Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > Dell XPS M1530 T7250 8600M-GT
TEST Dell XPS M1530 T7250 8600M-GT
Dells schicker Gaming-Einsteiger
von Martin Unger am Fr, 14.12.2007



Display und Webcam
Der XPS M1530 hat ein 15,4-Zoll-Display mit 1280 x 800 Pixeln und spiegelnder Oberfläche. Anders als bei den Prozessoren gibt es hier keine Alternativen - zumindest im Online-Shop wird nur dieses Display angeboten.

Die angegebene Leuchtdichte von bis zu 220 cd/m² konnten wir nicht feststellen. Unser Testmodell erreichte bei maximaler Helligkeitseinstellung im Durchschnitt 165 cd/m². Das ist ausreichend für die Nutzung im Freien, solange man im Schatten bleibt.

Gleichmäßig ausgeleuchtet
Bild: Notebookjournal/SM
XPS M1530: Gleichmäßig ausgeleuchtet aber unterdurchschnittlich hell

Unsere Spitzenreiter unter den Multimedia-15-Zöllern erreichten deutlich über 200 cd/m², so dass der XPS M1530 im Mittelfeld liegt.

Nichts Auffälliges auch bei Farben und Kontrasten. Farblich ist das Display insgesamt ausgewogen, die Farben sind ausreichend kräftig. Kontraste von 192:1 (bei 100 cd/m²) und 208:1 (bei maximaler Helligkeit) sind ebenfalls durchschnittlich.
Spiegelndes Display
Bild: Notebookjournal/SM
XPS M1530: Spiegelndes Display

Farb- und Kontraststabilität sind wie bei den meisten von uns getesteten Notebooks. Bei horizontalen Seitenblicken sind die Verfälschungen recht gering und bleiben über einen weiten Bereich stabil. Schaut man schräg von Oben oder Unten auf das Display, so kippen die Kontraste deutlich schon bei 10 bis 20° Abweichung von der Mitte, was auch sichtbare Farbverfälschungen bewirkt.
Webcam
Bild: Notebookjournal/SM
XPS M1530: Webcam

Über dem Durchschnitt liegt hingegen die Webcam im Deckel des XPS M1530. Sie hat 2 Megapixel und erlaubt Fotos mit einer Auflösung von bis zu 3200 x 2400 Pixeln - und das mit einer erstaunlich guten Qualität und nur wenigen Artefakten. Videos kann man bis zu 800 x 600 Pixeln mit 30 FPS aufzeichnen. Darüber geht es nur noch mit 10 FPS weiter.

Dell packt ein umfangreiches Webcam Center auf den Laptop, das Bewegungserkennung inklusive Gesichtsverfolgung verspricht und Fernüberwachungsfunktionen mit E-Mail-Benachrichtigung bietet.


Auf der nächsten Seite: Ausstattung, Eingabe, Verarbeitung

Helligkeit und Kontrast
durchschnittl. Luminanzcd/m²165
Schwarzwert bei 100 cd/m2cd/m²0.52
Schwarzwert bei maximaler Helligkeitcd/m²0.79
Kontrast bei 100 cd/m2:1192
Kontrast bei maximaler Helligkeit:1208



 


Kommentare zum Artikel ( 21 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Dells schicker Gaming-Einsteiger
von McFly am Fr, 04.04.2008 18:40 Uhr

@Zeranor ich habe das selbe symptom. 20000 weniger in
aquamark und gleiche punktzahl wie vorher beim 3dmark. hast du
schon etwas darüber in erfahrung bringen können woran es
liegt? gruss mcfly
Benchmark"verfall"
von Zeranor am Fr, 21.03.2008 00:44 Uhr

Nachdem ich das Gerät nun seit Weihnachten (überaus
zufrieden^^) testen konnte, ist mir nun aufgefallen, dass sich
die Benchmarkwertung vom Aquamark3 um 20.000 Punkte
verschlechtert hat, ohne dass ich Treiber geändert, oder neue
Hintergrundprogramme hinzugefügt hätte. Die 3d-mark-Tests haben
auch weiterhin die selben Ergebnisse. Gibt es dafür einen
Grund?
Aufwerten? XPS 1530
von BaoMeista am Mo, 03.03.2008 18:12 Uhr

Hallo! Ich bin der Meinung dass das XPS 1530 schon zu den
Top10 der bis 15,4" Notebooks gehört! Natürlich nicht mit der
Ursprünglichen Konfiguration, aber es gibt dieses Notebook ja
mittlerweile mit den neuen Intel Penryn und mit besseren
Displays! Wenn man in die Top10 schaut un dieses Notebook
nicht findet, gibt einem das schon etwas zu denken... Oder
Sollte...

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
Dell XPS M1530 T7250 8600M-GT
sehr gut
Test vom 15.12.2007


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Einsteigertaugliche Gaming-Grafik
Verarbeitung
viel Zubehör
Klang
teilweise sehr wenig Abstand zw. Anschlüssen



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
1210 €

Service Hotline
069 9792 7200 (Euro 0,04/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Dezember 2007