Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > ASUS X5BTP-SX028C
TEST ASUS X5BTP-SX028C
Starke Grafik für wenig Geld
von Annegret Seufert am Mo, 21.09.2009



Wir wollten einmal wieder ein ASUS Notebook und einen AMD-Prozessor testen. Nach kurzer Zeit erreichte dann das ASUS X5BTP-SX028C in der Redaktion. Wir waren gespannt, wie sich das Notebook gegenüber der Konkurrenz in der Multimedia-Kategorie schlägt.

Spannend ist die ATI Mobility Radeon HD 4650 1024 MByte DDR2 zum kleinen Preis ab 629 Euro. Stört der vergleichsweise langsame Athlon 64 X2 QL-62 2x 2.0 GHz die Leistung für Games? Wir prüfen das auf Seite 2.

Datenblatt: ASUS X5BTP-SX028C
Prozessor: AMD Athlon X2 QL-62
Ram: 4GByte Arbeitsspeicher
Grafik: ATO Mobility Radeon HD 4650 1024 MByte DDR3
Display: 15,6-Zoll, WXGA 1366 x 768
Speicher: 500 GByte Festplatte, Seagate
Besonderheiten: E-Sata, Express-Card Slot
Betriebssystem: Windows Vista Home Premium (Upgrade auf Windows 7 möglich)
Preis: 629 Euro; Preis bei Amazon nachsehen

Design und Verarbeitung
Das Asus X5BTP sieht größer aus als erwartet. Wir haben uns das Notebook mit seinem 15,6-Zoll-Display kleiner vorgestellt. Auf die Frage, weshalb das Notebook größer ist als ein typischer 15,6-Zoller, gibt es eine einfache Antwort. Der Rahmen des Bildschirms ist größer als bei anderen 15,6-Zollern. Er wirkt groß und könnte ein 4:3-Display beinhalten.


Der Klavierlack passt sich gut dem Design aus einer Art Jeans-Maserung an. Es wirkt einheitlich und angenehm. Allerdings fallen Fingerabdrücke sofort auf. Der Rahmen des Bildschirms ist mit Lack überzogen und spiegelt fast genauso stark, wie das ausgeschaltete Display selbst. Auch neben dem Panel ist das Notebook nicht vor Fingerabdrücken sicher.

Medialeiste
Bild: Notebookjournal/MM
Leiste zum Steuern von MediaPlayer & Co.

Das X5BTP sieht „unzerstörbar“ aus. Das Chassis sitzt fest und weist keinerlei Mängel auf. Es lässt sich weder biegen noch drehen.

Die Handballenablage gibt nicht nach. Ebenso die Scharniere, sie sitzen fest. Allerdings sitzen sie so fest, dass wir zum öffnen des Notebooks die zweite Hand zu Hilfe nehmen müssen. Das Display sitzt felsenfest. Auch wenn wir das X5BTP in der Redaktion schütteln, so behält das Display seine Position. Die Fläche des Deckel ist fest , bei Druck gibt sie nicht nach. An der Verarbeitung des X5BT gibt es von Seiten der Redaktion nichts zu bemängeln.


Auf der nächsten Seite: Anwendungs- und 3D-Leistung


 


Kommentare zum Artikel ( 6 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

Kleine Korrekturen und Ergänzungen
von scalawag am Di, 29.09.2009 12:34 Uhr

Das Gerät hat _keine_ Antennenbuchse. Da das Barebone für die
komplette K50/X5-Serie herhalten muss, ist da zwar eine
Beschriftung, das Loch ist aber dicht. Das Gerät hat nur 3
USB-Anschlüsse; die eSATA-Buchse ist keine "Ersatz-USB", da ein
normaler USB-Stecker nicht rein passt. Analog zum Problem mit
der nicht existierenden Antennenbuchse irritiert die Existenz
von...
AW: Starke Grafik für wenig Geld
von Mugel135 am Mi, 23.09.2009 02:13 Uhr

Moin, moin! Ich wollte nur kurz etwas zu den Leistungsdaten
anmerken. Mir selber ist es schon bei meinen eigenen
Notebook- und Grafikkartentests öfters untergekommen, dass GPUZ
verschiedene Werte angibt, was den verbauten Speichertyp
angeht. Sieht man es nämlich ganz streng ist DDR2 das gleiche
wie GDDR3 ! "Graphics Double Data Rate 3" -> Arbeitsspeicher
konkret...
AW: Starke Grafik für wenig Geld
von jseb am Di, 22.09.2009 10:39 Uhr

Danke für die Hinweise, noplan, wir haben nachgebessert.
jseb

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
ASUS X5BTP-SX028C
befriedigend
Test vom 21.09.2009


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Multimedia-Tasten
Nummernblock
3D-Leistung
Touchpad
Gewicht
Akkulaufzeit



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 629 €

Service Hotline
01805 / 010920 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
August 2009