Zur Startseite
HomeNews > Windows Store
NEWS Windows Store
Windows Store: Ab sofort dürfen auch USK-18-Spiele angeboten werden
von Johannes Schaller am Fr, 14.12.2012 14:45 Uhr


Microsoft hat nun bekannt gegeben, PEGI-18- beziehungsweise USK-18-Spiele nicht länger aus dem noch jungen Windows Store zu verbannen. Ab sofort können Entwickler und Publisher also auch Titel wie "Dishonored", "Mass Effect 3" oder "Borderlands 2" über den Microsoft-App-Marktplatz anbieten, der Teil des neuen Betriebssystems Windows 8 ist.


Kurz vor dem Marktstart von Windows 8 Mitte Oktober war zunächst bekannt geworden, dass Microsoft in Europa und den USA keine Spiele im Windows Store zulassen wolle, die die für das jeweilige Land oder eine Region höchste Alterseinstufung erhalten haben. In Nordamerika wäre die Reglementierung so gut wie gar nicht ins Gewicht gefallen, da dort kaum ein Spiel die Einstufung „ERSB Adult“ erhält, in Europa hingegen hätte diese Entscheidung einen Großteil der aktuellen Tophits mit der Einstufung "PEGI 18" oder "USK 18" aus dem Store verbannt. Nachdem kritische Stimmen auf diese Thematik aufmerksam machten, ruderte Microsoft noch Ende Oktober zurück und kündigte an, die Reglementierung für den Store noch einmal zu überarbeiten und künftig unter anderem USK-18-Spiele zuzulassen.

Mit einem aktuellen Blog-Beitrag vermeldet Microsoft jetzt die Umsetzung der damals angekündigten Entscheidung und begrüßt ganz offiziell PEGI-18- beziehungsweise USK-18-Titel im Windows Store. Ted Dworkin, seines Zeichens Hauptverantwortlicher für das App-Geschäft, schrieb, Microsoft wolle mit dem Schritt PEGI-18-Spiele aufzunehmen nochmals zwei Prinzipien hinter dem Windows-Store-Konzept deutlich machen, nämlich Flexibilität und Vertrauen. Windows werde von sehr vielen als Plattform gesehen und geschätzt, die reichhaltige Spieleerfahrungen zu bieten hat, und das schließe nun mal auch Titel mit ein, die mit einer Altersbeschränkung „PEGI 18“ gekennzeichnet sind, so Dworkin. Das Vertrauen in das App-Angebot des Windows Stores solle jedoch mit diesem Schritt nicht kompromittiert werden. Durch die Unterstützung von Sicherheitsfunktionen wie Microsoft Family Safety könnten Eltern beispielsweise genau regulieren, welche Apps von ihren Kindern installiert werden dürfen und welche nicht.

Die ersten PC-Spiele für eine erwachsene Zielgruppe, die im Windows Store erhältlich sein werden, sind die Titel "The Witcher" von CD Projekt und "Grand Theft Auto IV" von Rockstar Games und Publisher Take Two. Weitere Titel sollen in naher Zukunft folgen.


Quelle:
 msdn.com



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...