Zur Startseite
HomeTestsUser-Previews > ASUS M51SN-AS029C
LESER-TEST ASUS M51SN-AS029C
Dämlich-glänzender Lack
Mo, 05.05.2008



Vorgeschichte
Ich hatte mir vor etwas über zwei oder zweieinhalb Jahren ein ASUS a6va gekauft, und war damit ganz zufrieden. Da ich kein Risiko eingehen wollte, habe ich mir deswegen auch wieder ein ASUS-Notebook gekauft, da ich die ja schon kenne.

Ich wollte halt ein Notebook haben, was für einen akzeptablen Preis eine super Performance abliefert. Zudem musste es ein Penryn sein.

Da es mir nicht ganz so dringend auf den Nägeln brannte, konnte ich in Ruhe abwarten, bis ein Penryn mit einer guten Ausstattung zu einem erschwinglichen Preis angeboten wird...

Original Leser-Test im Forum:
Leser-Test ASUS M51SN-AS029C

Technische Daten
* Intel core2duo T8300 mit 2,4 GHz
* 15,4" Display mit 1440 x 900 Pixel
* Nvidia GF 9500MGS mit 512MB VRAM
* 2GB Arbeitsspeicher
* 250 GB Festplatte
* Betriebssystem Vista Home Premium
* den Rest kann man auch nachlesen

Die Qualität (Verarbeitung, Lüfter, etc.)
Die Verarbeitung geht Asus-typisch zwar in Ordnung, könnte aber hier und da besser sein. So biegt sich das Gehäuse und vor allem der Displaydeckel bei Druck schon deutlich durch; zum Beispiel wenn man das Notebook zusammenklappt, und es in einer Hand von A nach B schleppt. Insgesamt ist die Verarbeitung aber OK.

Nur den weiberkram mit dem Glitzerlack hätten die sich echt sparen können, da stehen doch nur Tussen drauf.

Ziffernblock
Bild: Notebookjournal/SJ
ASUS M51SN-AS029C: Ziffernblock

Mit der Tastatur lässt sich nach kurzer Eingewöhnung gut schreiben. Ein bisschen biegt die sich aber schon durch, wenn man mal fester draufdrückt.

Das Touchpad finde ich interessant, aber zwiespältig. Irgendwie fühlt es sich geil an, aber die Scrollfunktion reagiert nicht immer prompt.

Das Touchpad befindet sich genau in der Mitte des Notebooks, aber nicht genau unter der Space-Taste, weil ja die gesamte Tastatur aufgrund des Ziffernblocks nach links gerückt ist.
Optimal wäre es gewesen, wenn man das Touchpad genau unter die Space-Taste gebaut hätte. Aber links befindet sich die Festplatte, deswegen war da wohl kein Platz.

Der Lüfter läuft die ganze Zeit, und unter Last wird der aber auch schon mal richtig laut. Mich stört das zwar nicht, aber viele andere dürfte es stören. Im Gegenzug bleibt aber immerhin das Notebook schön kühl.


Auf der nächsten Seite: Ausstattung und Leistung


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
User-Previews


Autor:
KingSiepermann
Neuer Leser

KingSiepermann

Registriert seit: 24.02.2008
Beiträge: 1


PRO KONTRA

Super-Leistung
massig Ausstattung
Keyboard mit extra Ziffernblock
tolles Preis-Leistungs-Verhältnis
Lüfter läuft die ganze Zeit
der dämlich-glänzende Lack wirkt tuntig



 Artikel
 Galerie




Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Zum Notebookjournal-Test:
ASUS M51SN-AS029C

Weitere Tests aus der Kategorie:
Lesertests
Lenovo ThinkPad W510
Asus G60JX-JX030V