Zur Startseite
HomeNews > Microsoft
NEWS Microsoft
Microsoft wird ebenfalls Opfer einer Cyber-Attacke
von Johannes Schaller am Sa, 23.02.2013 17:43 Uhr


Jetzt hat auch Microsoft über einen kürzlich entdeckten Hackerangriff informiert. Nachdem bereits Apple und Facebook vergleichbare Sicherheitsvorfälle meldeten, gab der Softwareriese mit einem TechNet-Blog-Eintrag bekannt, dass PCs und Macs einiger Angestellter mit Schadsoftware infiziert wurden.


Die raffinierte Cyber-Attacke lief allem Anschein nach genau so ab, wie bei Apple: Auf einer Webseite, die Informationen für Entwickler bereithält, platzierten Hackern Schadsoftware. Besuchten nun Mitarbeiter der besagten Unternehmen diese Seite, so infizierten sich deren Rechner durch eine Java-Sicherheitslücke. War dieser Schritt erst einmal gemacht war, konnte sich die Malware von den Clients aus im Firmennetzwerk verbreiten.

Microsoft teilte allerdings genau wie Apple mit, dass nach aktuellem Kenntnisstand keinerlei Daten durch die Angriffe kompromittiert wurden. Den vorliegenden Informationen nach zu urteilen, lässt die Tat an sich und die verwendete Schadsoftware auf hochprofessionelle Cyber-Krimminelle schließen. Microsoft kündigte an, seine Sicherheitsmaßnahmen genau zu prüfen und gegebenenfalls in neue Technik und Prozesse sowie mehr Personal zu investieren, falls nötig.

Amerikanische Medien machen derweil unverholen China für die Cyber-Attacken verantwortlich, was die offiziellen Stellen dort aber ausdrücklich zurückwiesen und die Vorwürfe als unbegründet abkanzelten. Laut New York Times soll eine ganze, eigens dafür eingerichtete, Abteilung innerhalb der chinesischen Armee für Angriffe auf amerikanische Firmen zuständig sein.


Quelle:
 technet.com



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...