Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Dell Inspiron 640m
TEST Dell Inspiron 640m
Der Langläufer unter den Media-Centern
von Uli Ries am Fr, 05.01.2007



Breitbild-Center

Bild: notebookjournal
Unaufgeregt: Das Design des Inspiron 640m ist schlicht, aber nicht hässlich.
Als mobilen Entertainment-PC sieht Dell das Inspiron 640m. Dafür spricht schon alleine das Betriebssystem, Windows Media Center Edition. Anders als die Kollegen von Sony, die ihr Vaio C1S/H nicht eindeutig positioniert haben, geht Dell den Multimedia-Pfad konsequenter – und legt die von Media-Center-PCs bekannte Fernbedienung bei. Die Fernbedienung überrascht positiv, hätte man sie doch bei einem eher für den mobilen Einsatz gedachten, 2,5 Kilogramm schweren 14,1-Zoll-Modell nicht erwartet.

Wie bei Dell üblich, kann das Inspiron 640m in verschiedensten Konfigurationen bestellt werden. Die getestete Variante mit Core 2 Duo T7200 (2 GHz Taktfrequenz), GByte RAM, 120 GByte Festplatte und WXGA+-Display (Auflösung: 1440 x 900 Pixel) ist eher im oberen Drittel der Modellskala anzusiedeln. Da sich die on-Board-Grafikkarte bis zu 224 MByte vom Hauptspeicher abzwackt, sollte das Gerät eher mit 2 GByte RAM bestellt werden, insbesondere im Hinblick auf Windows Vista.


Bild: notebookjournal
Aufgeräumt: An der Rückseite sind nur zwei USB-Ports.
Trotz der vergleichsweise geringen Abmessungen wirkt das Inspiron etwas klobig. Kein Vergleich zum stylishen Sony Vaio. Und das, obwohl es mir 3,8 Zentimetern de facto nur zwei Millimeter flacher ist als das Inspiron. Der direkte Vergleich macht einmal mehr deutlich, wie wichtig geschicktes Design und Materialwahl sind: Das Vaio wirkt dank außergewöhnlicher Form- und Farbgebung schick und schmuck, das Inspiron eher bieder und fast ein wenig billig.


Bild: notebookjournal
Kontrollzentrum: Die Mediatasten sind auch bei geschlossenem Display zugänglich.
Die Verarbeitung des 640m ist aber trotz des optischen Ersteindrucks tadellos. Nichts klappert, nichts knackt. Auch die Tastatur hinterlässt einen sehr guten Eindruck: Der Druckpunkt ist klar definiert, die Anordnung der Tasten einwandfrei. Gut gefällt auch das Touchpad, das auch mit etwas feuchten Fingern noch tadellos zu benutzen ist. Unterhalb des Touchpads sitzen die praktischen Multimediatasten, mit denen die DVD-/CD-Wiedergabe und die Lautstärke kontrolliert werden.


Auf der nächsten Seite: Multimediale Marathonqualitäten


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Dell Inspiron 640m
sehr gut
Test vom 05.01.2007


Aktuelle Note: mangelhaft  Erklärung

PRO KONTRA

hervorragende Akkulaufzeit
gutes Preis-/Leistungsverhältnis
gute Ausstattung
biederes Design
hohe Versandkosten



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1425 €

Hersteller-Preis
1425 €

Service Hotline
069 9792 7200 (Euro 0,04/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport