Zur Startseite
HomeTestsOffice > Asus F3-Serie F3M-AP015C
TEST Asus F3-Serie F3M-AP015C
Fehlende Kompetenzen
von Sebastian Jentsch am Di, 27.03.2007



Glänzendes Display und schwacher Grafikchip
Das Asus-F3M-AP015C ist ein unauffälliges Notebook - optisch wie auch technisch. Die Notebookjournal-Tester haben es sich angesehen.

Das Display ist mit 15,4-Zoll zwar schön groß, liegt in Sachen Leuchtdichte aber nur im Mittelfeld. Dank Glare-Type können die Farben und Kontraste das Auge erfreuen. Diese Freude bleibt aber nur Indoor-Usern vorbehalten, das TFT spiegelt nämlich verdammt stark. Sich im Park eine DVD anschauen, das kann der Film-Enthusiast mit dem F3M stecken lassen.


Bild: Notebookjournal/SM
Nichts für den Outdoor-Fan -
spiegelndes Display des Asus-F3M-AP015C.
Um so schöner wird aber die Movie-Session im heimischen Wohnzimmer. Das WXGA-TFT-Format mit 1280 x 800 Pixeln ist dafür gerüstet.

Der Grafikchip, eine Nvidia GeForce-6100 (128 MByte Shared-Memory), hat uns nicht überzeugt. Das Spiel Fear ruckelte und war bei 1024 x 768 Auflösung nur bei niedrigster Detailsstufe flüssig spielbar. Für ein Gamer-Notebook wäre das eine Schande, zum Glück ist das sus-F3M-AP015C keins geworden.

Leichte Kontaktaufnahme

Bild: Notebookjournal/SM
Gefällt uns - anständige Anzahl an Anschlüssen.
Wer auf Multimedia steht, der braucht Schnittstellen. Am Besten viele davon. Das F3M verwöhnt seinen Besitzer diesbezüglich ein wenig: Neben vier USB 2.0 Anschlüssen finden wir Mikrofon-in, Kopfhörer-out, IEEE-1394-Firewire, Ethernet LAN 10 MBit/s, 100 MBit/s. Unsichtbar aber vorhanden ist auch eine schnelle Wireless-Lan-Karte (802.11g, 54 Mbit).

Last but not least gibt es sogar einen Line-in, was bei Notebooks eher selten ist. Hierüber kann der Anwender ein analoges Audio-Signal in eine Mixer-Software schicken und aufnehmen.


Bild: Notebookjournal/SM
Skype lässt grüßen - die Webcam ist
inzwischen Asus-Standard.
Auch der Kontakt zu den Skype-Freunden wird dank der standdardmäßig verbauten Webcam im Display unproblematisch.





 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
Asus F3-Serie F3M-AP015C
befriedigend
Test vom 28.03.2007


Aktuelle Note: mangelhaft  Erklärung

PRO KONTRA

geringe Lautstärke, auch bei Last
durchschnittlich gute Displayhelligkeit
ausreichend Anschlüsse
Office-Performance unterer Durchschnitt
sehr schwache Grafikleistung
wackelige Verarbeitung, ein Fuß hängt in der Luft
rutschige Tastatur
durch Vista langsam
kein DVI (Monitoranschluss)



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 800 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
1.02.2007