Zur Startseite
HomeTestsAngetestet > Averatec 2460
TEST Averatec 2460
Edles Design im DIN A4-Format
von Andreas Krüger am Mo, 14.08.2006



Zahlreiche Anschlussmöglichkeiten


Bild: notebookjournal.de/ JN
Drei USB-Anschlüsse für den Datentransfer...
Selbst Anschlussmöglichkeiten bietet der mobile Averatec ausreichend. Drei USB-Ports sind auf der rechten Seite platziert, genau wie der VGA-Port.
Schade ist dabei nur, dass bei breiteren Speichersticks der mittlere Port nicht benutzt werden kann.
Den hinteren Teil der rechten Seite ziert der Lüfterschacht des Prozessorkühlers. LAN und Modemport sind ebenfalls hinten am Notebook angebracht.


Bild: notebookjournal.de/ JN
...Firewire, integrierter Brenner...
Strom, Firewire und den integrierten Brenner findet man links. An der Vorderseite befindet sich ein Card-Reader für Sony Memorystick, SD- und MMC-Speicherkarten.

Bild: notebookjournal.de/ JN
...und ein Card-Reader komplettieren die Anschlussmöglichkeiten
Schön ist dabei, dass die Karten komplett im Gehäuse verschwinden, so dass nichts das schöne Bild des Notebooks schmälert. Köpfhörerausgang und Mic-In sind direkt neben dem Card-Reader.


Im eleganten Blau sind die Statusleuchten für W-LAN und Power gehalten, die sich an der vorderen rechten Seite befinden. Dort leuchtet auch die HDD-Kontrollleuchte in grüner Farbe und die Statuslampen für die Tastatur (CAPS-LOCK und NUM).


Bild: notebookjournal.de/ JN
Status- und Kontrollleuchten
Die Ladeanzeige wechselt die Farbe, je nach Zustand von

grün: "Netzbetrieb" nach
orange: "ladend" oder
blinkend orange: "Ladezustand des Akkus unter 10%" bzw.
aus: "im Akkubetrieb"

Leider bietet das Notebook keine Möglichkeit eine Dockingstation anzuschließen, wie das z.B. beim Acer TravelMate 3022 WTMi der Fall ist.





 


Kommentare zum Artikel ( 1 Antwort )
Zur Diskussion im Forum

AW: Edles Design im DIN A4-Format
von rbSoft am Fr, 17.11.2006 16:30 Uhr

(Überarbeitet - Bitte auch den Nachtrag lesen) Ich habe mit
der Kundennähe und Verbraucherfreundlichkeit von Averatec meine
eigenen Erfahrungen gemacht. Am 20.10.06 kaufte ich mir ein
Subnotebook 2460 - ein sehr elegantes Gerät, das gute Leistung
versprach. Bereits ab dem zweiten Tag zeigten sich erste
Probleme - der Bootvorgang wird gelegentlich abgebrochen,...

Kategorie:
Angetestet



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte
Download als PDF


Anbieter
notebooksbilliger.de
(018 05) 999 71 31
www.notebooksbilliger.de

Anbieter-Preis
999 €

Hersteller-Preis
1299 €

Service Hotline
01805 / 517242 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport