Zur Startseite
HomeTestsMultimedia ab 17" > ASUS M70VN-7S066C
TEST ASUS M70VN-7S066C
Entertainment-Offensive
von Marco Obendorf am Di, 18.11.2008



Von Imprint Finish, Altec Lansings und Dual Mode

Designtechnisch geht ASUS auf Nummer sicher und integriert im M70VN alles was derzeit in Sachen Optik angesagt ist. Das Imprint-Finish-Design aus schwarzem Hochglanzdeckel mit dünnen hellen Streifen verteilt sich über das gesamte Chassis. Auch die glänzend graue Handballenauflage basiert auf dieser Optik.

Die Tastatur ist von einer glänzenden schwarzen Landschaft umgeben, die optisch durch einen silbernen Streifen von der Handballenauflage getrennt wird.


Bild: notebookjournal.de/mO
Bereich für die Zusatztasten und Status-LEDs in gebürsteten Metall

Die Zusatztasten, Status LEDs und der Power-Knopf sind in einem schwarz gebürsteten Metall-Bereich über der Tastatur untergebracht. Durch die vielen Designhingucker macht das M70VN auf Anhieb viel her. Nachteil der Glanzshow – Fingerabdrücke werden magisch angezogen.

Neben den ganzen optischen Highlights bleibt die Verarbeitung nicht auf der Strecke. Die Handballenauflage, Tastatur und das Chassis besitzen eine hohe Festig- und Steifigkeit. Erst bei übertrieben starkem Druck ist ein Nachgeben produzierbar. Alles fest im Griff haben die beiden großen Scharniere, die zudem mit einer guten Beweglichkeit überzeugen.


Bild: notebookjournal.de/mO
Linker Lautsprecher

Des Weiteren verbaut ASUS ein Altec Lansing Soundsystem mit Subwoofer. Beim Sound bleiben damit keine Wünsche offen. Der Sound ist sehr gut. Die Altec Lansing Lautsprecher verfügen über viel Klangfarbe.


Tiefe bis hohe Frequenzen werden klar wiedergegeben. Zudem erreichen sie bei Bedarf sehr laute Pegel. Bemerkenswert dabei: Der Klang bleibt stabil. Selbst bei maximalem Lautstärkepegel gab es bei keiner Equalizereinstellung Verzerrungen.


Bild: notebookjournal.de/mO
Dual-Mode-Touchbad

Eine weitere Besonderheit beim ASUS M70VN ist das Dual Mode Touchpad. Tippen User rechts oben auf das Icon „Mode“, sind die Zusatzfunktionen aktiviert. Das Touchpad leuchtet dann weiß und es können beispielsweise Multimedia-Anwendungen gesteuert werden. Dank eines leichten Druckpunktes gibt es am Mausersatz nichts zu meckern.


Die Tastatur überzeugt durch eine gute Federung und einen klaren Druckpunkt. Vielschreiber kommen dank eines kurzen Abwärtshubs auf ihre Kosten. Schnelle Anschläge sind mit dem M70VN kein Problem.

Die Tastatur besitzt das Standard-Layout, was allerdings nicht für den Ziffernblock gilt. Die Tasten Pos1, Ende und Bild auf/ab gibt es nur im Ziffernblock, bei eingeschaltetem Num-Block sind sie daher nicht verfügbar.



Gehäuse
Verwindungssteifheit GehäusePunkte3
Stabilität HandballenauflagePunkte3
Deckel
Verwindungssteifheit DeckelPunkte2
Scharniere QualitätseindruckPunkte3
Scharniere BeweglichkeitPunkte3
DeckelverschlussPunkte2
Eingabe
Schalter, TastenPunkte3
TastaturPunkte3



 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Multimedia ab 17"

Testergebnis
Multimedia ab 17"
ASUS M70VN-7S066C
sehr gut
Test vom 18.11.2008


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

Schnelle Festplatte
Stromverbrauch
Wärmeentwicklung
Lautsprechersound
Tastatur
Akkulaufzeit
Kontrast und vertikale Blickwinkelstabilität
Lüfterlautstärke unter Last



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1030 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Oktober 2008