Zur Startseite
TEST HP Compaq 2510p
Kostspielige 12-Zoll Dunkelkammer
von Martin Unger am Di, 16.10.2007



Das Kleine mit den großen Tasten
Als Erstes fielen uns bei HPs kleinstem Notebook Compaq 2510p die normal großen Zeichentasten der Tastatur auf. Bis auf ^, 1 und < sind alle Zeichentasten die bei Notebooks üblichen 19 x 19 Millimeter groß - nicht selbstverständlich bei Subnotebooks. Das ist besonders für 10-Finger-Tipper erfreulich.


Bild: Notebookjournal/SM
HPs kleinstes Notebook: der 12-Zöller Compaq 2510p

Allerdings ist die Enter-Taste etwas schmaler als üblich, ebenso die Tab-Taste und die Pfeiltasten. Wo der Platz herkommt, wird beim Blick auf die sonstigen Tasten klar. Esc, Funktionstasten (F1 - 12), Blättertasten (Pos1, Bild hoch etc.) und die Tasten für Einfügen / Entfernen sind fast schon wieder zu klein.


Bild: Notebookjournal/SM
Normal große Zeichentasten, aber sehr kleine Funktions- und sonstige Tasten

Die Tasten haben einen sehr kurzen Hub und eine straffe Federung. Nach kurzer Eingewöhnung kann man aber flüssig damit tippen, zumal der Druckpunkt ausreichend deutlich spürbar ist. Angenehm ist auch die hohe Stabilität, die Tastatur biegt sich unter Druck kaum durch.


Bild: Notebookjournal/SM
Der Trackpoint ermöglicht einen schnellen Wechsel zwischen Tippen und
Maussteuerung

Ebenfalls erfreulich für 10-Finger-Tipper: zusätzlich zum Touchpad hat das Compaq 2510p einen Trackpoint. Mit diesem "Mini-Joystick" kann man den Mauszeiger bewegen, ohne die Hände von der Tastatur nehmen zu müssen. Zwei zusätzliche Maustasten über dem Touchpad lassen sich mit den Daumen bedienen.

Apropos Touchpad: auch hier gibt es nichts zu bemängeln. Es bedient sich sehr flüssig, der Scrollbereich ist deutlich gekennzeichnet. Die Tasten haben ausreichend viel Hub. Wie fast alle aktuellen Synaptics-Touchpads ist es umfangreich konfigurierbar.


Auf der nächsten Seite: Das Kleine mit der kleinen Leistung


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
HP Compaq 2510p
befriedigend
Test vom 16.10.2007


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

normal große Zeichentasten
gute Verarbeitung
leise
leuchtschwaches, kontrastarmes Display
eher schlechte Mobilitätswerte
mäßiges Preis-Leistungs-Verhältnis



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
2285 €

Service Hotline
01805 / 652180 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
erschienen