Zur Startseite
HomeTestsZubehör > Equinux tizi für Mac (EQ20794)
TEST Equinux tizi für Mac (EQ20794)
In Farbe und bunt – Kompakter DVB-T-Stick mit Aufzeichnungsfunktion für MacBooks
von Oliver Bünte am Fr, 21.12.2012



Fernsehen über USB

Fernsehen über DVB-T mag in Zeiten von Online-TV-Mediatheken und Video-on-Demand zwar etwas anachronistisch erscheinen, aber es gibt immer noch gute Gründe dafür, das MacBook als mobilen Fernseher oder als TV-Aufzeichnungsgerät einzusetzen. Wer viel unterwegs ist, gerne fernsieht und keine Fernsehsendung verpassen möchte, für den sind DVB-T-Sticks eine gute Option.

Equinux tizi für Mac (EQ20794)
Bild: notebookjournal.de
Mit tizi für Mac kann man unterwegs DVB-T-Fernsehen empfangen.

Die meisten DVB-T-Sticks für den USB-Anschluss sind allerdings etwas zu groß geraten, sodass sie im angesteckten Zustand unterwegs stören. Der DVB-T-Stick tizi von Equinux ist lediglich 31,5 x 18 x 7,7 mm groß. Die angewinkelte Antenne steht noch weitere 12 mm hervor. Damit gehört tizi zu den kleinsten TV-Tunern für die USB-Schnittstelle.

Equinux tizi für Mac (EQ20794)
Bild: notebookjournal.de
Die Antenne des tizi für Mac saß beim Testmodell etwas locker. Aufbiegen des
Antennenanschlusses behebt das Problem.

Bei unserem Testmodell saß die Antenne etwas locker, sodass sie sich schwerkraftbedingt selbst verstellte. Mit dem Auseinanderbiegen des Antennenanschlusses ließ sich das einfach beheben. Alternativ schließt man die beiliegende Antenne mit magnetischem Standfuß an. Durch das 1,5 Meter lange Verbindungskabel positioniert man die Standantenne bei ungünstigem DVB-T-Signal an einem Ort mit besserem Empfang. Das Kabel ist allerdings unflexibel, sodass der Standfuß leicht umkippt, sobald er auf einer nichtmagnetischen Fläche abgestellt wird. Ein Schicksal, das viele andere Standantennen von DVB-T-Sticks teilen.


Angebot vom 21.12.2012

Equinux tizi für Mac (amazon.de) - 50 Euro


Tizi im Einsatz

Die tizi.tv-Software (1.0.0) für den Mac muss man aus dem Internet laden. Im Paket liegt lediglich ein Lizenzschlüssel. Die Installation der Software geht genauso flott vonstatten wie die automatische Sendersuche: Gestattet man tizi.tv den eigenen Standort zu nutzen, dann werden die passenden Sender in weniger als einer Minute ermittelt. Das ist sehr praktisch, wenn man tizi an wechselnden Orten einsetzen will. Die Sendersuche dauert dann nicht so lange.

Tizi liefert ein TV-Bild mit einer Auflösung von 720 x 576 Bildpunkten. Bei gutem Empfang wird der DVB-T-Stream ruckelfrei dargestellt. Geringe Signalstärke sorgt für Standbilder, obwohl der Stream zwischengepuffert wird. Der Zwischenpuffer erweist sich zusammen mit der einblendbaren Timeline als nützliches Feature: Über sie spult man visuell zurück und schaut sich eine Szene erneut an. Oder man nutzt Timeshift und setzt das pausierte Fernsehprogramm an gleicher Stelle später fort. Der Timeshift-Puffer kann individuell bis zu einer Aufzeichnungsdauer von sieben Stunden konfiguriert werden. Standardmäßig werden 44 Minuten gepuffert.

Equinux tizi für Mac (EQ20794) Timeline
Bild: notebookjournal.de
Über die Timeline springt man beim tizi für Mac im laufenden Programm zu
einzelnen Szenen.

Tizi blendet einige nützliche Informationen zur laufenden Sendung wie beispielsweise Titel, Anfangs- und Endzeit der Sendung, verbleibende Laufzeit an. Im Vollbild werden diese Informationen ausgeblendet. Ein Electronic Program Guide (EPG) ist ebenfalls an Bord. Im Testzeitraum füllte sich die digitale Programmzeitschrift langsam. Bei einigen Sendern muss man auf Programminfos gänzlich verzichten. Im EPG reicht es aus, eine Fernsehsendung auszuwählen und zur Aufnahme zu markieren. Das MacBook muss zum Zeitpunkt der Aufnahme eingeschaltet sein. Die Aufnahme funktionierte nicht immer genau genug. Bei einigen Sendungen fehlten Anfang oder Ende. Manchmal auch beides. In solchen Fällen sollte man vorab eine Nachlaufzeit einstellen, sodass wenigstens das Ende nicht abgeschnitten wird. Das aktuelle Programm kann man auch manuell aufzeichnen. Praktisch ist dazu die Funktion zur Aufnahme bis zum Ende einer Sendung. Kann man eine Sendung nicht bis zum Ende verfolgen, zeichnet man den Rest einfach auf. Da tizi lediglich über einen Tuner verfügt, kann man während der Aufnahme keine andere Sendung anschauen.

Equinux tizi für Mac (EQ20794) EPG
Bild: notebookjournal.de
Im EPG des tizi für Mac werden nicht die Programminformationen aller Sender
angezeigt.

Die Aufzeichnungen landen unter Mac OS X Mountain Lion unter Videos in einem separaten tizi-Ordner. Die Aufnahmen werden als MPEG abgespeichert. Ein Spielfilm von etwa 90 Minuten Länge benötigt rund 1,5 GB Speicherplatz.


Auf der nächsten Seite: Prozessorlast und Fernsteuerung


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Zubehör



PRO KONTRA

Empfangsstärke
Sendersuche
Timeline
Fernbedienung per iPhone
Prozessorlast bei Mac
Aufnahmeprogrammierung



 Artikel
 Galerie




Hersteller-Preis
50 €

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport