Zur Startseite
HomeTestsNetbooks > Asus N10E-HV013
TEST Asus N10E-HV013
Full Size Netbook
von jseb am Mo, 17.11.2008



Netbook in Full-Size
Die Evolution der Netbooks begann bei 7-Zoll, hielt sich kurz bei 9-Zoll auf und setzte sich bei 10-Zoll fest. Doch wer dachte Netbooks können nicht mehr wachsen liegt falsch. Asus bringt mit der N10-Serie 10.2-Zöller auf den Markt, deren Chassis fast so groß ist wie ein 12-Zoll Subnotebook. Positiv dabei: die Tastatur hat Notebook Standard Größe und liegt sehr gut unter der Hand.
Ansicht
Bild: Notebookjournal D/C
Asus N10: Netbook im 11-Zoll Chassis aber mit 10-Zoll TFT

Um es deutlich zu machen: Die N10-Serie ist kein Asus Eee-PC. Asus trennt bewusst seine erfolgreichen Eee-PCs (7-10-Zoll) vom N10. Der Grund mag im Preis von zirka 500 Euro (Chipsatz-GPU, Windows XP) bzw. 700 Euro (Nvidia Geforce 9300M-GS, Windows Vista) liegen. Dieser Preisbereich soll den Mini-Notebooks vorbehalten bleiben.

Link:
Testbericht Asus N10J-HV024E mit NVIDIA GeForce 9300

Link:
Diskussion im Forum: Asus N10E-HV013 10-Zoll Netbook mit krasser Laufzeit

Die technischen Daten stimmen jedoch mit der üblichen Netbook-Konfiguration überein.

Konfiguration des Asus N10E-HV013
- 10.2" TFT WSVGA Glare Type
- Intel Atom Prozessor N270 1,60 GHz
- Intel 945GSE Notebook-Chipsatz Grafik (GMA950)
- 1024 MB DDR2; 160 GB Festplatte
- WLAN 802.11b/g/n (kann abweichen)
- Bluetooth, Webcam
- Windows XP Home
- 1,6 Kilogramm
- Preis: 499 Euro

Dick auftragen hilft nicht immer
Die spiegelnd, schwarze Hochglanz Fläche rund um die Anzeige ist nichts für stille Gemüter. In Verbindung mit dem nicht entspiegelten Display hat der Nutzer eine einzige spiegelnde Wand vor der Nase. Wer jetzt noch ein Fenster und Tageslicht im Rücken hat, sieht zwar sich selbst, kaum aber den Inhalt seiner E-Mails.

Arbeitsumgebung
Bild: Notebookjournal D/C
Asus N10: aufgeräumte Arbeitsumgebung

Angenehm dagegen fällt die Arbeitsumgebung auf. Die Arbeitsumgebung ist silbern, umrahmt wobei die Fläche dezent spiegelt. Fingerabdrücke bleiben leider deutlich erkennbar. Der Deckel ist mit derselben spiegelnden Oberfläche überzogen.

Oberhalb der Tasten finden wir einen verchromten Bereich mit Altec Lansing Schriftzug und Sondertasten. Weil sich hier die Power-Taste befindet sind auch dort Fingerabdrücke angesagt.

Die Unterseite des runden Chassis zeigt einfachen Kunststoff. Das Chassis ist jedoch verwindungssteif. Unterboden und Handballenauflage lassen sich nur durch starken Druck zum Nachgeben bewegen.


Auf der nächsten Seite: Eingabegeräte und Verarbeitung


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Netbooks

Testergebnis
Netbooks
Asus N10E-HV013
sehr gut
Test vom 18.11.2008


Punktabzug: Spiegelnde TFT-Rahmung
Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

schnelle Festplatte
Laufzeit
Leise und Kühl
große Tasten / Touchpad
Spiegelnde Anzeige / TFT-Rahmung
Gewicht



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 500 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
November 2008