Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Asus X52SA-AS116C
TEST Asus X52SA-AS116C
Penryn, die Zweite
von jseb am Do, 24.01.2008



Gamingcheck
Als Grafikkarte nutzt der X52SA-AS116C die ATI Radeon HD 2600 mit 512 MByte dediziertem Videospeicher. In unseren Tests hat sich diese Karte als brauchbare Einsteiger-Lösung gezeigt. Aktuelle 3D-lastige Spiele lassen sich mit reduzierten Einstellungen bei Auflösung und Detailtiefe meist mit halbwegs akzeptablen Bildgeschwindigkeiten spielen.


Die 3D-Benchmarks liegen beim X52SA-AS116C im oberen Mittelfeld unseres Benchmark-Vergleichs. Beim Aquamark 03 gab es 73.281 Punkte, der 3DMark06 kam auf 3246 Punkte - gute, aber keineswegs außergewöhnliche Werte für eine HD 2600.

Und wie sieht's beim Gaming mit der HD 2600 und einer T9300-CPU aus? Hier die Ergebnisse einiger Spiele und Spiele-Benchmarks (Auflösung immer 1024 x 768, wenn nicht anders angegeben):

Collin MC Rae DiRT


Dirt konnte von der neuen CPU etwas profitieren. Auf dem X52SA-AS116C lief es ausreichend flüssig mit durchschnittlich 26 FPS und damit 6 Frames schneller als auf dem X53SA.

Gothic 3


Gothic brachte es auf spielbare durchschnittlich 24 FPS. Hier gab es keinen Unterschied, das X53SA erreichte den gleichen Wert.

World in Conflict

Bild: Notebookjournal.de/MU
Benchmark World in Conflict


Der Benchmark von World in Conflict erreichte ebenfalls keine außergewöhnlichen Werte. Bei der Detailstufe Mittel waren es spieletaugliche 24 FPS, bei Hoch unspielbare 6 FPS und bei Sehr Hoch 4 FPS. Die entsprechenden Werte des X53SA: 28 / 13 / 10 FPS.

Call of Juarez DX10-Benchmark

Bild: Notebookjournal.de/MU
Call of Juarez DX10 Benchmark


Leicht besser als das X53SA war das X52SA-AS116C beim Call of Juarez DX10-Benchmark. Hier gab es im Durchschnitt 20 FPS (X53SA: 17 FPS). Also schon eher eingeschränkter Spielspaß, vor allem in Anbetracht des ermittelten Minimalwerts von 6 FPS.

Crysis Demo


Bild: Notebookjournal.de/MU
Benchmark Crysis Demo

Beim Crysis-Demo erreichte der Benchmark nur bei der niedrigsten Einstellung akzeptable Werte. In der Detailstufe Low schaffte Crysis noch flüssige 28 FPS beim CPU-Benchmark und 29 FPS beim GPU-Benchmark. Bei höheren Detailstufen wurde es ruckelig: Middle 12 FPS (CPU) / 13 FPS (GPU) und High 7 FPS (CPU) / 8 FPS (GPU).

Beim X53SA hatten wir den Crysis-Benchmark noch nicht verwendet. Damals hatten die Tester im Spiel mit FRAPS gemessen (1280 x 800). Die Werte bewegen sich jedoch in ähnlichen Bereichen: Low 24 FPS, Middle 16 FPS, High 9 FPS.

Fazit Gamingcheck
Der leistungsfähigere neue Penryn-Prozessor der X52SA-AS116C brachte bei der Gamingperformance wie erwartet keine Überraschungen. Aktuelle 3D-Spiele brauchen vor allem eine ausreichend leistungsfähige Grafikkarte, die CPU hat einen eher geringen Einfluss auf die Spielgeschwindigkeit.

Alle Spiele und Spiele-Benchmarks erreichten mit reduzierten Einstellungen typische Werte für die ATI-Grafikkarte Radeon HD 2600. Wer sich mit einer Auflösung von 1024 x 768 Pixeln und geringer Detailtiefe zufrieden gibt, kann aktuelle Spiele meist ausreichend flüssig spielen. Zwischen dem X52SA-AS116C und dem Vorgänger-Modell X53SA gab es bei der Gamingperformance keine wesentlichen Unterschiede:


Bild: Notebookjournal.de/MU
Vergleich Gamingperformance


Auf der nächsten Seite: Display, Ausstattung, Verarbeitung

Grafik
Aquamark 03Punkte73281
Futuremark 3DMark 2006Punkte3246
World in Conflict (1024x768, niedrig)FPS63
World in Conflict (1024x768, mittel)FPS24
World in Conflict (1024x768, hoch)FPS6
World in Conflict (1024x768, sehr hoch)FPS4



 


Kommentare zum Artikel ( 1 Antwort )
Zur Diskussion im Forum

AW: Penryn, die Zweite
von mzeim am Di, 12.02.2008 13:24 Uhr

Dieser Test hat mir sehr geholfen und zur Kaufentscheidung
geführt. Ich bin mit diesem Notebook sehr zufrieden!
Tastatur und Gehäuse sind super, Display ebenfalls. Leider
habe ich häufig Systemabstürze. Dabei habe ich Treiberprobleme
unter Vista in Verdacht. Die Plattenpartitionierung von 50/50
% für eine 250 GB Festplatte find ich recht unsinnig, aber das
kann man...
AW: Penryn, die Zweite
von murk.br am Di, 29.01.2008 17:27 Uhr

Hallo an alle die sich für´s "X52SA-AS116C" interessieren..habe
einen sammelthread in forumdeluxx
eröffnet: [url]http://www.forumdeluxx.de/forum/showthread.ph
p?t=452080[/url] weitere Beiträge und Fragen sind
willkommen... mfG murk

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Asus X52SA-AS116C
sehr gut
Test vom 24.01.2008


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Anwendungsleistung
Display
Einsteiger-gamingtauglich
HD-DVD-Laufwerk + DVI-Anschluss
Akku-Laufzeit
Lüfter



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1349 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
erschienen