Zur Startseite
HomeNews > Windows 8
NEWS Windows 8
Analysten: Windows 8 kann den PC-Absatz noch nicht ankurbeln
von Johannes Schaller am Mo, 24.12.2012 01:59 Uhr


Die Marktanalysten von Context veröffentlichten kurz vor Jahresende eine neue Studie über die jüngsten Entwicklungen des europäischen PC-Marktes, wie heise online informiert. Demnach konnte Windows 8 bislang nicht die erhoffte belebende Wirkung für das Geschäft bringen.


Im November 2012 erreichten Verkäufe von Geräten mit Windows 8 laut Context-Report einen Marktanteil von 52 Prozent. Nach dem Marktstart von Windows 7 kamen PCs und Notebooks mit diesem Betriebssystem im gleichen Zeitraum auf einen Anteil von 57 Prozent. Trotz vieler kritischer Stimmen stehen rund 68 Prozent der Privatkunden Windows 8 positiv gegenüber, so Context, allerdings schwächle das Windows-8-Geschäft vor allem im professionellen Bereich, wo nur 8 Prozent der Verkäufe auf Geräte mit dem neuen Microsoft-Betriebssystem entfallen.

Der Fachhandel hatte laut heise online auf einen Aufschwung des PC-Marktes in Folge der Markteinführung von Windows 8 gehofft und dabei auch große Erwartungen in das Geschäft mit Business-Kunden gelegt. Ein Aufwärtstrend ist aber laut den Zahlen von Context noch nicht erkennbar. Zudem stimmt es die Analysten bedenklich, dass vor allem die viel beworbenen Tablets und Notebooks mit Touchscreen, für die die neu entworfene Benutzeroberfläche von Windows 8 bestens geeignet ist, zunächst nur in geringen Stückzahlen im Handel verfügbar sind. Windows-8-Tablets erreichten gerade einmal einen Anteil von 3 Prozent bei den Bestellungen von Fachhändlern und Resellern im November, so der Branchendienst. Noch darunter, nämlich bei 2 Prozent, liegt der Anteil von Notebooks mit Touchscreen.

Link: Angefasst-Artikel zum Lenovo IdeaPad Yoga 11
Link: Test des Dell XPS 12

Wo nun aber die Schuld für die Zurückhaltung der Kunden festzumachen sei, darauf wollten sich die Marktanalysten nicht eindeutig festlegen. Zum einen könne sicherlich die derzeit relativ geringe Geräteauswahl eine Rolle spielen, zum anderen würden wohl auch viele professionelle Anwender keinen Vorteil darin sehen, ein Windows-Gerät mit Touchscreen und Windows 8 zu kaufen.


Quelle:
 heise.de



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...