Zur Startseite
HomeNews > Mac OS X 10.8 Mountain Lion Developer Preview
NEWS Mac OS X 10.8 Mountain Lion Developer Preview
Apple: Mac OS X 10.8 wird im Sommer erscheinen
von Johannes Schaller am Do, 16.02.2012 23:47 Uhr


Apple hat heute über diverse Nachrichtenmedien viele Details zu Mac OS X 10.8 veröffentlicht. Gleichzeitig wurde eine erste Vorab-Version des kommenden Betriebssystems, genannt Developer Preview, für Teilnehmer an Apples Entwickler-Programm zum Download freigegeben.

Ganz in der Tradition aller bisher erschienenen Mac-OS-X-Versionen trägt auch der neueste Spross den Namen einer Raubkatze im Titel, nämlich „Mountain Lion“ (Berglöwe). Erst im letzten Jahr kam Mac OS X 10.7, alias „Lion“, auf den Markt, das laut offiziellen Angaben mittlerweile einen Marktanteil von 30 Prozent erreicht hat. „Mountain Lion“ ist laut Apples Angaben ein weiterer Schritt in Richtung Zusammenführung von iOS und Mac OS, die mit „Lion“ begann. Über 100 neue Funktionen und Programme soll es geben, darunter bereits aus iOS bekannte Apps, verbesserte Sicherheit und eine erweiterte iCloud-Anbindung.


Zum Thema Sicherheit hat sich das kalifornische Unternehmen eine „Gatekeeper“ getaufte Funktion einfallen lassen. Gatekeeper überwacht automatisch im Hintergrund jeden Programmstart und lässt, je nach Konfiguration, nur Programme aus dem Mac App Store zu oder darüber hinaus andere Applikationen mit einem entsprechenden Zertifikat. Alternativ kann jedoch ebenso allen Programmen der Start erlaubt werden. Wird ein Programm durch die gewählte Sicherheitsstufe geblockt, erscheint eine Meldung, die das Löschen der ausgesperrten Applikation vorschlägt.

Weitere neue Funktionen von Mac OS X 10.8 erweitern und verbessern die Interaktion mit Apples Cloud-Dienst iCloud. So ersetzt etwa die Applikation „Messages“ das bisher bekannte iChat und bringt die iOS-Funktionalität von iMessages auf den Mac. Kurznachrichten, (Video-)Chats und Mails lassen sich über das Programm abwickeln. Die Apps „Reminders“ (Erinnerungen) und „Notes“ (Notizen) sind ebenfalls bereits von iOS bekannt und lassen sich über iCloud synchronisieren. Auch das „Notification Center“ (Mitteilungszentrale), welches in ähnlicher Form sein Debüt mit der Vorstellung von iOS 5 gab, wird neu sein in Mac OS X 10.8. An zentraler Stelle werden wichtige Hinweise und Nachrichten gesammelt und sind so für den Nutzer stets schnell im Blickfeld. Der Nachrichtendienst Twitter wird, ebenfalls analog zu iOS, systemweit ins neue Mac-Betriebssystem integriert. So lassen sich Inhalte schnell und unkompliziert mit anderen Nutzern teilen.

Aktuelle Angebote (16.02.2012):
Apple MacBook Air 13,3" 1,7 GHz (notebooksbilliger.de) - 1.158,99 Euro
Apple MacBook Air 11,6" 1,6 GHz (notebooksbilliger.de) - 1.059,70 Euro
Apple MacBook Pro 15,4" 2,2 GHz (cyberport.de) - 1.649 Euro

Die vom iPad bekannte Funktion „Airplay“ erhält Einzug am Mac. Via „Airplay Mirroring“ kann so beispielsweise der Bildschirminhalt eines Macs drahtlos auf einen Fernseher mit angeschlossenem Apple TV übertragen werden. Und auch das „Game Center“ wird den Sprung von iOS auf Mac OS X machen, wodurch einem plattformübergreifenden Spielevergnügen zukünftig nichts mehr im Wege stehen soll.

Besonders interessant ist schließlich, dass Apple diese neunte große Version von Mac OS X bereits im Spätsommer dieses Jahres über den Mac App Store veröffentlichen will. „Mountain Lion“ könnte damit noch vor Windows 8 erhältlich sein. Die Terminwahl der heutigen Enthüllung und auch des Veröffentlichungszeitraums legen den Schluss nahe, Apple sei durchaus entschlossen Microsofts kommendem Betriebssystem nicht tatenlos die Showbühne zu überlassen.


Quelle:
 apple.com
 apple.com



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...