Zur Startseite
HomeNews > Toshiba Excite 7.7, 10 und 13
NEWS Toshiba Excite 7.7, 10 und 13
Toshiba stellt neue Tegra-3-Tablets der Excite-Serie vor
von Johannes Schaller am Di, 10.04.2012 18:32 Uhr


Toshiba hat eine brandneue Tablet-Serie angekündigt. Der japanische Hersteller will die Android-Geräte im Mai und Juni in den US-Handel bringen. Die „Excite“ genannte Tablet-Familie wird Modelle mit 7,7-Zoll-, 10-Zoll- und 13-Zoll-Formfaktor beinhalten, die allesamt mit einem Tegra-3-Prozessor von Nvidia arbeiten und mit Android 4.0 alias Ice Cream Sandwich laufen.

Die neuen Toshiba-Tablets sind „WiFi-only“-Modelle, besitzen also kein Mobilfunk-Modul. Als Konnektivitätsmöglichkeiten stehen neben WLAN auch Bluetooth und ein Micro-HDMI-Port zur Verfügung. Zusätzlich zu dem Quad-Core-Prozessor Tegra 3, der mit 1,3 Gigahertz taktet, bieten die Excite-Tablets 1 Gigabyte RAM, eine 5-Megapixel-Kamera an der Gehäuserückseite und eine Front-Kamera, die mit 2 Megapixel auflöst.


Die Gehäuse der Excite-Serie fertigt Toshiba aus Aluminium und schützt die Displays durch kratzfestes „Gorilla Glass“ von Corning. Das Android-Betriebssystem soll unverändert bleiben. Mit dem AT200-101 hatten wir erst im Februar ein Android-Tablet von Toshiba in unserem Testlabor.

Link: Test des Toshiba AT200-101

Der 13-Zoll-Variante Excite 13 spendiert Toshiba ein TFT-Touchscreen mit einer Auflösung von 1600 x 900 Pixel und verspricht eine Akkulaufzeit von rund 13 Stunden. Das Modell wiegt stolze 990 Gramm, ist 10,2 Millimeter dick und besitzt einen SD-Karten-Steckplatz. In den USA soll das Tablet ab Juni in den Läden stehen. Für die 32-Gigabyte-Version verlangt Toshiba 649 US-Dollar, für die Ausführung mit 64 Gigabyte internem Speicher 749 US-Dollar.

Das Excite 10 kommt genau wie das Excite 7.7 mit einer Display-Auflösung von 1280 x 800 aus. Das 10-Zoll-Tablet soll den Herstellerangaben nach 12 Stunden fern der Steckdose durchhalten und wie der größere 13-Zoll-Bruder einen normalen SD-Karten-Steckplatz bieten. Es wiegt knapp 600 Gramm, ist 9 Millimeter dick und wird sowohl mit 16, 32 oder 64 Gigabyte internem Speicher zu bekommen sein. Die Preise für das Excite 10 beginnen bei 450 US-Dollar.

Das Excite 7.7 schließlich kann mit AMOLED-Display punkten und ist zudem das dünnste der neuen Toshiba-Tablets. Es wiegt nur 380 Gramm und ist 7,6 Millimeter dick. Im Gegensatz zu den größeren Modellen bietet das 7,7-Zoll-Gerät nur einen Micro-SD-Karten-Steckplatz und eine Angabe zur Akkulaufzeit macht Toshiba für dieses Modell nicht. Das Excite 7.7 wird ebenfalls im Mai in den US-Handel kommen und als 16- Gigabyte-Version 499 US-Dollar kosten, mit 32 Gigabyte internem Speicher hingegen 579 US-Dollar.

Wann und in welcher Form die Excite-Tablet-Familie in Deutschland auf den Markt kommen wird ist bisher nicht bekannt. Wir konnten allerdings Ende März bereits einen ersten Blick auf einige Design-Studien von Toshibas Tablet-Abteilung werfen, die den heute vorgestellten Modellen wohl ziemlich nahe kommen dürften.


Quelle:
 arstechnica.com
 techspot.com



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


NEWS
Montag, 30.12.2013
Freitag, 27.12.2013
Montag, 23.12.2013
Freitag, 20.12.2013
Donnerstag, 19.12.2013
Mittwoch, 18.12.2013
Dienstag, 17.12.2013
Montag, 16.12.2013
Freitag, 13.12.2013
Donnerstag, 12.12.2013
Seite 1 von 194: 
1
...