Zur Startseite
HomeTestsGaming bis 16,4" > Acer Aspire 5930G-864G32MN
TEST Acer Aspire 5930G-864G32MN
Centrino-2-Gamer für unter 1000 Euro
von oBi am Di, 22.07.2008



Testupdate Acer Aspire 5930G
Das Acer Aspire 5930G-944G32BN sicherte sich mit einem Intel Core 2 Duo T9400 Prozessor und einer GeForce 9600M-GT (512 DDR3 VRAM) Grafikkarte von Nvidia die Note "sehr gut". Es führt derzeit unsere Top10 der 15“ Gaming-Notebooks an. Zu haben ist es ab knapp 1200 Euro.

Ansicht rechts leicht offen
Bild: Notebookjournal/SJ
Acer Aspire 5930G: Ansicht rechts leicht offen

Wir haben uns nun den 200 Euro billigeren Bruder - Acer Aspire 5930G-864G32MN - mit Intel Core 2 Duo P8600 Prozessor und der 9600M-GT Grafikkarte ins Testlabor geholt.

Welche Leistungsunterschiede gibt es zwischen beiden Varianten? Im Testupdate gehen wir nur auf die Messungen ein, die sich im Vergleich zum ersten Test geändert haben.

Ausstattung Acer Aspire 5930G-944G32BN
Prozessor: Intel Core 2 Duo T9400 (2,53 GHz)
Grafikkarte: Nvidia GeForce 9600M-GT (512 MByte DDR3)
Display: 15,4 Zoll WXGA (1280x800, Panel-ID CMO1554)
Arbeitsspeicher: 4 GByte DDR2
Festplatte: 320 GByte Western Digital (Typ WD3200BEVT-22ZCT0)
Laufwerk: Blu-ray Laufwerk
Betriebssystem: Windows Vista Home Premium
Preis: ca. 1.200 Euro
Zum Testartikel

Ausstattung Acer Aspire 5930G-864G32MN (dieser Test)
Prozessor: Intel Core 2 Duo P8600 (2,4 GHz)
Grafikkarte: Nvidia GeForce 9600M-GT (512 MByte DDR3)
Display: 15,4 Zoll WXGA (1280x800, Panel-ID AUO8174)
Arbeitsspeicher: 4 GByte DDR2
Festplatte: 320 GByte Western Digital (Typ WD3200BEVT-22ZCT0)
Laufwerk: Multi-DVD-Laufwerk
Betriebssystem: Windows Vista Home Premium
Preis: ca. 1.000 Euro
Genaue Ausstattung im Datenblatt

Optisch und verarbeitungstechnisch gibt es keine Unterschiede zwischen beiden Varianten. Der kleine Bruder das Acer Aspire 5930G-864G32MN ist genau so gut verarbeitet wie das Acer Aspire 5930G-944G32BN.

Handballenauflage und Chassis sind stabil, die Scharniere haben alles fest im Griff und sind leichtgängig. Nur die Tastatur gibt, wie schon im ersten Test, an den gleichen Stellen etwas nach.

Diskutiert mit uns im Forum über das Acers Aspire 5930G
Acer 5930 G (9600M GT GDDR3, Centrino2)

P8600 vs. T9400
Der Intel Core 2 Duo P8600 (2,4 GHz) Prozessor besitzt im Vergleich zum T9400 (6 MByte L2 Cache) nur die Hälfte an L2 Cache. Das macht sich, wie unsere Benchmarks zeigen, je nach Anwendung mehr oder weniger bemerkbar.


Bild: notebookjournal/mO
3.425 PC Mark Vantage Punkte


Bild: notebookjournal/mO
715 PassMark Punkte
Mit 716 PassMark Performance Test Punkten und 3.425 Punkten im PC Mark Vantage Benchmark verfügt das Acer Aspire 5930G-864G32MN über eine mehr als ausreichende Leistung für Vista & Co. Auch Bild, -oder Videobearbeitung sind dank der 4 GByte Arbeitsspeicher kein Problem.


Acer verbaut wie im Aspire 5930G-944G32BN eine schnelle 320 GByte Festplatte (5400 U/min) von Western Digital (WD3200BEVT-22ZCT0). Man kommt also auch im Acer Aspire 5930G-864G32MN in den Genuss der sehr guten Lese- und Schreibgeschwindigkeiten von über 50 MByte/s.


Bild: notebookjournal/mO
977 Sekunden im Povray

Welche Auswirkungen der etwas schwächere Prozessor auf die Spieleperformance hat, erfahrt ihr auf der 2. Seite.


Auf der nächsten Seite: Gamecheck


 


Kommentare zum Artikel ( 2 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Centrino 2 gamer for under €1,000
von BlackPit am Mo, 28.07.2008 17:10 Uhr

beide tests vom dem teil sind kaputt beim deutschen wie beim
englischen kann man ihn nicht mehr
erreichen: [url]http://anonym.to/?http://www.notebookjournal.de
/tests/613[/url] außerdem taucht das teil nicht mehr in den
top10 auf [B]EDIT oBi: *gefixt*[/B]

Kategorie:
Gaming bis 16,4"

Testergebnis
Gaming bis 16,4"
Acer Aspire 5930G-864G32MN
sehr gut
Test vom 22.07.2008


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Spieleperformance
Schnelle Festplatte
Lautsprechersound
Verarbeitung
Wärme- und Geräuschentwicklung
Nur WXGA Auflösung
Kontrastschwaches Display
Tastatur gibt nach



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
1000 €

Service Hotline
0900 / 1002237 (Euro 0,99/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
July 2008