Zur Startseite
HomeNews > Unreal Engine 4
NEWS Unreal Engine 4
Epic Games zeigt neue Unreal-Engine-4-Demo ''Infiltrator''
von Johannes Schaller am Sa, 30.03.2013 23:59 Uhr


Auf der Game Developers Conference (GDC) 2013 in San Francisco hat das Entwicklerstudio Epic Games in der vergangenen Woche die hauseigene Unreal Engine (UE) 4 näher vorgestellt. Sie soll - aus Epics Sicht - das technologische Grundgerüst für die Produktion zahlreicher kommender „Next-Gen-Spiele“ liefern, so wie es während der letzten Konsolengeneration (PS3 und Xbox 360) bereits die Versionen UE 2 und UE 3 taten. Um den Appetit auf das, was vermutlich ab Ende diesen Jahres von PC- und PlayStation-4-Spielen sowie Titeln für die bislang noch nicht offiziell angekündigte nächste Xbox-Generation zu sehen sein wird, anzuregen, hat Epic nun ein Video zu einer neuen Technologie-Demo veröffentlicht.


Die Tech-Demo wird von Epic mit dem Namen „Infiltrator“ bezeichnet und dient dazu, die Feature-Vielfalt und die ganz allgemein zu erwartende Grafikqualität der neuen UE 4 zu demonstrieren. Mitte letzten Jahres waren erstmals bewegte Bilder aus der Engine veröffentlicht worden. Große Stärken der UE 4 sollen unter anderem der hohe Detailgrad einer Szene sowie die realistische Berechnung von Lichtquellen sein.

Unreal Engine 4 "Infiltrator" Real-Time Demo:


Wichtig ist zu betonen, dass laut den vorliegenden Informationen die gesamte Infiltrator-Demo in Echtzeit berechnet wurde. Zuständig dafür ist keinesfalls ein unfassbar teures Multi-GPU-System, sondern ein "normaler" Desktop-PC mit handelsüblicher Grafikkarte vom Typ Nvidia GeForce GTX 680 zusammen mit einer Core-i7-CPU von Intel.

Mit der bevorstehenden Ankunft neuer Konsolen-Hardware investieren die Spiele-Entwickler wieder kräftig in neue Technologien. Neben der Unreal Engine 4 arbeitet auch das Battlefield-Entwicklerstudio Dice an einer neuen Engine namens "Frostbite 3" und das deutsche Studio Crytek zeigte mit der PC-Version von Crysis 3 schon mal, was die eigene "CryEngine" zu leisten im Stande ist.

Rein Optisch sieht die Zukunft für Spiele-Liebhaber dementsprechend prächtig aus. Ob das jedoch auch für Spielideen und das Gameplay ans sich zutreffen wird, das muss sich erst im Laufe der kommenden Monate und Jahre zeigen.


Quelle:
 geforce.com



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...