Zur Startseite
HomeNews > Microsoft Surface
NEWS Microsoft Surface
Microsoft Surface: Berichte über Qualitätsmängel und moderate Nachfrage
von Johannes Schaller am Mo, 12.11.2012 16:16 Uhr


Microsoft verkauft sein Surface-Tablet mit Windows RT seit etwas mehr als zwei Wochen. Nun stellt sich jedoch heraus, dass einzelne Käufer Probleme mit der Fertigungsqualität des Geräts haben. In einem Microsoft-Forum beschweren sich die Anwender beispielsweise über aufplatzende Nähte des sogenannten Touch Covers, der haudünnen, andockbaren Tastatur also, die Microsoft zusammen mit dem Surface anbietet. Aber auch von anderen Ungereimtheiten ist zu lesen.


Neben den aufgehenden Nähten gibt es auch Berichte über ein sich ablösendes Logo auf der Rückseite des Microsoft-Tablets. Die Funktionsweise des Surface wird durch diese Auffälligkeiten natürlich nicht eingeschränkt, aber dennoch ist so etwas ärgerlich für die Betroffenen.

Bedeutend gravierender für den alltäglichen Gebrauch des Surface dürfte eine weitere Problematik sein: Auf einer Microsoft-Hilfe-Seite berichten mehrere Nutzer, dass sich ihr Tablet unter Windows RT immer wieder von selbst stumm schaltet. Laut den Antworten des Hersteller-Supports könnte der Fehler im Zusammenhang mit den magnetisch andockbaren Touch beziehungsweise Type Covern stehen.

Microsoft hat bislang keinerlei offizielle Ankündigungen zu potentiellen Fertigungsproblemen gemacht und es scheint sich tatsächlich um Einzelfälle zu handeln. Nichtsdestotrotz sagte eine Unternehmenssprecherin dem Branchendienst ZDNet, dass es für Microsoft absolute Priorität habe, Kunden ein hochwertiges Produkt zu verkaufen. Einige Surface-Käufer, die Unzulänglichkeiten an ihrem Gerät feststellen mussten, bestätigten im offiziellen Forum diese Firmenpolitik. Ihre fehlerhaften Produkte wurden offenbar anstandslos ausgetauscht.

Abseits der Diskussion um Qualitätsprobleme hat Microsoft-Chef Steve Ballmer gegenüber der französischen Zeitung Le Parisien leichte Enttäuschung bezüglich der anfänglichen Verkaufszahlen des Surface ausgedrückt. Das berichtet unter anderem Dow Jones Newswire. Ein Grund dafür dürfte sein, dass das Tablet bislang nur direkt bei Microsoft gekauft werden kann (Online-Shop und US-Retail-Stores), so Ballmer. Für die Zukunft erwägt das Unternehmen, auch andere Vertriebswege zu nutzen. Zudem soll die Intel-basierte Surface-Variante in den nächsten Monaten auf den Markt kommen.


Quelle:
 surfaceforums.net
 microsoft.com
 leparisien.fr



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...