Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > ASUS U6V-2P055C Bamboo
TEST ASUS U6V-2P055C Bamboo
Welcome to the Jungle
von Danielle Colditz am Do, 15.01.2009



Asus im Dschungelfieber
Mittlerweile rückt der Bereich „Green IT“ immer mehr in den Fokus. Mit dem Asus U6V bricht das Dschungelfieber nun auch in der Redaktion aus. Die laminierten Streifen auf Displaydeckel und Handballenauflage sind aus echtem Bambus.

Das Touchpad wurde im gleichen Design gefertigt. Aufgrund des natürlichen Rohstoffes sieht jedes Asus Bamboo etwas anders aus. So gesehen erhält der Besitzer ein Unikat.

Konfiguration:
- Intel Core2 Duo P8400, 2,26 GHz
- 3GB DDR2 SDRAM
- 12.1", 1280x800 Pixel (WXGA), spiegelnd
- NVIDIA GeForce 9300M GS
- 256 MB Video RAM + bis zu 768 MB shared
- 320GB HDD
- Notebooktasche, Notebookmaus, Zusatzakku
- Microsoft Windows Vista Home Premium
- Preis: 1599 Euro

Edle Urwaldoptik
Zur edlen Optik des Asus U6V tragen auch der silberne Displayrand und die silbernen Gehäuseränder bei. Mit dem Bamboo landet Asus einen Treffer auf ganzer, optischer Linie.

Link: Alle Bilder in der Galerie

Die Bambusoberfläche fühlt sich sehr angenehm an. Das Holz wirkt durch die minimale Struktur sehr natürlich. Dank ungewöhnlicher Urwaldoptik ist das Design des U6V exklusiv und sehr stimmig.

Die Scharniere des Schmuckstücks sind angenehm leichtgängig, halten den Deckel aber dennoch in der gewünschten Position. Dank des geringen Gewichts lässt sich das Urwaldnotebook mit einer Hand öffnen.

Die Handballenauflage im Bereich über dem Laufwerk gibt auf Druck etwas nach. Die Verwindungssteifheit des Deckels ist gering. Das deutliche Quietschen (dass beim Bewegen des Deckels zu hören ist) ist schon fast beunruhigend.


Auf der nächsten Seite: Bewegung im Urwald


 


Kommentare zum Artikel ( 3 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Titel einfügen
von fresh am Fr, 16.01.2009 22:19 Uhr

Er meint, das im Artikel falsche Produktdaten des P310
genannt werden...
Titel einfügen
von jseb am Fr, 16.01.2009 09:45 Uhr

wir schlagen das P310 aufgrund seiner erheblich besseren
leistung in zusammenhang mit dem deutlich günstigeren preis
vor.
Die Alternative
von ChornHulio am Do, 15.01.2009 21:20 Uhr

Als Alternative wird das LG P310 vorgeschlagen. Doch in dem
Book ist keine 8600 GS drin, sondern eine 9600 GT - das ist ein
Unterschied wie Tag und Nacht!!!

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
ASUS U6V-2P055C Bamboo
gut
Test vom 15.01.2009


Aktuelle Note: befriedigend  Erklärung

PRO KONTRA

gute Anwendungsleistung
individuelles Design
Zusatzakku
schlechte Kontraste
hoher Stromverbrauch
Scharniere



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter-Preis
1599 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Januar 2009