Zur Startseite
HomePraxis > Handytest: iPhone, i900 Omnia & Co.
PRAXIS Handytest: iPhone, i900 Omnia & Co.
Neue Handytrends im Test
von Stefan Trunzik & Marco Obendorf am So, 12.10.2008 08:58 Uhr


Samsung SGH i900 Omnia

Bild: notebookjournal.de/sm&th
Samsung SGH i900 Omnia

Klar das Handy-Flaggschiff aus dem Hause Samsung. Der Funktionsumfang ist riesig - genau wie das 3,2-Zoll große Touchscreen mit einer Auflösung von 240 x 400 Bildpunkten.

Damit ist das Display etwas kleiner als beim iPhone 3G (3,5 Zoll), aber größer gegenüber dem HTC Touch Diamond (2,8 Zoll). Die Metall-Optik wirkt sehr edel und hochwertig. An der Verarbeitung gibt es wenig auszusetzen.

Bild: notebookjournal.de/sm&th
Samsung SGH i900 Omnia


Bild: notebookjournal.de/sm&th
Samsung SGH i900 Omnia
Lediglich der Verschluss des Samsung-Ports wirkt nicht ganz so hochwertig. Unpraktisch ist die Unterbringung des Digitizers (Eingabestift). Er wird nicht wie üblicherweise im Handy untergebracht sondern baumelt separat am Gerät. Unfreiwillige Kratzer sind damit vorprogrammiert.


Bild: notebookjournal.de/sm&th
Samsung SGH i900 Omnia
Ganz verzichten lässt sich auf den Digitizer nicht. Beim Schreiben von Texten im Hochformat treffen User nicht immer die gewollten Buchstaben. Im Querformat sind die virtuellen Tasten deutlich größer, aber das Textfeld sehr klein. Insgesamt kommt das Samsung i900 nicht an die einfache Bedienung eines iPhone heran, was teilweise auch an der etwas umständlichen Menüführung liegt.

In Sachen Funktionen steckt das i900 den Konkurrenten iPhone in die Tasche. Business-Anwender kommen mit den Windows Mobile Programmen OneNote, PowerPoint, Word und Excel auf ihre Kosten. Zudem kann der so genannte Smart-Reader Visitenkarten einlesen. Ganz einwandfrei funktioniert die Umwandlung in Text allerdings nicht. So wurden Namen und E-Mail-Adressen nicht fehlerfrei angezeigt. Telefonnummern auf einer Visitenkarten erkennt die Software aber problemlos.


Bild: notebookjournal.de/sm&th
Samsung SGH i900 Omnia

Für Unterhaltung ist beim Samsung i900 ebenfalls gesorgt. User können Videos (integrierte divX und Xvid Unterstützung) und Audio-Dateien mit dem Windows Media Player 10 oder Samsungs Touch-Player abspielen. Ein integrierter Radio-Empfänger ist ebenfalls mit von der Partie. Die mitgelieferten In-Ear-Kopfhörer bieten zudem einen exzellenten Klang.

Alle Daten finden auf insgesamt 8 GByte Flashspeicher Platz. Wem das nicht reicht, der kann per MicroSD-Karte auf bis zu 16 GByte aufstocken.


Bild: notebookjournal.de/sm&th
Samsung SGH i900 Omnia
Die integrierte 5 Megapixel Kamera zeichnet sich durch qualitativ hochwertige Bilder aus. Zudem wartet sie mit allerlei Features auf - wie Bildstabilisator, Autofokus, Blitz, Gesichts- / Lächel-Erkennung - und hat ein dutzend Szenenmodi.


Bild: notebookjournal.de/sm&th
Samsung SGH i900 Omnia
Immer auf dem richtigen Weg bleiben Nutzer mit der Navi-Software Route 66, durch die das i900 zum Navigationsgerät umfunktioniert wird. Eine passende Halterung fürs Auto gibt es gleich mit dazu.


Fazit:
Es gibt derzeit kaum ein Mobiltelefon mit einem solchen Funktionsumfang. User bekommen die volle Business- und Multimedia-Anwendungspallete, inklusive Navigationssoftware. Die Ausstattung ist umfangreich und die integrierte 5 Megapixel-Kamera tadellos.

Bild: notebookjournal.de/sm&th
Samsung SGH i900 Omnia

Weniger gelungen sind die Unterbringung des Digitizers, ohne den manche Eingaben ungenau sind, und die etwas träge Eingabe über das Touchscreen. Alles in Allem ist das i900 ein edles, gut verarbeitetes Handy und sicherlich der stärkste iPhone Konkurrent.

Gegenüber dem Apple-Pendant ist der Preis allerdings deutlich attraktiver. Unser Testmodell Samsung Omnia i900 gibt es bereits für 490 Euro.

Spezifikationen
- 3,2“ TFT – 65.000 Farben (240x400 Pixel)
- SMS, E-Mail, MMS, Radio, Video- & Musikplayer
- 5-Megapixel Kamera & Frontkamera
- 8 GByte Speicher + 8 GByte microSD Erweiterung
- Bluetooth, GPS, UMTS, USB, WLAN
- Windows Mobile 6.1 Professional
- Zubehör: KFZ-Halterung

Weitere Handys:
Apple iPhone 3G
HTC P3700 Touch Diamond
LG Secret KF750
Nokia E71 white steel
Nokia 6300
Sony Ericsson W890i
Sony Ericsson C902


Auf der nächsten Seite: Apple iPhone 3G


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


PRAXIS
Dienstag, 20.08.2013
Freitag, 17.05.2013
Donnerstag, 11.04.2013
Donnerstag, 03.01.2013
Dienstag, 20.11.2012
Donnerstag, 25.10.2012
Donnerstag, 27.09.2012
Montag, 25.06.2012
Freitag, 06.04.2012
Donnerstag, 05.04.2012
Samstag, 10.03.2012
Montag, 06.02.2012
Samstag, 28.01.2012
Mittwoch, 11.01.2012
Freitag, 23.12.2011
Donnerstag, 15.12.2011
Sonntag, 11.12.2011
Mittwoch, 30.11.2011
Samstag, 26.11.2011
Montag, 14.11.2011
Montag, 31.10.2011
Samstag, 29.10.2011
Dienstag, 18.10.2011
Montag, 17.10.2011
Seite 1 von 7: 
1
...