Zur Startseite
HomeNews > HTC One X+
NEWS HTC One X+
HTC präsentiert sein neues Android-Flaggschiff One X+
von Johannes Schaller am Di, 02.10.2012 13:10 Uhr


In der Internet-Gerüchteküche wurde bereits davon gemunkelt, heute hat es HTC wahr gemacht: Der taiwanische Hersteller stellt mit dem One X+ eine aktualisierte Version seines bisherigen Flaggschiff-Smartphones One X beziehungsweise der LTE-Variante One XL vor. Die bedeutendsten Neuerungen sind der schnellere Tegra-3-Prozessor von Nvidia, der erstmals zusammen mit einem LTE-Modul zum Einsatz kommt sowie ein leistungsfähigerer Akku.


Mit 135 Gramm wiegt das HTC One X+ wenige Gramm mehr als der Vorgänger One X. Die Dicke von 8,9 Millimeter bleibt jedoch gleich. Im Inneren des neuen Smartphones steckt, wie schon beim One X, ein Tegra-3-SoC von Nvidia, der vier ARM Cortex A9 CPU-Kerne plus stromsparenden Zusatz-Kern aufbietet. Im One X+ arbeitet der SoC allerdins mit 1,7 anstatt 1,5 Gigahertz Taktfrequenz. Ebenfalls höher getaktet ist die GeForce-Grafkeinheit des Nvidia-SoCs. 520 MHz sind es im Vergleich zu den 416 MHz der GPU im One X. Insgesamt soll die Leistungssteigerung des One X+ gegenüber dem One X laut HTC rund 27 Prozent betragen.

Ebenso wie im One X verbaut HTC beim One X+ 1 GB LPDDR2-Arbeitsspeicher und eine Hauptkamera, die mit 8 Megapixeln auflöst. Die Frontkamera des neuen Modells hat eine Auflösung von 1,6 anstatt der 1,3 Megapixel beim One X zu bieten. Außerdem stattet der Hersteller das One X+ nicht mehr nur mit 32 GB internem Speicher aus, sondern wird auch eine 64-GB-Variante an den Start schicken.

Als Betriebssystem ist beim HTC One X+ die aktuellste Android-Version 4.1 alias Jelly Bean installiert. Der Hersteller modifiziert das klassische Android-Design mit der eigenen Sense 4+ Benutzeroberfläche.

Den Akku hat HTC beim One X+ etwas vergrößert. Mit einer Kapazität von 2100 mAh sollen sich die Gesprächszeiten verglichen mit dem Vorgängermodell um 37 Prozent verlängern. Nichts verändert hat sich in Sachen Display. Auch beim One X+ kommt ein 4,7 Zoll großes LCD2-Panel zum Einsatz, das mit 1280 x 720 Pixeln auflöst und durch Corning Gorilla Glass 2 vor Kratzern und Stößen geschützt wird.


In Deutschland wird das One X+ vorerst nicht mit LTE-Unterstützung auf den Markt kommen. Im Mobilfunknetz surfen Nutzer daher mit HSPA+-Geschwindigkeit. Darüber hinaus bietet das Smartphone Unterstützung für Bluetooth 4.0, WLAN b/g/n, DLNA sowie NFC. International wird HTC sein neues Flaggschiff als LTE-fähige Variante anbieten, womit das One X+ das erste Tegra-3-Gerät mit LTE-Modul ist. Im bereits erhätlichen One XL, das ebenfalls LTE-Unterstützung bietet, steckt ein Dual-Core-SoC von Qualcomm mit einer Taktfrequenz von 1,5 Gigahertz.

Das HTC One X+ soll noch im Oktober 2012 auf dem deutschen Markt verfügbar sein. Der empfohlene Verkaufspreis des Herstellers für die 64-GB-Version beträgt 649 Euro. Der Jelly-Bean-Updateprozess für die Smartphones One X und One S soll ebenfalls noch im Laufe des Oktobers anlaufen.



 


Kommentare zum Artikel ( 1 Antwort )
Zur Diskussion im Forum

AW: HTC One X+ - HTC präsentiert sein neues Android-Flaggschiff One X+
von Maxipp am Mo, 08.10.2012 17:04 Uhr

Immer wenn ich irgendwas von HTC lese und im Smartphone kommt
ein X vor,
[URL="http://www.youtube.com/watch?v=G4Pnf96O-Qc&feature=plcp"]
muss ich an das hier denken. Total lustiges Frau[/URL] :P Aber
mal abgesehen davon. Das Smartphone klingt interessant.

NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...