Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Fujitsu Siemens Lifebook S2110:
TEST Fujitsu Siemens Lifebook S2110:
Elegantes Turion64-Subnotebook fürs mobile Business
von Kristian Kübeck am Mi, 10.05.2006



Unser Fazit:
Mit dem Lifebook S2110 bringt Fujitsu Siemens ein gutes und gleichzeitig recht preiswertes Business-Subnotebook mit AMDs Turion64-CPU auf den Markt. Die Ausstattung lässt kaum Wünsche offen und überzeugt mit sinnvollen Detaillösungen, wie der Dockingstation mit eigenem Netzteil oder dem Statusdisplay oberhalb der Tastatur. An der stabilen

Bild: Notebookjournal.de/RT
FSC Lifebook S2110: Schnelles und mobiles Subnotebook.
Verarbeitung und dem adretten Design gibt es ebenfalls wenig auszusetzen. Ärgerlich sind nur die hohe Schmutzempfindlichkeit des Displaydeckels, der häufiges Putzen erforderlich macht, die verbesserungswürdige Qualität der Eingabegeräte und das etwas unangenehme Arbeitsgeräusch des selten anspringenden Lüfters.

Für den mobilen Einsatz eignet sich das Notebook hervorragend. Mit seinen kompakten Abmessungen, dem geringen Gewicht und dem hellen Display kommt beim Arbeiten unter freiem Himmel schnell Freude auf. In Verbindung mit dem optional erhältlichen Zusatzakku hält das Gerät fast einen ganzen Arbeitstag ohne Steckdose durch - super. Dank der hervorragenden Sigalstärke der WLAN-Karte lässt sich außerdem fast immer ein drahtloses Netzwerk für den Zugang zum Internet finden.

In unserer Testausstattung ist das Lifebook S2110 schon für weniger als 1.550 Euro im Internet zu entdecken. Mit einer 60 GByte fassenden Festplatte und nur 512 MByte Arbeitsspeicher ist es aber auch schon für rund 1.260 Euro zu haben – ein fast unwiderstehlich günstiges Angebot.




 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Fujitsu Siemens Lifebook S2110:
gut
Test vom 24.06.2006



PRO KONTRA

schneller Turion64-Prozessor
64-Bit-Kompatibilität
stabiles und leichtes Gehäuse
flinke, 100 GByte fassende Festplatte
optisches Laufwerk gegen Zusatzakku tauschbar
3 Jahre Garantie
a/b/g-WLAN und Infrarot
helles, brillantes und farbneutrales Display
exzellenter WLAN-Empfang
sehr lange Akkulaufzeit dank Zusatzakku
formatfreudiger DVD-Brenner
Systemlüfter springt selten an
3in1-Kartenleser
optionale Docking-Station mit eigenem Netzteil
kein Weightsaver mitgeliefert
„schepperndes“ Touchpad
stellenweise klappernde Tastatur
Tastaturfläche biegt sich durch
recht starke Erwärmung des Gehäuses
etwas zu lautes Lüftergeräusch
kein Bluetooth
spiegelndes LCD
extrem schmutzempfindlicher Display-Deckel
verhältnismäßig geringe USB-Performance



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1535 €

Service Hotline
0180 / 3777000 (Euro 0,09/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport