Zur Startseite
HomeNews > Microsoft Office für iOS und Android
NEWS Microsoft Office für iOS und Android
Bericht: Microsoft Office kommt Anfang 2013 für iOS- und Android-Geräte
von Johannes Schaller am Do, 08.11.2012 15:10 Uhr


Im Frühjahr dieses Jahres gab es erstmals Gerüchte, wonach Microsoft sein Office-Angebot auch auf Mobil-Geräte der Konkurrenz wie etwa Apples iPad bringen wolle. Bestätigt werden konnte diese Meldung damals nicht. Im Laufe der vergangenen Monate wurde das Thema dann zwar ab und an aufgekocht, konkrete Informationen blieben jedoch weiterhin aus – bis jetzt. Laut einem Exklusiv-Bericht von The Verge ist Microsoft Office für iPad, iPhone und Android-Geräte tatsächlich Realität. Verschiedene mit der Sache vertraute Quellen haben dies dem US-Technik-Blog gegenüber bestätigt. Office für Android und iOS soll derzeitigen Planungen nach Anfang 2013 erhältlich sein.


Die von The Verge als Office Mobile bezeichnete Ausführung der bekannten Bürosoftware soll als kostenlose App für Android- und iOS-Nutzer angeboten werden, wie es in dem Artikel heißt, allerdings die Anmeldung über ein Microsoft-Konto erfordern. Ein solches Konto kann für sämtliche Cloud-Dienste von Microsoft genutzt werden und wird beispielsweise auch für die bereits für iOS und Android erhältlichen SkyDrive- und OneNote-Apps benötigt. Sowohl Word-, PowerPoint- wie auch Excel-Dokumente dürfen laut The Verge über Office Mobile auf den unterstützten Geräten betrachtet werden. Eine Bearbeitung der Office-Dateien sei hingegen nur möglich, wenn der Nutzer ein Office-365-Abonnement abschließt.

In der iOS-Ausführung von Office Mobile wird es Microsoft erlauben ein solches Abonnement direkt aus der App heraus zu kaufen, wie das US-Blog außerdem erfahren hat. Unternehmen soll es möglich sein, Freischaltcodes auf den Mobil-Geräten zu verteilen, um die Editierfunktionen von Office Mobile zu aktivieren. Allerdings sollen diese Funktionen relativ eingeschränkt sein, wie The Verge festhält, schließlich wolle Microsoft den Nutzen seiner vollständigen Office-Suite für den Desktop nicht kompromittieren.

Der Softwareriese wird Office Mobile im Frühjahr 2013 veröffentlichen, wobei die iOS-Version Ende Februar oder Anfang März als erstes erscheint, wie der Bericht abschließt. Die App für Android dürfte etwas später im Mai folgen.

Microsoft wollte gegenüber The Verge den Artikel nicht weiter kommentieren, ein Unternehmensspreche traf jedoch dem Blog gegenüber die etwas ominöse Aussage: „Office wird Plattform-übergreifend auf Windows Phone, iOS und Android funktionieren.“ Alles sieht also danach aus, dass eine offizielle Ankündigung des Office-Mobile-Projekts nur noch eine Frage der Zeit ist.


Quelle:
 theverge.com



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...