Zur Startseite
HomeNews > Nokia Lumia 520 und 720
NEWS Nokia Lumia 520 und 720
MWC 2013: Nokia präsentiert neue Smartphones mit Windows Phone 8
von Johannes Schaller am Mo, 25.02.2013 19:39 Uhr


Zum Auftakt des Mobile World Congress (MWC) 2013 hat Nokia neue Smartphones in diversen Farbvarianten mit Microsofts Mobil-Betriebssystem Windows Phone 8 präsentiert. Lumia 720 und Lumia 520 sollen das aktuelle Windows-Phone-Portfolio sinnvoll ergänzen, welches bislang durch die hochpreisigen Modelle Lumia 920 und 820 sowie das Einsteigergerät Lumia 620 repräsentiert wird.

Lumia 720


Mit dem Lumia 720 stellt Nokia ein Smartphone vor, das, wie der Name andeutet, sowohl technisch als auch preislich zwischen dem Lumia 620 und dem Lumia 820 einzuordnen ist. Das Gerät verfügt über ein 4,3-Zoll-Display mit ClearBlack-Technik und einer Auflösung von 800 x 480 Pixel. Wie schon bei den teureren Geschwistern (Lumia 820 und 920) soll sich beim Lumia 720 das Touchscreen auch mit Handschuhen bedienen lassen.

Link: Test des Nokia Lumia 920

Im Smartphone-Gehäuse steckt ein Dual-Core-Prozessor von Qualcomm (Snapdragon S4), der mit 1 Gigahertz taktet und auf 512 Megabyte RAM zurückgreifen kann. Der interne Flash-Speicher fasst "nur" 8 Gigabyte, lässt sich aber via Micro-SD-Kartenslot erweitern. Die Akkukapazität wird mit 2.000 mAh angegeben, was für rund 13,5 Stunden Gesprächszeit ausreichen soll.

Das Lumia 720 kann, analog zu anderen Vertretern der Baureihe, kabellos aufgeladen werden und bietet an der Rückseite eine 6,7-Megapixel-Kamera mit Carl-Zeiss-Optik und LED-Blitz. Die Front-Kamera für Video-Chats löst mit 1,3 Megapixel auf. An Drahtlosstandards unterstützt das Gerät NFC, GPS, Bluetooth 3.0 und WLAN a/b/g/n. In Mobilfunknetzen sind Nutzer maximal mit HSPA+-Geschwindikeit unterwegs (21 Megabit pro Sekunde).

Nokia will das Lumia 720 ab März 2013 in den Farbvarianten Rot, Gelb, Cyan und Schwarz verkaufen, gestartet wird allerdings zunächst in China. Der empfohlene Verkaufspreis liegt bei 249 Euro.

Lumia 520


Als neues Einstiegsmodell in Nokias Windows-Phone-8-Welt wird schon bald das Lumia 520 erhältlich sein. Es gleicht dem Lumia 720 weitgehend, verfügt aber über ein etwas kleineres 4-Zoll-IPS-Display (Auflösung: 800 x 480 Pixel), eine schwächere Hauptkamera sowie einen kleineren Akku.

Was im Vergleich zum größeren Bruder gleich bleibt, das ist die Hardware-Ausstattung im Inneren des Chassis. Auch beim Lumia 520 setzt Nokia auf das Snapdragon-S4-SoC von Qualcomm mit 1 Gigahertz Taktfrequenz sowie 512 Megabyte RAM und 8 Gigabyte internen Flash-Speicher. Letzerer lässt sich auch hier per Micro-SD-Karte erweitern.

Als Hauptkamera verbauen die Finnen beim Lumia 520 einen 5-Megapixel-Sensor, der allerdings ohne Blitzlicht auskommen muss, und auf die Front-Kamera wurde ganz verzichtet. Der Akku bietet eine Kapazität von 1.430 mAh, womit bis zu 9,6 Stunden Sprechzeit in 3G-Netzen möglich sein soll.

Darüber hinaus unterstützt das kleinste Lumia-Modell Bluetooth 3.0 sowie WLAN a/b/g/n und überträgt Daten im Mobilfunknetz maximal mit HSPA+.

Das Lumia 520 wird es ebenfalls ab März 2013 in den Farben Gelb, Rot, Cyan, Schwarz und Weiß zu kaufen geben, in diesem Fall jedoch zunächst in Hong Kong und Vietnam. Europa, Afrika und Lateinamerkia sollen schon kurz darauf bedient werden. Der empfohlene Verkaufspreis liegt laut Nokia bei 139 Euro.



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...