Zur Startseite
HomeNews > Windows Blue
NEWS Windows Blue
Vorab-Version von Windows Blue in Tauschbörsen aufgetaucht
von Johannes Schaller am Mo, 25.03.2013 15:20 Uhr


In diversen Internet-Tauschbörsen ist eine Vorabversion der nächsten Windows-Ausgabe aufgetaucht, die Microsoft intern als Windows Blue bezeichnen soll. Wie The Verge berichtet, trägt die frühe Betriebssystem-Fassung die Build-Nummer 9364 und beinhaltet bereits einige Anpassungen sowie Neuerungen, an denen Microsoft für die Windows-8-Neuauflage arbeitet. Auf der Webseite Winforum wurden etliche Screenshots der Preview-Version veröffentlicht.


Ein Blick auf die inoffiziellen Bilder verrät zunächst einmal, wie sich Microsoft offenbar die Evolution des Startscreens vorstellt. An der grundsätzlichen Designphilosophie hinter Windows 8 ändert sich nichts, aber die Größe der Kachel-Symbole (Live Tiles) für Apps lässt sich nun vielfältig variieren und es stehen mehr Farbvarianten für den Startbildschirm zur Auswahl. Zusammengenommen ergeben diese Änderungen ein breites Spektrum an Möglichkeiten, Optik und Übersichtlichkeit individuell anzupassen.

Link: Phönix oder Ikarus? – Windows 8 durchgeklickt

In Blue führt das Windows-Entwicklerteam auch zusätzliche sogenannte „Snap Views“ ein, wodurch nun zwei beziehungsweise vier Apps direkt nebeneinander und in gleicher Größe auf dem Bildschirm platziert werden können. Das bezieht sich freilich explizit auf die neue Windows-8-Umgebung. Laut The Verge sollen Entwickler ihre bestehenden Apps überarbeiten können, um diese mit den neuen Snap Views kompatibel zu machen.


Microsoft fügt dem Einstellungsmenü der neuen Windows-8-Oberfläche außerdem neue Optionen hinzu, die offenbar dazu dienen, Tablet-Nutzern das Aufrufen der klassischen Systemsteuerung über den Windows-Desktop zu ersparen. Zudem wird eine erweiterte SkyDrive-Integration auf einigen der Screenshots angedeutet. Das Charms-Menü erhält neue Optionen, darunter etwa die Möglichkeit, über die Teilen-Schaltfläche ein Foto durch einen Klick in einer anderen Applikation bereitzustellen.

Der Internet Explorer 11 ist in Windows Blue ebenfalls enthalten, wobei noch nichts darüber gesagt werden kann, welche neuen Funktionen oder Verbesserungen dieser mitbringen wird.

Wie The Verge angibt, versteht sich Windows Blue auch auf ein paar neue Touch-Gesten. So soll beispielsweise eine Wischbewegung vom unteren Bildrand des Startscreens zum oberen eine Liste mit allen verfügbaren Apps anzeigen.

Laut den Informationen der Publikation soll in den kommenen Monaten eine Vorabversion von Windows Blue für jedermann zum Download angeboten werden und die fertige Fassung des Betriebssystems dann noch in diesem Jahr fertiggestellt sein.


Quelle:
 theverge.com
 winforum.eu



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...