Zur Startseite
OfficeMultimedia bis 16,4"Multimedia ab 17"Gaming bis 16,4"Gaming ab 17"Subnotebooks, Ultrabooks, UltrathinsNetbooksTabletsSmartphonesZubehörAngetestet
NewsTestsPraxisTop10ToplistForum
 

Zurück   Notebookjournal - Forum > Diskussion zu Artikeln von notebookjournal > Testberichte

Testberichte Habt ihr Fragen oder Hinweise zu unseren Testberichten? Dann seid ihr hier richtig.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
Alt 17.04.2007, 11:13   #1
Daniel Wodniczak
 
Beiträge: n/a
Gewöhnungsbedürftiger Desktop-Schleppi

Auf der Suche nach einem Office Rechner? Dieses Acer Notebook könnte das passende sein!

Link zum kompletten Artikel
  Mit Zitat antworten
Alt 22.04.2007, 10:52   #2
winkelman
Notebookjournal.de - Urgestein
 
Registriert seit: 10.12.2006
Beiträge: 1.492
Renommee-Modifikator: 74winkelman wird in Diskussionen als hilfreich eingeschätzt
AW: Gewöhnungsbedürftiger Desktop-Schleppi

Hallo zusammen,

diesen Test habe ich mir schon lange gewünscht. Kommt für mich persönlich zwar etwas spät, habe das Travelmate 5623 WSMI nun inzwischen fast 3 Monate, aber die Testwerte sind doch schon interessant zumal man als Normaluser diesbezüglich doch nur eingeschränkte Möglichkeiten hat.

Einigen Punkten in Eurem Test kann ich persönlich jedoch nicht zustimmen. Ist natürlich alles auch immer subjektiv und von den eigenen Bedürfnissen abhängig...

1. Das Display:

Hält wie von euch auch festgestellt nicht die Herstellerangabe von 200 cd/m² sondern hat bestenfalls 160 cd/m². Aber das ist ja leider bei vielen Herstellern der Fall. Dennoch kann ich nicht nachvollziehen, wie Ihr letztendlich auf ein schlechtes Gesamturteil kommt. An der geringen Auflösung (die ich persönlich als sehr Augenfreundlich empfinde) kann man das meiner Meinung nach nicht festmachen.
Das Display des Amilo Xi 1526 wird von euch z.B. als sehr gut bezeichnet (ähnliche Helligkeit und gleiche Auflösung) was wiederum nicht nur am wesentlich besseren Kontrast und der Spiegeleigenschaft liegen kann.

2. Verarbeitungsqualität:

Dass die Materialien nicht besonders hochwertig sind ist offensichtlich. Ansonsten passt aber alles und es klappert nichts. Das von allen Seiten in diesem Punkt hochgelobte Apple MacBook Pro hat noch nicht einmal einen korrekt schließenden Displaydeckel (Ecken bis zu 5 mm abstehend).


3. Anordnung der Anschlüsse:

Als wirkliches Manko sehe ich die drei auf der rechten Seite angeordneten USB-Anschlüsse die für mich als Rechtshänder im Mausbetrieb quasi unbrauchbar sind.

4. Sound

Also gerade die Lautsprecher kann man nun wirklich nur als grottenschlecht bezeichnen. Wie Ihr da auf ein gutes Ergebniss kommt hängt vielleicht auch mit der Auswahl des Soundmaterials zusammen.


Generell bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät, da vor allem das matte Display, die geringe Geräuschemission und die ansonsten für meine Bedürfnisse fast optimale Ausstattung (siehe USB-Anschlüsse) sonst kaum zu finden sind.
winkelman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2007, 10:08   #3
jseb
Notebook-Fanboy
 
Benutzerbild von jseb
 
Registriert seit: 01.02.2007
Ort: Potsdam
Alter: 34
Beiträge: 1.590
Renommee-Modifikator: 78jseb ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
jseb eine Nachricht über ICQ schicken jseb eine Nachricht über MSN schicken jseb eine Nachricht über Yahoo! schicken
AW: Gewöhnungsbedürftiger Desktop-Schleppi

hallo Winkelman

auch hier danken wir für die Hinweise. Das mit dem Sound ist zum Teil Ansichtssache - wie du richtig vermutest. Die Redaktion hat hier zirka 5 Testgeräte nebeneinander zu stehen und somit einen direkten Vergleich. Und das 5623 WSMI hat sich in diesem direkten vergleich eben ganz gut angehört. Dennoch kann es und wird es so sein, dass die Klangqualität keine besonders gute ist - besonders wenn man gute Desktop Speaker gewöhnt ist.

Das schlechte Ergebnis in Sachen Display ist, wie wir finden, gerechtfertigt. Die Helligkeit ist gerade so Durchschnitt (150) und der Kontrast ist auch nicht besonders gut.

Grüße, jseb
__________________
einfach ein Notebook-Fanboy
jseb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2007, 10:33   #4
Tomfisch
Neuer Leser
 
Registriert seit: 27.04.2007
Beiträge: 1
Renommee-Modifikator: 0Tomfisch ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
AW: Gewöhnungsbedürftiger Desktop-Schleppi

Hallo zusammen,

ich bin zwar Besitzer eines TM-5625WSMi, aber ich kann den Test im Großen und Ganzen bestätigen:

Das Gehäuse ist billig verarbeitet, hat ungünstige Kanten, die Beschädigungen in der Zukunft mit großer Wahrscheinlichkeit eintreten lassen. Der Deckel biegt sich zudem derart durch, dass die Verriegelung nicht ordnungsgemäß funktioniert. Die etwas zu geringe Auflösung des Displays wurde ja schon angesprochen. Schlimmer finde ich aber die vertikale Blickwinkelabhängigkeit, die mir den Spaß an der Arbeit (ich setze das TM beruflich als Desktopersatz ein)vermiest. Leistungsmäßig gibt's nix zu mäkeln - die Kiste rennt. Das Fehlen eines HDMI-Ausgangs finde ich für ein modernes, als Multimedia-Notebook deklariertes Gerät, unzeitgemäß. Die beschriebene Schwäche bei der Tastatur kann ich bis jetzt nicht bestätigen. Ebensowenig die angeblich gute Soundqualität. Der Sound ist zwar frequenzmäßig brauchbar, aber viel zu leise! Da ist selbst mein privates (und viel besser verarbeitetes Thinkpad T41p) lauter - ebenso mein Handy (Nokia E50). Aufgrund der geringen Akkulaufzeit (ca. 1 1/2 Stunden) kann ich das TM nicht für den mobilen Einsatz empfehlen. Mein Thinkpad hält - obwohl schon drei Jahre auf dem Buckel - immer noch fast 4 Stunden durch.

Noch was zum Thema Vista:
das Acer hatte es in der Variante Business drauf und kann von einem produktiven Einsatz momentan nur abraten. Ich musste etliche Mängel manuell beheben (Speichern auf Netzwerklaufwerk ging nicht, VPN-auch nicht, trotz Vista-Version, es gab teilweise Abstürze wegen unpassender Treiber usw.). Wer also nicht über IT-Kenntnisse verfügt, sollte XP nutzen!
Tomfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2007, 13:27   #5
jseb
Notebook-Fanboy
 
Benutzerbild von jseb
 
Registriert seit: 01.02.2007
Ort: Potsdam
Alter: 34
Beiträge: 1.590
Renommee-Modifikator: 78jseb ist zur Zeit noch ein unbeschriebenes Blatt
jseb eine Nachricht über ICQ schicken jseb eine Nachricht über MSN schicken jseb eine Nachricht über Yahoo! schicken
AW: Gewöhnungsbedürftiger Desktop-Schleppi

hallo Tomfisch

Du scheinst ja mit deinem Acer alles andere als zufrieden zu sein.

Abstürze bei Vista Notebooks hatten wir bei unseren Tests sehr selten, aber was die Treiber Poblematik angeht kann ich dir beipflichten. Im Günstigsten Fall tauchten nur kleiner Fehlermeldungen auf, dass der Grafiktreiber neu gestartet wurde (das kam aber immer wieder) und im ungünstigsten Fall konnte z.B. ein Spiel nicht laufen, weil die Asus Catalyst Software noch nicht richtig mit der GPU zusammenspielte.

Grüße, jseb
__________________
einfach ein Notebook-Fanboy
jseb ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2007, 15:04   #6
winkelman
Notebookjournal.de - Urgestein
 
Registriert seit: 10.12.2006
Beiträge: 1.492
Renommee-Modifikator: 74winkelman wird in Diskussionen als hilfreich eingeschätzt
AW: Gewöhnungsbedürftiger Desktop-Schleppi

@Tomfisch

Das Acer mit dem T41p zu vergleichen ist schon nicht schlecht.
Mal ganz davon abgesehen, dass das Thinkpad beim Erscheinen den lächerlichen Preis von über 4000,- Euro hatte, ist der Vergleich ansich schon nicht stimmig.
Das Acer ist ein Desktop-Replacement (17") und das Lenovo (14") für den mobilen Einsatz konzipiert (kleiner,leichter,größerer Akku).
Dass es dabei zu unterschieden bei der Akkulaufzeit, Größe und Gewicht kommt liegt in der Natur der Sache.
Dass das Acer mit der IBM-Qualität nicht mithalten kann ist auch irgendwo bei `nem Preisunterschied von 2500,- Euro nachvollziehbar. Muß halt jeder seine Prioritäten setzen und im Portemonnaie nachschauen...
Aber den Anspruch des TM 5625 ein Multimediagerät sein zu wollen kann ich nirgends finden (Zumal gerade die Travelmate-Serie als Buisness-Serie bekannt ist). Auf der Acer-Seite wird dieses Gerät auch deshalb explicit als Buisness-Notebook und nicht als Multimedia-Notebook bezeichnet. Hat somit auch kein HDMI (Die Anzahl der NB mit diesem Anschluß kann man eh an einer Hand abzählen) und braucht auch keinen guten Sound.
Probleme mit durchbiegendem Deckel und nicht ordnungsgemäß arbeitendem Verschluß kann ich nicht bestätigen. Vielleicht liegt bei Dir ja diesbezüglich wirklich ein Material-oder Fertigungsfehler vor ?
winkelman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort


Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Desktop im Eimer >>> Notebook muss her ^^ Gustav87 Notebooks: Kaufberatung (alt - geschlossen) 6 24.06.2007 14:10
T2300 im vergleich mit meinem Desktop ciroo Notebooks: Technische Fragen 2 02.12.2006 14:57
ATI 9700 (Desktop) = mobile Grafikkarte? Arkain Notebooks: Technische Fragen 3 23.04.2006 14:03
Auf Desktop werden keine Befehle ausgeführt Telefonbomber Notebooks: Technische Fragen 2 24.03.2006 23:34


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:05 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.6.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.



Users online
100 Besucher


Herstellerliste

MSI
One


LINKPARTNER
PC-Max.de
PCGamesHardware.de
AREA DVD
eTest-Hardware.de - Hardware Testberichte
NewGadgets.de
Netbooknews.de
PC-eXPerience
Technic3/D
  ©2004 - 2014 Notebookjournal.de | Kontakt | Impressum | So testen wir