Zur Startseite
HomeTestsGaming ab 17" > ASUS G2SG-7R014J
TEST ASUS G2SG-7R014J
G2S mit mehr Dampf
von oBi am Do, 20.03.2008



ASUS mit Modellpflege
Metall-Optik des Deckels
Bild: Notebookjournal/SJ
Metall-Optik des
Deckels
Das G2S bekommt ein Facelift - im Inneren. Vor der Veröffentlichung der neuen G70 Gamer-Serie wertet ASUS sein etwas angestaubtes G2S auf. Mit einer Penryn-CPU (T9300), stärkerer Grafikkarte (8700M-GT), mehr RAM (4 GByte) und einem zusätzlichen G in der Bezeichnung (G2SG).

Mit der Nvidia GeForce 8700M GT wird es das G2SG bei unseren 17-Zoll-Gamern schwer haben. Immerhin ist eine Steigerung zum Vorgänger mit 8600M-GT zu spüren. Doch im Zeitalter von GeForce 8800M-GPUs ist es bei der Spieleperformance faktisch chancenlos. Vielleicht gelingt dem G2SG eine Überraschung…


Diskutiert mit Lesern im Forum:
ASUS G2SG 8700M-GT+T9300 - G2S mit mehr Dampf?

CeBIT-News mit Videobeitrag zum neuen ASUS Gamer G70

Hau drauf Optik

Terminator-Look
Bild: Notebookjournal/SJ
ASUS G2SG 8700M-GT: Die Optik bleibt beim Terminator-Look

Die aggressive Terminator Optik ist geblieben. Die silbernen und gebürsteten Metall-Applikationen im Deckel, auf der Handballenauflage und an den Scharnieren wirken hochwertig.

Tastatur
Bild: Notebookjournal/SJ
ASUS G2SG 8700M-GT: Tastatur ohne Ziffernblock

Eine dunkle Carbon ähnliche Landschaft umgibt die Tastatur. Durch die heben sich die rot lackierten Lautsprecheröffnungen und Beschriftungen sehr gut ab. Über der Tastatur befindet sich ein kleines Display, das einem z.B. die aktuelle Zeit hellblau anzeigt. Die Tasten W, A, S, D sind rot hervorgehoben und unterstrichen die Gamer-Ambitionen.

Asus Direct Flash
Bild: Notebookjournal/SJ
ASUS G2SG 8700M-GT: Rechts und Links - Asus Direct Flash

Die Verarbeitung ist sehr gut. Das Display wird von drei wuchtigen Scharnieren gehalten, die sehr robust sind. Das Chassis hat eine hohe Verwindungssteifheit und die Handballenauflage gibt auch bei sehr starkem Druck nicht nach. Einzig der Schließmechanismus wirkt nicht ganz so hochwertig.

Performancecheck


Bild: notebookjournal.de/mO
764 PassMark Punkte

Für die Berechnungen ist im G2SG ein Intel Core 2 Duo T9300 mit 2,5 GHz zuständig. Der bietet viel Leistung. Mit 764 PassMark Performance Test Punkten und 900 Sekunden im Benchmark Povray 3.6 reiht sich das ASUS G2SG im vorderen Mittelfeld bei den 17 Zoll Gamern ein.


Unterstützt wird der Core 2 Duo von 4 GByte Arbeitsspeicher, 1 GByte Intel Turbo Memory und einer 320 GByte großen Festplatte (5400 U/min) von Western Digital Computers, die richtig schnell ist - sequentielle Lesegeschwindigkeit 56,3 MByte/s und sequentielle Schreibgeschwindigkeit 53,7 MByte/s (PassMark) – exzellente Werte.

Zum Vergleich die Festplatte im alten G2S schaffte gerade einmal 25,6 MByte/s im sequentiellen Lesen.


Auf der nächsten Seite: 3D-Leistung und Gamecheck

Anwendung
Performance Test (Pass Mark Rating)Punkte764
Cinebench R9.5 (Multiple CPU Render Test)Sekunden25
Cinebench R9.5 (Single CPU Render Test)Sekunden46
GeekbenchPunkte325.9
Povray 3.6 (CPU)Sekunden900
Festplatte
Performance Test (Sequential Read)in MB/s56.3



 


Kommentare zum Artikel ( 2 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

Habe massive probleme mit dem gerät !!!!!!!
von Andy422 am Mi, 26.03.2008 18:29 Uhr

Sobald man ein LAN Kabel einsteckt Hangt sich Vista Beim
nächsten Neustert auf !! Das Problem haben anscheinend schon
mehrere siehe
http://www.notebookforum.at/t24062-g2sg-lan-treiber-killt-vista
.html Asus schweigt zu diesem Thema Notebook ist nicht zu
empfehlen!!!
....
von Yannick86 am Fr, 21.03.2008 00:13 Uhr

Ok, der Kauf hat sich dann für mich mal erledigt ;)

Kategorie:
Gaming ab 17"

Testergebnis
Gaming ab 17"
ASUS G2SG-7R014J
gut
Test vom 20.03.2008


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Anwendungsleistung
Super Display
Ausstattung und Zubehör
3D-Leistung



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter-Preis
1660 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Februar 2008