Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > ASUS X56SN-AP117C 9500M-GS
TEST ASUS X56SN-AP117C 9500M-GS
Preisbewusste 9500GS-Kombi
von Martin Unger am Fr, 13.06.2008



Außen: M51SN, Innen: X56SN
Asus' 15-Zoll Multimedia-Laptop X56SN-AP117C lockt mit einer guten Grundausstattung und der Einsteiger-tauglichen Gaming-Grafikkarte Nvidia GeForce 9500M GS. Mit der GeForce 9500M GS lassen sich auch aktuellere 3D-Spiele mit passablen Geschwindigkeiten spielen, wenn man auf hohe Detailstufen verzichtet und eine geringere Auflösung nimmt.


Der X56SN-AP117C ist kein völlig Unbekannter. Er hat genau das gleiche Gehäuse wie der Asus M51SN-AS029C, den wir vor ca. 4 Monaten getestet haben (Februar 2008). Auch die Ausstattung der beiden Notebooks (Schnittstellen, Eingabe etc.) ist fast identisch.


Bild: Notebookjournal.de/SJ
Rechte Seite (hier MN51SN)


Bild: Notebookjournal.de/SJ
Linke Seite (hier MN51SN)

Bild: Notebookjournal.de/SJ
Vorderseite (hier MN51SN)

Kurz gesagt hat der X56SN-AP117C eine heute übliche Grundausstattung, z. B. 4x USB, Firewire, 8-in-1 Cardreader, Gigabit-Ethernet, Bluetooth, schwenkbare Webcam, Multiformat-DVD-Brenner und ExpressCard-Schacht. Außerdem DVI- und VGA-Ausgang, Fingerabdruckleser und WLAN 802.11 abg (bis 54 Mbit/s).

Zur kompletten Ausstattungsübersicht im Datenblatt

Eine genauere Beschreibung von Gehäuse, Ausstattung, Tastatur, Klang usw. findet Ihr im Test des "Bruders" M51SN-AS029C:

Zum Test des größtenteils identischen Asus M51SN-AS029C

Die wichtigsten Unterschiede: der X56SN-AP117C hat WLAN 802.11 abg bis 54 Mbit/s (M51SN-AS029C: 802.11 abg + draft-n, bis zu 300 MBit/s), ein Display mit 1280 x 800 Pixeln (M51SN: 1440 x 900) und einen nicht mehr ganz aktuellen Prozessor Intel Core 2 Duo T5750 mit 2 GHz (M51SN: aktueller Core 2 Duo T8300 mit 2,4 GHz und Penryn-Kern).

Dafür ist der X56SN-AP117C auch billiger: er ist aktuell ab ca. 750,- Euro zu haben (Stand Mitte Juni 2008). Der M51SN-AS029C kostet aktuell mindestens ca. 912,- Euro.


Bild: Notebookjournal.de/SJ
Tastatur (hier MN51SN)

Neben positiven Eigenschaften wie der guten Tastatur mit separatem Ziffernblock hat der X56SN-AP117C leider auch ein paar Nachteile des M51SN-AS029C übernommen. So steht bei aufgeklapptem Deckel der vordere rechte Fuß wie gehabt 2 Millimeter in der Luft. Folge: das Notebook wackelt bei Benutzung der Handauflage.


Bild: Notebookjournal.de/SJ
Touchpad (hier MN51SN)

Ebenfalls unverändert: das Touchpad sitzt zu weit rechts und kann beim Tippen leicht mal mit dem Handballen berührt werden. Außerdem hat es eine unangenehm glatte Oberfläche. Selbst mit sehr trockenen Händen lassen sich die Finger darauf nicht so gut bewegen.

Eine wichtige Frage ist natürlich, ob die billigere aber auch etwas ältere CPU ausreichend Leistung für typische Notebook-Anwendungen und vor allem fürs Spielen bringt. Denn wozu hat man sonst die Nvidia GeForce 9500M GS im Notebook.


Auf der nächsten Seite: Anwendungsleistung und Laufzeit


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
ASUS X56SN-AP117C 9500M-GS
gut
Test vom 13.06.2008


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Spieletauglich
Tastatur
Ziffernblock
Lüfter
Touchpad: Position, Oberfläche



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 749 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
erschienen