Zur Startseite
HomeTestsOffice > Acer Extensa 5635Z-422G16N
TEST Acer Extensa 5635Z-422G16N
Flache Breitbild-Flunder
von Daryush Ghassemi am Fr, 21.08.2009



Schlankheitswahn im Notebookmarkt?
Immer flacher, immer breiter - so könnte man den gegenwärtigen Trend im Notebookmarkt zusammenfassen. Angefangen bei den hochgelobten Timeline-Notebooks weitet Acer die Magerkur auf alle Modellreihen aus. Inzwischen bekommen sogar die auf niedrigste Preise optimierten Extensas die flache Optik spendiert.

Breitbild-Optik: Acer Extensa 5635Z
Bild: Notebookjournal/SJ
Breitbild-Flunder: Das Extensa 5635Z folgt den aktuellen Trends

Das Extensa 5635Z-422G16N ist Acers derzeit günstigster Einstieg in die 16:9-Welt. Mit einer guten Tastatur und einem matten, reflexionsarmen Display möchte es neben dem Filmfreak auch den typischen Office-User ansprechen. Gelingt der Spagat?

Eckdaten Acer Extensa 5635Z-422G16N
- Intel Pentium Dual-Core T4200 2.0 GHz
- 2 GByte DDR2 SDRAM
- Intel GMA 4500MHD - Grafik
- 15,6" Display mit 1366 x 768 Pixel
- 160 GByte Festplatte
- 5in1-Card-Reader, 3x USB 2.0 Ports, VGA
- nur mit Linux
- Preis: ab 370 Euro

Link: Detaildaten des Acer Extensa 5635Z im Datenblatt

Link: Offizielle Acer-Produktseite

Installation des Windows7 RC
Bild: notebookjournal/DG
Installation des
Windows7 RC
Hinweis: Das vorinstallierte Linpus-Linux mussten wir aufgrund der von uns verwendeten Benchmark-Programme durch Windows ersetzen. Zu Testzwecken installierten wir deswegen den Windows 7 Release Candidate. Die Installation bereitete keine Probleme, alle Hardwarekomponenten wurden anstandslos erkannt.

Äußerlichkeiten
Das optische Refresh ist gelungen: Früher gehörte Acers Extensa-Reihe aufgrund ihres drögen Äußeren zu den Notebooks, die man ausschließlich Zuhause oder im Büro benutzen wollte. Mit dem Extensa 5635Z kann man sich dagegen durchaus in Cafés und Szenekneipen sehen lassen.

Totalansicht des Acer Extensa 5635Z
Bild: Notebookjournal/SJ
Totalansicht des Acer Extensa 5635Z

Natürlich kommt die Optik nicht ganz an Timeline-Verhältnisse heran. Doch da das Notebook breiter und etwas flacher ist als bisherige Extensas, wirkt es schmal und edel.

Auch die Verarbeitung kann überzeugen: Das Chassis ist verwindungssteif, die Handballenauflage gibt auch unter starkem Druck nicht nach, und die Displayscharniere halten die Anzeige sicher im Zaum.

Eingabegeräte
Tastatur des Acer Extensa 5635Z
Bild: Notebookjournal/SJ
Tastatur des Acer
Extensa 5635Z
Ein besonderes Lob verdienen auch die (für ein Notebook der untersten Preisklasse) ungewöhnlich guten Eingabegeräte.

Unter den bisher getesteten 15,6“-Flundern verfügt das Extensa 5635Z über die beste Tastatur, welche sich unter Druck lediglich auf der rechten Seite durchbiegt.

Selbst der traditionelle „Tastaturenkönig“ Lenovo lieferte bei seinem 16:9-Boliden G550 NTDREGE eine schlechtere Qualität ab.

Touchpad des Acer Extensa 5635Z
Bild: Notebookjournal/SJ
Touchpad des Acer
Extensa 5635Z
Ähnlich wie zuvor bei den Timeline-Notebooks kann auch das Touchpad des Acer Extensa 5635Z einfache Gesten erkennen, und bereichert so wirkungsvoll die Eingabemöglichkeiten.



Auf der nächsten Seite: Ausstattung & Leistung


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
Acer Extensa 5635Z-422G16N
gut
Test vom 21.08.2009


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Solide Verarbeitung
Gute Tastatur
Geringe Wärmentwicklung
Gute Laufzeit
Magere Ausstattung
Dunkles Display



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 370 €

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
August 2009