Zur Startseite
HomeNews > Google Chromebook Pixel
NEWS Google Chromebook Pixel
Google stellt Chromebook Pixel mit hochauflösendem Touchscreen vor
von Johannes Schaller am Fr, 22.02.2013 18:59 Uhr


Google meint es wirklich ernst mit seiner Chromebook-Serie. Das ist jedenfalls der Eindruck, den man spätestens durch die jüngste Neuvorstellung des Internetriesen in diesem Bereich gewinnen muss. Mit dem "Chromebook Pixel" präsentiert Google ein schlankes Notebook mit ultra-hochauflösendem Touchscreen, Intel-CPU und Chrome-OS-Betriebssystem. Der Premium-Anspruch hat allerdings auch seinen Preis: Mindestens 1.299 US-Dollar müssen Interessenten in den USA für das Gerät ausgeben, was weit über der Preismarke liegt, die andere Chromebook-Modelle kosten. Für eine Ausstattungsvariante inklusive LTE-Modem werden sogar 1.499 US-Dollar fällig.


Das Display des Chromebook Pixel ist sicherlich das Ausstattungshighlight. Google verbaut ein Panel mit einer Bilddiagonale von 12,85 Zoll, einem Seitenverhältnis von 3:2 und einer sehr hohen Auflösung von 2.560 x 1.700 Bildpunkten (239 PPI). Damit kann das Gerät mit Apples Retina-MacBooks in diesem Bereich konkurrieren. Vor Stößen und Kratzern wird das Multi-Touchscreen außerdem durch Gorilla-Glas geschützt.

Bei der Materialwahl des Chassis entschied sich Google für leichtes Aluminium, wodurch das Gerät gerade einmal 1,52 Kilogramm wiegt. Die Bauhöhe beträgt 16,2 Millimeter. Ganz allgemein wurde laut offiziellen Angaben großer Wert auf das Design gelegt, wodurch sich auch in dieser Hinsicht wieder die Parallele zu Apple-Produkten ziehen lässt.

Im Gehäuse-Inneren steckt ein Intel Dual-Core-Prozessor vom Typ Core i5, der mit 1,8 Gigahertz taktet und dem 4 Gigabyte DDR3-RAM sowie 32 oder 64 Gigabyte Flash-Speicher (Modell mit LTE-Unterstützung) zur Seite stehen. Für die Bildausgabe ist die integrierte Grafikeinheit der Intel-CPU namens HD Graphics 4000 verantwortlich, die Akkulaufzeit soll bis zu fünf Stunden betragen.

Das Chromebook Pixel unterstützt Bluetooth 3.0 sowie Dual-Band-WiFi a/b/g/n, verfügt über zwei USB-2.0-Anschlüsse, einen Mini-DisplayPort und auch einen SD-Kartenleser. Stereo-Lautsprecher, ein integriertes Mikrofon, HD-Webcam und eine Tastatur mit Hintergrundbeleuchtung plus Touchpad runden die Ausstattung ab.


Da die Speicherkapazität für Daten, Dokumente, Apps und Medieninhalte recht knapp bemessen ist, erhalten Käufer eines Chromebook Pixel drei Jahre lang kostenlos 1 Gigabyte Online-Speicher beim Cloud-Dienst Google Drive.

Mit Chrome OS hat Google neben Android ein zweites Betriebssystem im Portfolio, das auf den herkömmlichen Notebook/Netbook-Markt abzielt, allerdings vor allem schnell, einfach und sicher zu bedienen sein soll. Es basiert auf Linux, bezieht automatische Updates und setzt auf tiefgehende Cloud-Integration und Webanwendungen.

In den USA und Großbritannien vertreibt Google das neue Chromebook Pixel ab sofort über den hauseigenen Play-Store. Ob beziehungsweise wann das Gerät auch in Deutschland erhältlich sein wird, ist bislang nicht bekannt. Im deutschen Web-Shop des Unternehmens findet sich allerdings bereits eine entsprechende Produktseite, auf der es derzeit heißt: "Wird noch nicht verkauft".


Quelle:
 google.com



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...