Zur Startseite
HomeNews > Ultrabook-Subvention
NEWS Ultrabook-Subvention
Intel will Verkauf der Ultrabooks ankurbeln
von Robert Tischer am Mi, 30.11.2011 17:40 Uhr



Ende des Jahres sollen Acer, Asus und Toshiba die Preise ihrer Ultrabooks unter die 1.000 US-Dollar Schranke drücken . Anfang nächsten Jahres springt auch Intel bei und subventioniert die Ultrabooks mit rund 100 US-$, das berichtet Digitimes.

Link: Testbericht Acer Aspire S3
Link: Testbericht Asus ZenBook UX21

Ein Zuschuss von Intel wird von den Herstellern schon lange gefordert. Hohe Preis für Prozessoren und SSDs sorgen dafür, dass die von Intel in die Wege geleiteten Ultrabooks für den breiten Markt zu teuer sind. Laut Digitimes kostet ein 13-Zoll Ultrabook den Hersteller 940 US-Dollar (inkl. Material, Herstellung, Marketing und Vertrieb). Einzig Acer bietet bisher ein Ultrabook mit konventionell rotierender HDD an und kann damit den Preis von 799 Euro halten.

Aktuelle Angebote (30.11.2011)
Ultrabooks bei amazon.de - ab 799 Euro
Ultrabooks bei notebooksbilliger.de - ab 799 Euro


Quelle:
 Digitimes



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...