Zur Startseite
HomeNews > Intels Windows-8-Tablets
NEWS Intels Windows-8-Tablets
Intel spricht über die Clover-Trail-Plattform und seine Tablet-Pläne
von Johannes Schaller am Fr, 13.04.2012 17:41 Uhr


Am 11. und 12. April veranstaltete der Prozessorhersteller Intel in China eine seiner Entwicklerkonferenzen. Auf dem Intel Developer Forum (IDF) Beijing 2012 offenbarte der Chipgigant diesmal auch einige Details zu seinen Plänen für den Tablet-Markt.

Intel wird im Zusammenspiel mit Microsoft und deren kommendem Betriebssystem Windows 8 eine eigene Tablet-Plattform auf den Markt bringen, die nicht auf der ARM-, sondern auf der x86-Architektur basiert. Der Prozessor, der das Herzstück der Intel-Tablets darstellen wird, trägt die Bezeichnung Atom Z2760 alias „Clover Trail“. Dank seiner Leistung und den Stromsparkfunktionen soll Intels Tablet-Plattform der ARM-Konkurrenz in nichts nachstehen.


Wie der Branchendienst Golem.de berichtet verspricht Intel Akkulaufzeiten von 9 und mehr Stunden sowie Standby-Zeiten von bis zu 30 Tagen. Tablets auf Clover-Trail-Basis sollen außerdem nicht höher als 9 Millimeter sein und ein Gewicht von 680 Gramm nicht überschreiten, womit sie sich im Bereich von aktuellen ARM-Tablets bewegen würden.

Im Rahmen der Konferenz demonstrierte das Unternehmen zwei Referenz-Geräte. Dabei handelte es sich zum einen um ein klassisches Tablet mit 10,1-Zoll-Display und zum anderen um eine Hybrid-Lösung (Gerät, welches sowohl als Tablet wie auch als Notebook genutzt werden kann) mit 11,6-Zoll-Bildschirm. Wie leistungsfähig sich der Atom Z2760 allerdings im Praxis-Einsatz tatsächlich schlagen wird, konnte Intel bisher noch nicht offenlegen.

Was das Unternehmen klarstellen konnte, ist, der Atom Z2760 wird zunächst als einziger x86-SoC, Microsofts Anforderungen an Connected-Standby-Systeme erfüllen. Dadurch lassen sich etwa auch im Standby-Betrieb E-Mails empfangen. Und Intel versäumt es nicht immer wieder auf ein weiteres Plus der eigenen Plattform hinzuweisen: Dank vollständige x86-Kompatibilität laufen nicht nur Metro-Apps, wie das bei ARM-basierten Tablets der Fall sein wird, sondern auch ganz gewöhnliche Windows-Software.


Quelle:
 golem.de



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...