Zur Startseite
HomeNews > CeBIT-Pressekonferenz
NEWS CeBIT-Pressekonferenz
CeBIT 2013 findet unter dem Motto 'Shareconomy' statt
von Johannes Schaller am Di, 04.12.2012 23:59 Uhr


Ein neues Jahr steht vor der Tür und somit auch eine neue CeBIT. Die weltgrößte IT-Messe wird 2013 von 5. bis 9. März stattfinden. Heute gab es eine Pressekonferenz in Hannover, wo ein Ausblick auf die Schwerpunkte und das Programm der Messe gegeben wurde. Das Kunstwort "Shareconomy" dient als Leitmotiv der CeBIT 2013 und soll für das gemeinsame Nutzen und Teilen von Wissen, Erfahrungen, Produkten und Infrastrukturen im Netz stehen. Das berichtet der Branchendienst Computerwoche.


Der Messe-Chef Frank Pörschmann beschrieb den Gedanken hinter der Wahl des Leitthemas mit den Worten: "Es gibt nicht mehr nur Einkäufer und Verkäufer, sondern Menschen, die Interessen teilen." Dieser Wandel in der Art und Weise wie das Internet genutzt wird, ist vielleicht am deutlichsten an der Entwicklung des Cloud-Computings festzumachen. Musik, Videos, Daten und ganze Programmpakete werden mittlerweile permanent im Netz beziehungsweise über Soziale Netzwerke geteilt und gemeinsam genutzt. "Shareconomy" stehe nun für einen Trend, der das zwar aufgreift aber weit darüber hinaus geht und zwar durch Interaktion und Teilen von Wissen und Erfahrungen, so Pörschmann. Als Beispiel nannte der CeBIT-Chef in diesem Zusammenhang Car-Sharing, das durch die vernetzte Welt gerade im beruflichen Umfeld einfach zu realisieren sei.

Ganz allgemein blickt Pörschmann laut Computerwoche dem Auftakt der Messe in rund drei Monaten sehr optimistisch entgegen: "Wir erwarten eine spannende CeBIT 2013, die ihre Position als weltweit führendes Hightech-Event weiter ausbauen wird." Man wolle aber keine Besucherrekorde mehr jagen und verkaufte Standflächen zählen. "Unser Fokus ist die Investition in Qualität", so Pörschmann. Partnerland der CeBIT 2013 ist Polen. Insgesamt 200 Aussteller aus dem Nachbarland sollen auf der Messe vertreten sein.

Optimismus will im Vorfeld der Messe auch der IT-Branchenverband Bitkom verbreiten, obwohl die Prognosen für die gesamtwirtschaftliche Entwicklung im Jahr 2013 eher verhalten ausfallen. Bitkom-Vizechef Heinz-Paul Bonn sagte auf der Pressekonferenz: "Das Wachstum dürfte mit 1,6 Prozent etwas schwächer ausfallen als in diesem Jahr. Mit 154,3 Milliarden Euro wird aber ein neuer Umsatzrekord erzielt." Im bislang so rasant wachsenden Smartphone- und Tablet-Markt erwartet der Verband ein sich abschwächendes Geschäft, wie Bonn es formulierte.

Etwas Sorgen bereitet den Branchen-Vertretern weiterhin der Fachkräftemangel und die geringe Zahl neuer Startup-Unternehmen mit innovativen Ideen. Im Rahmen der CeBIT 2013 wird es daher Initiativen geben, die diesen Problemen Rechnung tragen, darunter das "CeBIT Special für junge innovative Unternehmen" oder "TectoYou", dessen Ziel es ist, Abiturienten und Studienanfängern Informatik-Berufe schmackhaft zu machen.


Quelle:
 cebit.de
 computerwoche.de



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...