Zur Startseite
HomeTestsOffice > Acer Extensa 4120-201G12Mi
TEST Acer Extensa 4120-201G12Mi
Preiswerter 14-Zöller mit einem Kern
von Martin Unger am Fr, 23.11.2007



Display: hell genug, aber kontrastarm

Das 14-Zoll-Display mit 1280 x 800 Pixeln des Extensa 4120-201GMi bringt eine ordentliche Leuchtstärke mit. Bei maximaler Helligkeitsstufe haben wir im Durchschnitt 165,5 cd/m² gemessen. Das ist ausreichend für den Außenbetrieb, zumindest wenn man im Schatten sitzt.

Stören kann allerdings die spiegelnde Oberfläche. Mit Schwarzwerten von 0,61 cd/m² (Helligkeit 100 cd/m²) und 1,16 cd/m² (max. Helligkeitsstufe) reicht es gerade mal für Kontraste von 164:1 (Helligkeit 100 cd/m²) und 143:1 (max. Helligkeitsstufe).


Bild: Notebookjournal/TP
Leuchtdichteverteilung

Sehr schlecht ist die Kontraststabilität im vertikalen Blickbereich. Schon bei Abweichungen von 10° von der Mitte treten merkliche Kontrastverfälschungen auf. Dadurch hat man schnell den Eindruck, das der obere oder untere Rand dunkler ausgeleuchtet ist, obwohl die Leuchtstärkeverteilung insgesamt sehr gleichmäßig ist.

Im horizontalen Blickbereich werden Farben und Kontraste weniger verfälscht. Ab etwa 40° Abweichung treten Kontrastverfälschungen in den dunklen Bereichen auf. Sie bleiben relativ Konstant und verfälschen die Farben nur wenig.

Die leistungsschwache ATI-Grafik Mobility Radeon X1250 hat immerhin 256 MByte dedizierten Speicher. Gamer brauchen trotzdem nicht zu hoffen: 12.576 Aquamark-03-Punkte und 316 Punkte beim 3DMark06 deuten schon auf extrem niedrige Bildraten bei 3D-Spielen hin.


Bild: Notebookjournal/MU
Benchmark von "World in Conflict" (1024 x 768): Detailstufe "Sehr niedrig" 12
FPS, "Niedrig" 5 FPS, "Mittel" 1 FPS, "Hoch" und "Sehr Hoch" nicht lauffähig

Das bestätigt der Benchmark im aktuellen Spiel "World in Conflict": bei der Auflösung von 1024 x 768 erreichte der Extensa 4120-201GMi in der Detailstufe "Mittel" lediglich 1 FPS! Die Stufen "Hoch" und "Sehr Hoch" liefen gar nicht, bei "Niedrig" gab es 5 FPS, bei "Sehr Niedrig" 12 FPS.


Bild: Notebookjournal/MU
Vistas Aero-Effekte wie transparente Fensterbereiche oder den "Windows-Flip-3D"
funktionieren

Auf die Aero-Effekte von Vista muss man jedoch nicht Verzichten. Für Dinge wie transparente Fensterbereiche oder den "Windows-Flip-3D" reicht die Leistung der Radeon X1250.



Helligkeit und Kontrast
durchschnittl. Luminanzcd/m²165.5
Schwarzwert bei 100 cd/m2cd/m²0.61
Schwarzwert bei maximaler Helligkeitcd/m²1.16
Kontrast bei 100 cd/m2:1164
Kontrast bei maximaler Helligkeit:1143



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
Acer Extensa 4120-201G12Mi
befriedigend
Test vom 14.12.2007


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

gute Verarbeitung für den Preis
4x USB
schlechte Anwendungsleistung
Lüfter läuft häufig auch bei Idle
hoher Stromverbrauch



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 549 €

Service Hotline
0900 / 1002237 (Euro 0,99/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport