Zur Startseite
HomeTestsGaming bis 16,4" > Alienware Area51 m15x
TEST Alienware Area51 m15x
High-End Gaming in 15 Zoll
von oBi am Mi, 30.07.2008



Warp 10 im 15-Zoll-Notebook


Bild: notebookjournal/mO
Alienware Schriftzug

Der Name Alienware treibt vielen Gamern Freudentränen in die Augen. Denn er steht für Individualität, exklusives Design und maximale Performance. Bislang war High-End-Leistung den 17“ Notebooks vorbehalten. Mit dem Alienware Area51 m15x ändert sich das.

Waren vor einiger Zeit 17 Zoll Notebooks noch deutlich performanter als 15 Zöller, so verkleinert sich nach und nach die Kluft. Das m15x schließt sie sogar ganz. Die Ausstattung unserer Testkonfig zeigt warum. Als erster Hersteller verbaut Alienware die mobile High-End-Grafikkarte Nvidia GeForce 8800M-GTX in einem 15 Zoll Notebook.

Die 8800M-GTX macht es damit zum spielestärksten Notebook im 15 Zoll Bereich. Solch ein exklusives Gerät ist natürlich nicht billig. Unsere Testkonfiguration kostet stolze 2.369 Euro.

Ausstattung:
- Intel Core 2 Duo T9500 (2,6 GHz)
- 15,4 Zoll WXGA+ Display 1440x900 (LPLDF00)
- Nvidia GeForce 8800M-GTX (512 MByte DDR3)
- 2 GByte DDR2 Arbeitsspeicher, 1 GByte Intel Turbo Memory
- 250 GByte Festplatte (7.200 U/min, Seagate ST9200420ASG)
- Windows Vista Home Premium
- Preis: 2.369 Euro
Genaue Ausstattung im Datenblatt

Diskutiert mit uns im Forum über das m15x von Alienware:
Alienware Area-51 m15x - High-End Gaming in 15 Zoll

Raumschiff m15x mit Verarbeitungspatzern


Optisch gibt es derzeit kein vergleichbares Notebook. Der Betrachter sieht auf Anhieb, dass es sich beim m15x von Alienware um ein besonderes Notebook handelt.

Es ist komplett mit grau-silbernem Hochglanzlack überzogen. Lediglich der Rahmen des Displays wurde in glänzendes Schwarz getaucht. Das Chassis hat eine cleane Optik, die sehr edel wirkt. Der auffällige Deckel im Skullcap-Design setzt seinerseits optische Highlights.


Bild: notebookjournal/mO
Deckel im Skullcap-Design

Bei der Verarbeitung leistet sich das m15x Patzer. Nicht Alienware typisch sind die Knarzgeräusche des Deckels. Beim öffnen hat man das Gefühl eine alte Holztür geht auf.

Das Chassis macht eine bessere Figur. Es besitzt eine hohe Verwindungssteifheit und auch die Handballenauflage gibt selbst bei sehr starkem Druck nicht nach. Fest im Griff hat das riesige Scharnier das Display, das zudem eine gute Beweglichkeit besitzt.

Die Tastatur gibt teilweise zu stark nach. Besonders betroffen ist die linke Ecke rund um die ESC-Taste. Hier fängt die Tastatur bereits bei geringem Druck an zu wippen. Die Tasten haben Standardgröße und dank der guten Federung geben sie genügend Rückmeldung und sind leichtgängig zugleich.


Bild: notebookjournal/mO
Quick-Touch Tasten

Einzigartig sind die so genannten Quick-Touch-Tasten. Sie sind nicht wie ähnliche Softouch-Tasten in einer extra Leiste untergebracht sondern befinden sich direkt auf dem Chassis. Das passt zur cleanen Optik das Area51 m15x von Alienware. Leider reagieren sie etwas träge. Die Tester mussten sich ein wenig an die Bedienung gewöhnen.


Bild: notebookjournal/mO
Großes Tocuhpad
Tadellos ist die Eingabe über das große Touchpad. Zielsicher lässt sich der Mauszeiger über den Desktop navigieren. Der Mausersatz ist aus dem gleichen Material wie die Handballenauflage. Lediglich ein beleuchteter Rahmen dient als Begrenzung. Wer nicht auf glatte Touchpads steht, für den liefert Alienware eine Folie mit.


Auf der nächsten Seite: Penryn-Herz und GeForce-GPU


 


Kommentare zum Artikel ( 8 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: High-End Gaming in 15 Zoll
von oldboy am Fr, 01.08.2008 15:42 Uhr

[quote]Das heißt die 8800M GTX / 9800M GTX werden in der
15,4"-Klasse noch länger die stärksten Nvidia-Karten bleiben.
Der Beleg findet sich im Clevo/Sager-Unterforum von
notebookreview.com. saint[/quote] Da die 9800M GT = 8800M
GTX stimmt das so einfach nicht. Clevo hat zwar gesagt, dass
die 9800M GTX sowie die neuen Quad oder Xtreme Cores über das
"thermal budget...
AW: High-End Gaming in 15 Zoll
von oBi am Fr, 01.08.2008 08:23 Uhr

Wir denken auch dass am BatteryEater liegt, der ja ständig ne
kleine Grafik rendert...
AW: High-End Gaming in 15 Zoll
von BlackPit am Do, 31.07.2008 19:55 Uhr

könnte vllt sein weil der batteryeater nur die cpu stresst und
es von daher keinen unterschied macht. wenn man in vista
arbeitet macht es aber einen gravierenden unterschied. könnta
ja dazu schreiben ;)

Kategorie:
Gaming bis 16,4"

Testergebnis
Gaming bis 16,4"
Alienware Area51 m15x
sehr gut
Test vom 30.07.2008


Punktabzug: Verarbeitungsmängel
Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Extreme Spieleleistung für 15" Notebook
Anwendungsleistung
Leucht- und konstraststarkes Display
Schnelle Festplatte
Optik
Tastatur gibt teilweise zu stark nach
Knarrzende Geräusche beim Deckel/Scharnier
Sound der Lautsprecher



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
2369 €

Service Hotline
0800 100 5079 (Euro 0/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Juni 2008