Zur Startseite
HomeTestsSmartphones > BlackBerry Z10
ANGEFASST BlackBerry Z10
Alles auf Schwarz – BlackBerry Z10 im Hands-On
von Robert Tischer am Sa, 23.02.2013



Blackberry 10

Zwei Jahre hat BlackBerry laut eigener Aussage am neuen Smartphone-Betriebssystem BlackBerry 10 gearbeitet. Herausgekommen ist ein Betriebssystem, das sich vorwiegend über Wischgesten bedienen lässt. Es bietet drei Main-Screens: Ein Wisch nach rechts öffnet die Nachrichtenzentrale. Die Wischgeste von unten in das Display oder nach links führt zurück zum Startmenü, in dem die zuletzt geöffneten Apps gelistet sind. Bis zu acht Programme können gleichzeitig geöffnet sein. Wird eine neunte App gestartet, schließt sich automatisch die zuletzt verwendete. Ein weiterer Wisch nach links führt zur App-Sammlung. BlackBerry spricht derzeit von 70.000 Apps, die für das neue Betriebssystem zur Verfügung stehen sollen. Darunter auch WhatsApp, LinkedIn, Skype und Angry Bird Star Wars. Zum Testzeitpunkt standen von den vier Apps nur LinkedIn und Angry Birds zum Download zur Verfügung.

BlackBerry Z10
Bild: notebookjournal.de
So funktionieren die Wischgesten mit BlackBerry 10.


Angebote vom 23.02.2013

BlackBerry Z10 (notebook.de) - 609 Euro
BlackBerry Z10 (cyberport.de) - 629 Euro
BlackBerry Z10 (getgoods.de) - 629 Euro
BlackBerry Z10 (notebooksbilliger.de) - 629 Euro


Die Funktion „BlackBerry Balance“ erleichtert die Trennung zwischen beruflicher und privater Nutzung des Smartphones. Der geschäftliche Bereich ist nur vorhanden, wenn die Firma des Angestellten für die Nutzung des BlackBerry Enterprise Server 10 zahlt, um damit das Smartphone zu administrieren. Verschlüsselte Datenübertragung und eingeschränkte App-Wahl sind damit möglich und erleichtern die Arbeit der IT-Abteilungen großer Unternehmen. Für den Angestellten ist es vorteilhaft, dass die Firmen-IT keinen Zugriff auf den privaten Bereich des Smartphones hat und er kein zweites Smartphone bei sich tragen muss. Eine weitere Neuerung ist, dass BlackBerry 10 ohne spezielle Provider-Verträge eine Verbindung mit dem Internet herstellt. Damit ist BlackBerry für Privatpersonen interessant, die sich bisher vor den Extra-Kosten für den BlackBerry-Internet-Service (BIS) gescheut haben.

BlackBerry Z10
Bild: notebookjournal.de
In der BlackBerry World fehlen viele Apps. Zeitweise war der Apps-Store nicht
erreichbar.


Auf der nächsten Seite: Erste Eindrücke vom BlackBerry Z10


 


Kommentare zum Artikel ( 5 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: BlackBerry Z10 - Alles auf Schwarz – BlackBerry Z10 im Hands-On
von Oliver Bünte am Mi, 27.02.2013 13:02 Uhr

Das BlackBerry Z10 regelt die Helligkeit ausschließlich
automatisch. Je nach Lichtverhältnis kann das als zu dunkel
wahrgenommen werden. Die maximal mögliche Luminanz ist aber
sehr gut. Das haben wir gemessen. Ob das andere Kollegen auch
getan haben oder sich nur auf ihr Auge verlassen und den
Automatik-Modus überhaupt in ihren Überlegungen berücksichtigt
haben, wissen...
AW: BlackBerry Z10 - Alles auf Schwarz – BlackBerry Z10 im Hands-On
von wf1 am Mi, 27.02.2013 11:25 Uhr

ok, danke fürs feedback ;) gibts schon eine ungefähren
termin, wann mit einem ausführlichen test zu rechnen ist?
AW: BlackBerry Z10 - Alles auf Schwarz – BlackBerry Z10 im Hands-On
von Robert Tischer am Mi, 27.02.2013 10:42 Uhr

[quote=wf1;207726]hallo, mich wundert, dass das von Ihnen
"getestete" z10 eine so hohe helligkeit sowie einen starken
akku aufweist. das sind in anderen tests die zwei größten
kritikpunkte. wie passt das zusammen?[/quote] Die
unterschiedlichen Ergebnisse können aufgrund unterschiedlicher
Revisionen des Blackberry Z10 zustande kommen. Ob sich der
erste Eindruck in einem...

Kategorie:
Smartphones



PRO KONTRA

Display
Verarbeitung
Stabilität
Kamera
sporadische Ruckler



 Artikel
 Galerie




Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 609 €

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport