oliver Bünte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 13:12   #5
puremind
Jungleser
 
Registriert seit: 19.10.2006
Beiträge: 87
Renommee-Modifikator: 20puremind ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Es ist wichtig zu notieren, dass HTC selbst innerhalb Deutschland das HTC One mit 2 Display Varianten anbietet:

- 26.02.2013 RUS 3dnews.ru: 382cd/m² and 1,258:1 contrast | 6,938K color temperature
- 14.03.2013 GBR uk.hardware.info: 426cd/m² brightness | 977:1 contrast | 7,820K color temperature
- 14.03.2013 NLD Tweakers.net: 489cd/m² | 1159:1 contrast | 8,166 color temperature
- 19.03.2013 DEU Notebookjournal: 385cd/m² and 1100:1 contrast
- 20.03.2013 DEU Computerbase.de: 483cd/m² brightness | 1100:1 contrast | 6,600K color temperature
- 20.03.2013 GBR pcpro: 481cd/m² brightness | 1202:1 contrast
- 20.03.2013 DEU Chip.de: 479cd/m² brightness: 1020:1 contrast


Beim One X war dies schon der Fall (Sharp und Acer)

Das hellere Display ist bei Sonnenlicht natürlich besser, wobei das dunklere Display (hier getestet) sich für mehr Batterie-Leistung eignet!

Geändert von puremind (20.03.2013 um 14:31 Uhr).
puremind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 15:26   #6
puremind
Jungleser
 
Registriert seit: 19.10.2006
Beiträge: 87
Renommee-Modifikator: 20puremind ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Zur Batterie-Leistung, hier man in umfangereicherer Test:
http://www.computerbase.de/artikel/h...one-im-test/5/

Sehr ähnlich bei voller Helligkeit. Bei 200cd/m² sieht man ein anderes Bild. Ich finde es toll, wenn Tests die Batterie-leistung sowohl bei maximaler Helligkeit als auch bei einer festen Helligkeit messen. Das gibt einen umfangreicheren Eindruck, denn welche Helligkeit man bei Videos nutzt ist selten die maximale Helligkeit, bzw. kann jeder für sich selbst entscheiden.
puremind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2013, 20:43   #7
puremind
Jungleser
 
Registriert seit: 19.10.2006
Beiträge: 87
Renommee-Modifikator: 20puremind ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Hier noch ein umfangreicher Kamera-Test.
http://www.phonearena.com/reviews/Ca..._id3273/page/8

HTC One ist neben iPhone 5 an der Spitze. Es wurden folgende Kategorien getestet:
- Outdoor
- Indoor
- Low Light
- Macro
- Video
- Mikrofon/Audio
puremind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 00:26   #8
maxihaase
Redaktion
 
Registriert seit: 19.04.2011
Ort: Augsburg
Beiträge: 478
Renommee-Modifikator: 30maxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehen
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Die Jungs von areamobile scheinen da anderer Meinung zu sein ;-) Sinngemäß: Guter Ansatz, aber Rauschen nach wie vor deutlich drin und zu unscharf. Das deckt sich mit Olivers Ergebnissen.
__________________
Desktop: Intel Core i7-950 @ 4x3,06 GHz / Sapphire HD 5870 VaporX 1 GB / 6 GB DDR3 RAM @1066MHz

Notebook: Samsung Serie 7 770Z5E-S01 - Intel Core i7 3635QM / 8 GB DDR3-1333 / 256 GB Samsung SSD 840 Pro / AMD Radeon HD8870M

Smartphone: Samsung Galaxy S3 16GB blau
maxihaase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 11:40   #9
loco28
Neuer Leser
 
Registriert seit: 24.02.2009
Beiträge: 9
Renommee-Modifikator: 0loco28 ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Super review und super Smartphone.

Nur ein Test hat mich gestört.

Kann mich schon vorstellen dass die Kamera etwas schlechter ist als die andere, aber um Fair zu sein, sollte man alles Kameras, zumindest, auf die gleiche Auflösung stellen und die Unterschiede wirklich zu sehen. Ist klar dass wenn man 13 Megapixel gegen 4 Megapixel eintreten läss, etwas weniger Details zu sehen sind.

Wäre super, die Fotos-Test zu wiederholen bei gleiche Auflösung.
loco28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 12:32   #10
maxihaase
Redaktion
 
Registriert seit: 19.04.2011
Ort: Augsburg
Beiträge: 478
Renommee-Modifikator: 30maxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehen
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Nein. Eben nicht. Ic weiß nicht, inwiefern du das Konzept von HTC kennst, aber HTC bewirbt ja grade, dass diese 4 Megapixel ein deutlich besseres Ergebnis erzielen sollen als herkömmliche Handykameras, die meist über 8 oder 13 Megapixel verfügen.

Sprich: Das HTC One erreicht maximal 4 MP Und im Alltag fotografieren die Nutzer immer mit der maximalen Geräteauflösung. Daher muss sich HTCs "Ultrapixel"-Modell mit den höher auflösenden Konkurrenten messen lassen.
__________________
Desktop: Intel Core i7-950 @ 4x3,06 GHz / Sapphire HD 5870 VaporX 1 GB / 6 GB DDR3 RAM @1066MHz

Notebook: Samsung Serie 7 770Z5E-S01 - Intel Core i7 3635QM / 8 GB DDR3-1333 / 256 GB Samsung SSD 840 Pro / AMD Radeon HD8870M

Smartphone: Samsung Galaxy S3 16GB blau
maxihaase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 12:53   #11
Oliver Bünte
Redaktion
 
Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 33
Renommee-Modifikator: 10Oliver Bünte ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

@puremind:
Wir bewerten ein Gerät nicht danach, was es können könnte, wenn XY wäre, sondern was es tatsächlich leistet.

Es gibt keinen linearen Zusammenhang zwischen Displayhelligkeit und Akkuverbrauch. Die Stromverbrauchscharakteristik variiert von Display zu Display. Ein Display A kann bei 100 cd/m² sehr wenig Strom verbrauchen, bei 200 cd/m² dagegen überproportional mehr. Bei einem anderen Display B kann es ganz anders sein: Es kann bei 100 cd/m² mehr verbrauchen als Display A, bei 200 cd/m² aber effektiver als Display A arbeiten. Deswegen sind Akkulaufzeittests, die sich an festen Werten orientieren, nicht sinnvoll. Dazu kommt, dass diese Art Test bei Smartphones keine Praxisrelevanz hat, da meist die Displayhelligkeit automatisch geregelt wird und zusätzlich weitere Stromsparoptionen zum Tragen kommen können. Diese Stromsparoptionen können bei einem Gerät gut sein, bei einem anderen schlechter ausfallen. Das wird dann bei einem Test bei konstanter Displayhelligkeit gar nicht berücksichtigt, sodass die so ermittelten Akkulaufzeiten keine generellen Aussagen zur Akkulaufzeit zulassen. Bei einem solchen Test wird nur ausgesagt, das Gerät A bei einer bestimmten Luminanz länger hält als Gerät B. In der Praxis kann B trotzdem insgesamt eine längere Akkulaufzeit aufweisen.
Du möchtest genaue Messwerte zum Farbraum usw. eines Smartphone-Displays haben. Dazu muss man vorab wissen, dass diese Displays einer Massenproduktion entstammen. Ein solches Full-HD-Display kostet etwa 60 Euro. Bei Massenproduktionen von Displays treten (besonders in der Anfangsphase) starke Schwankungen bei der Qualität auf, sonst könnte ein solcher Preis nicht gehalten werden und eine Massenproduktion wäre damit unmöglich. Auch bei der späteren Produktion fallen gleiche Panel unterschiedlich aus. Das ist eine Eigenheit von Displays. Der Hersteller definiert deshalb meistens (aber auch nicht immer) Mindestwerte, die ein Display zu erfüllen hat, beispielsweise bei der Leuchtdichte. Die kann beispielsweise 350 cd/m² betragen. Das schließt aber nicht aus, dass auch Displays mit deutlich höherer Luminanz in Umlauf kommen. Du hattest aus unterschiedlichen Luminanzen verschiedener Geräte geschlossen, dass zwei verschiedene Panel verbaut sind. Das kann sein, muss aber nicht.

Die Darstellung der Farben, Farbtemperatur usw. wird nicht nur von den physikalischen Eigenschaften des Panels bestimmt, sondern auch von der Kalibrierung. Die fällt mitunter bei gleichen Smartphones trotz gleicher Panel unterschiedlich aus. Wir kennen das vom iPhone, Xperia Z usw. Entsprechend ist es nicht sinnvoll, Messungen durchzuführen, die die Farbdarstellung betreffen. Sie fallen bei Displays aus Massenproduktionen zu unterschiedlich aus. Der Nutzer erfährt durch diese Messung also nur etwas über die Eigenschaften des Displays des Testsamples, kann darauf aber nicht zwingend aus einem Gerät der Massenproduktion schließen. Dazu kommt, dass der Nutzer bei einem Smartphone das Farbprofil nicht beeinflussen und das Display selbst kalibrieren kann. Das geht bei Smartphones nur über eine App beispielsweise um Fotos möglichst so darzustellen, wie man sie auch auf einem Desktop-PC sieht. Was auf einem Tablet noch Sinn macht, ist auf einem Smartphone-Display mit 5 Zoll Diagonale vielleicht nicht mehr ganz so sinnvoll. Abgesehen davon wird die Farbwahrnehmung bei einem Smartphone-Display sehr stark von den äußeren Lichtverhältnissen, den Blickwinkeln usw. bestimmt. Diese Faktoren sind im praktischen Einsatz bestimmender als die tatsächlichen Werte, die ein Display liefert. Das gilt für ein Smartphone-Display. Bei Monitoren sieht das ganz anders aus. Da sind solche Messungen angebracht.

Was die Fotos betrifft, möchte ich hier keine Interpretationen von Kollegen bewerten. Ob es sinnvoll ist, Nachtaufnahmen bewegter Objekte miteinander zu vergleichen, muss jeder selbst entscheiden. Wir haben bezüglich der Kamera eine klare Wertung abgegeben, bei der wir bleiben. Beim Gesamtpaket schneidet die Kamera des HTC One im Vergleich zum Apple iPhone 5 und Sony Xperia Z schlechter ab.
Oliver Bünte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2013, 12:56   #12
Oliver Bünte
Redaktion
 
Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 33
Renommee-Modifikator: 10Oliver Bünte ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

@loco28:
Wäre es "fair" genüber den anderen Herstellern, die eine bessere Auflösung bieten, deren Kameras künstlich zu verschlechtern ;-)? Die Fairness ergibt sich durch den Vergleich bei Originalauflösung - also bei 100 Prozent. Fotos sind im Test in Originalauflösung vorhanden.
Oliver Bünte ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 00:41   #13
puremind
Jungleser
 
Registriert seit: 19.10.2006
Beiträge: 87
Renommee-Modifikator: 20puremind ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Hier mal ein wichtiger Artikel ´zur Kamera des HTC One.

Bisherige Kamera Vergleiche sind beim HTC One auf Grund eines Bugs leider verfälscht:
http://www.techstage.de/news/HTC-One...g-1827026.html

Durch ein Software-Upgrade ist eine Verbesserung der Bild Qualität zu erwarten.
puremind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.03.2013, 00:55   #14
puremind
Jungleser
 
Registriert seit: 19.10.2006
Beiträge: 87
Renommee-Modifikator: 20puremind ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Zur ausführlicher Antwort:
Batterie Leistung bei einerm festen Helligkeitswert finden viele Interessant. Gerade bei Videos in der Bahn oder indoor ist mittlerer Wert von 200/m² wahrscheinlicher als die maximale Helligkeit. Ich finde es genauso interessant als die Akkuleistung bei maximaler Helligkeit.

Zu der Streuung bei Panels. Als jemand der öfters mehrere Geräte vom gleichen Modell gemessen hat, weiss ich das die Produktionstoleranz streng genug ist, dass Messungen für den Endverbraucher relevant und nützlich sind!

Wenn man Ihre Logik befolgt, dann braucht man auch keine Helligkeit und auch keine Akkuleistung und auch keine Kamera-Qualität mehr messen, weil Gerät B so unterschiedlich zu Gerät A sein kann.

Geringe Abweichungen gibt es nach meiner Erfahrung. Grosse Abweichungen gibt es nur beim Verbau unterschiedlicher Komponenten. Kalibrierung ab Werk kann kleine Abweichungen haben, die aber nicht so gravierend sind.

Auch die Lichtverhältnisse machen solche Aspekte wie die Farbtemperatur nicht unnütz. Zwischen 6600K beim HTC One und 10,000K+ bei AMOLED's gibt es bei den AMOLED's ganz klar einen turquisen Schleier, der besteht, egal wie man es betrachtet. Man braucht nicht mal einen direkten Vergleich zu haben, der ist immer da.

Eine ungefähre Ahnung der Farbtemperatur ist finde ich wichtig. Solche Messungen sind nicht besonders zeitintensiv und immer sehr interessant.
puremind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2013, 15:09   #15
maxihaase
Redaktion
 
Registriert seit: 19.04.2011
Ort: Augsburg
Beiträge: 478
Renommee-Modifikator: 30maxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehen
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Eins will ich hier noch anmerken, da ja viele so hin und weg vom Design und der Stabilität und Wertigkeit des One sind und generell "Unibodys" bevorzugen:

Der große bekannte Reparaturdienstleister iFixit hat das HTC jetzt mal versucht zu demontieren und gecheckt, wie es um die Reparaturfähigkeit des Geräts steht. Und wen wunderts: Das geht kaum, man kann das Ding quasi nicht öffnen, ohne etwas zu beschädigen, der Akku ist fest verklebt und ein Displaytausch kaum realisierbar. Damit haben sie dem One die bisher schlechteste Note bei der Reparaturfähigkeit gegeben - 1 von 10 Punkten. Sogar das zweite Hauptnegativbeispiel, die Apple-Fraktion, schneidet da noch etwas besser ab.

Das bestärkt mich in meiner persönlichen Meinung: Austauschbarer Akku & Co sind die deutlich benutzerfreundlichere Variante, umweltschonender und einfacher zu reparieren. Ich denke, dass der Kunde so unterm Strich besser und günstiger wegkommt, meist eben auch noch einen MicroSD-Slot hat (was bei den meisten Unibody-Geräten bzw. Geräten ohne austauschbarem Akku nicht der Fall ist) und bei Problemen den Akku einfach und günstig wechseln kann.

Ob dann der Materialeindruck nicht ganz so überragend ist - Geschmackssache. Zudem 80% der User ihr Smartphone sowieso in eine Silikonhülle, Hartkunststoffhülle oder in ein Lederetui stecken - dann ist der Vorteil ganz dahin.
__________________
Desktop: Intel Core i7-950 @ 4x3,06 GHz / Sapphire HD 5870 VaporX 1 GB / 6 GB DDR3 RAM @1066MHz

Notebook: Samsung Serie 7 770Z5E-S01 - Intel Core i7 3635QM / 8 GB DDR3-1333 / 256 GB Samsung SSD 840 Pro / AMD Radeon HD8870M

Smartphone: Samsung Galaxy S3 16GB blau
maxihaase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2013, 15:56   #16
loop
Foren-Moderation
 
Benutzerbild von loop
 
Registriert seit: 01.01.2009
Ort: Nähe Nürnberg
Beiträge: 5.554
Renommee-Modifikator: 240loop genießt höchstes Ansehenloop genießt höchstes Ansehenloop genießt höchstes Ansehenloop genießt höchstes Ansehenloop genießt höchstes Ansehenloop genießt höchstes Ansehen
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Zur Hüllenthematik sage ich immer nur: Selber Schuld.
Genau den Punkt den du angesprochen hast: Viele Leute kaufen sich ein äußerst schönes Smartphone, um es dann in eine billige Hülle zu stecken. Das gleiche Spiel beim Display: Hochauflösend, scharf und kontrastreich. - nun die Schutzfolie drauf. Die Auflösung bleibt zwar gleich, allerdings nimmt die Schärfe meist ein wenig ab und der Kontrast leidet natürlich auch. Ebenso sind die allermeisten Folien wenig Kratzresistent und kriegen nach mehreren Monaten ein gewisse Trübe.

Also was lernen wir daraus: Kauft euch eine Handysocke/Sleeve und erfreut euch an dem Teil. Man sollte meinen, man kauft sich sowas für sich selbst und nicht dafür es später möglichst im Fabrikzustand wieder verkaufen zu können und selber davon nichts gehabt zu haben. Ein Handy/Smartphone muss man also nicht immer wie ein rohes Ei behandeln!

___________________
Dies ist meine persönliche Meinung und hat nicht den Anspruch gründlich recherchiert zu sein
__________________
[ASUS G50V | 9700M GT | P8600 | Samsung Galaxy Tab 2 7.0 WiFi]

LESERARTIKEL - Android - zum flashen gerne!


FORENMODERATION

loop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2013, 16:34   #17
maxihaase
Redaktion
 
Registriert seit: 19.04.2011
Ort: Augsburg
Beiträge: 478
Renommee-Modifikator: 30maxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehen
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Da geb ich dir grundsätzlich auch wieder recht. Hab lange auch so gehandelt, bis mein Smartphone dann Silvester die Straße geküsst hat

Aber Hülle hin oder her, letztendlich kann es immer mal vorkommen, dass das Ding vom Profi repariert werden muss, ob selbst-oder fremdverschuldet. Und dann ist das Unverständnis wieder groß, wenn es heißt, wir mussten quasi gleich alles austauschen...
__________________
Desktop: Intel Core i7-950 @ 4x3,06 GHz / Sapphire HD 5870 VaporX 1 GB / 6 GB DDR3 RAM @1066MHz

Notebook: Samsung Serie 7 770Z5E-S01 - Intel Core i7 3635QM / 8 GB DDR3-1333 / 256 GB Samsung SSD 840 Pro / AMD Radeon HD8870M

Smartphone: Samsung Galaxy S3 16GB blau
maxihaase ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2013, 17:36   #18
loop
Foren-Moderation
 
Benutzerbild von loop
 
Registriert seit: 01.01.2009
Ort: Nähe Nürnberg
Beiträge: 5.554
Renommee-Modifikator: 240loop genießt höchstes Ansehenloop genießt höchstes Ansehenloop genießt höchstes Ansehenloop genießt höchstes Ansehenloop genießt höchstes Ansehenloop genießt höchstes Ansehen
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Daher möchte die EU auch eventuell ein Gesetz erlassen, welches die Hersteller verpflichtet, die wichtigsten Bauteile austauschbar zu halten, ohne gleich das Gerät schreddern zu müssen.

Ich schätze, dass es technisch sehr wohl noch möglich wäre, in solch ein Alugehäuse eine "Wartungsklappe" einzubauen. Zum Beispiel hätten die Fugen an den optischen Kanten angefügt werden können und hätten das Design nicht zerstört. Selbiges beim iPhone, welches jeweils oben und unten einen Glasstreifen hat (in der aktuellsten Version natürlich).
__________________
[ASUS G50V | 9700M GT | P8600 | Samsung Galaxy Tab 2 7.0 WiFi]

LESERARTIKEL - Android - zum flashen gerne!


FORENMODERATION

loop ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2013, 17:56   #19
maxihaase
Redaktion
 
Registriert seit: 19.04.2011
Ort: Augsburg
Beiträge: 478
Renommee-Modifikator: 30maxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehenmaxihaase genießt höchstes Ansehen
AW: HTC One - Eins, setzen! – 4,7-Zoll Highend-Smartphone mit Full-HD-Auflösung

Zitat:
Daher möchte die EU auch eventuell ein Gesetz erlassen

Ja, richtig. Gut so. Hat sich wegen hartnäckigen Kampfes der Lobby verzögert, aber ich denke, dass das kommt. Hab mich selten so über EU- Politik gefreut
__________________
Desktop: Intel Core i7-950 @ 4x3,06 GHz / Sapphire HD 5870 VaporX 1 GB / 6 GB DDR3 RAM @1066MHz

Notebook: Samsung Serie 7 770Z5E-S01 - Intel Core i7 3635QM / 8 GB DDR3-1333 / 256 GB Samsung SSD 840 Pro / AMD Radeon HD8870M

Smartphone: Samsung Galaxy S3 16GB blau
maxihaase ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 17:45 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.6.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.



Users online
183 Besucher


Herstellerliste

MSI
One


LINKPARTNER
PC-Max.de
PCGamesHardware.de
AREA DVD
eTest-Hardware.de - Hardware Testberichte
NewGadgets.de
Netbooknews.de
PC-eXPerience
Technic3/D
  ©2004 - 2014 Notebookjournal.de | Kontakt | Impressum | So testen wir