Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > ASUS Lamborghini VX3
TEST ASUS Lamborghini VX3
Lamborghini fernab der Autobahn
von Danielle Colditz am Mo, 27.10.2008



Protziges Design
Der ASUS VX3 Lamborghini startet mit extravagantem Design. Die Metallic-Tastatur und die Handballenauflage in echtem Rindsleder sind nur zwei Beispiele. Das mitgelieferte Mousepad sowie die Bluetooth Mouse runden den zweiten Eindruck ab.

Gerät mit Zubehör
Bild: Notebookjournal/DC
Gerät mit Zubehör

Zunächst muss der Nutzer allerdings an dem riesigen Notebookkoffer mit Samtinnenbezug vorbei. Daneben hält die große und ebenso schicke Notebooktasche den freudigen Auspacker kurz vom weiteren stöbern im Karton ab.

Notebooktasche
Bild: Notebookjournal/DC
Die mitgelieferte Notebooktasche

Die Assoziation zum fahrbaren Lamborghini ist gelungen. Viele kleine Details (z.B. die silberne Blende an beiden Außenseiten und die
Titanlegierung am Displayscharnier )erhöhen den Chic. Leider sieht der Nutzer das Titan nicht. Silberne Plastik-Blenden decken die Scharniere ab.

Der Hochglanzdeckel bildet das einzige Schlichte in Punkto Design. Das Notebook ist in den typischen Lamborghinifarben Gelb und Schwarz erhältlich. Wieder ein Bezug zum großen Bruder. Zumindest optisch wurden die Lamborghini-Eigenschaften „flach“ und „schön“ sehr gut auf das Notebook übertragen.

Höhe
Bild: Notebookjournal/DC
Gerät ist sehr flach




 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
ASUS Lamborghini VX3
gut
Test vom 27.10.2008


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

Prozessorleistung
helles Display
ansprechendes Design
bleibt kühl
hoher Preis
geringe Akkulaufzeit
hoher Stromverbrauch



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 2184 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport