Zur Startseite
HomeTestsGaming bis 16,4" > HP Compaq 8510w FX570M
TEST HP Compaq 8510w FX570M
15“-Workstation von HP
von oBi am Di, 15.01.2008



Leistung für Profis


Bei der Betrachtung des HP Compaq 8510w wird schnell deutlich, dass es sich nicht um ein normales Notebook handelt. Und das nicht nur wegen des 6 Tasten Touchpads oder dem gesalzenen Preis von UVP 2461,04 Euro.


Bild: notebookjournal.de/mO
633 PassMark Punkte

Das HP Compaq 8510w ist ein Profi-Laptop für Profi-Anwender und Profi-Anwendungen. Mit einem Intel Core 2 Duo T7700 (2,4 GHz) und 2 GByte Arbeitsspeicher (max. 4 GByte sind möglich) ist die Workstation bestens für solche Anwendungen gerüstet. Das unterstreichen die sehr guten 633 Punkte im PassMark Performance-Test. Dank der Centrino Pro Plattform, auf Basis des Santa Rosa Chipsatzes, kann das HP 8510w in einem Netzwerk fern gewartet werden.

Mager ist die Größe der Festplatte. Gerade einmal 120 GByte kann diese an Daten aufnehmen. Werden die Recovery Partition und Systemprogramme (Windows Vista Business, HP Software) abgezogen, hat der Nutzer noch 90 GByte zur Verfügung. Dafür dreht sie mit einer Geschwindigkeit von 7200 U/min und überzeugt mit einer sequentiellen Lesegeschwindigkeit von 46,5 MByte/s (sequential write 47,9 MByte/s - PassMark.

Wie bei dem großen Schwestermodell, dem 8710w, sorgt auch in der 15 Zoll Workstation eine Nvidia Quadro FX Grafikkarte für die 3D-Berechnungen. Die Nvidia Quadro FX570M, im 8510w, ist mit 256 MByte Videospeicher bestückt und ist hauptsächlich für anspruchsvolle 3D-Anwendungen gedacht (CAD, 3D-Design, Spieleentwicklung).


91.925 Punkte beim Test mit Aquamark03 und 3.788 Punkte im Benchmark 3DMark06 zeigen dass das HP Compaq 8510w gut für Profi-3D-Anwendungen gerüstet ist.


Gleichzeitig ist das HP Compaq 8510w ISV-zertifiziert (u.a. für MCAD: AutoDesk AutoCAD, AutoDesk Inventor, AutoDesk Revit, Bentley MicroStation, Dassault CATIA V5, UGS I-DEAS 10, I-DEAS 11, UGS/PLM Unigraphics NX, NX2, NX3, UGS Solidedge, PTC Pro/E 2001 Mechanica, PTC Pro/E Wildfire Mechanica, SolidWorks, MSC.Patran, SensAble, CoCreate OneSpace Designer, ICEM Surf, PTC DV Mockup; DCC: Discreet 3DS, MAX/Combustion, Alias Maya , Alias Studio Tools, Avid SoftImage XSI/3D, Avid Xpress Pro, Adobe Premiere After Effects; GIS: ESRI ArcGIS 9.0, Öl/Gas: SMT, Landmark/GeoGraphix, EDS, Roxar, Schlumberger/Petrel).

Hohe Sicherheit
HP hat seinen Workstations eine Vielzahl an Sicherheitslösungen beigelegt. So werden durch die HP ProtectTools Daten auf der Festplatte verschlüsselt, sodass Unbefugte diese nicht lesen können. HP 3D DriveGuard dagegen sorgt u.a. für den Schutz der Festplatte und für einen langfristig reibungslosen Notebook-Betrieb.


Auf der nächsten Seite: Mattes WUXGA+ Display

Anwendung
Performance Test (Pass Mark Rating)Punkte633.2
Cinebench R9.5 (Multiple CPU Render Test)Sekunden31
Cinebench R9.5 (Single CPU Render Test)Sekunden55
GeekbenchPunkte281.3
Povray 3.6 (CPU)Sekunden951.5
Grafik
Aquamark 03Punkte91925
Futuremark 3DMark 2006Punkte3788
World in Conflict (1024x768, niedrig)FPS50
World in Conflict (1024x768, mittel)FPS27
World in Conflict (1024x768, hoch)FPS5
World in Conflict (1024x768, sehr hoch)FPS2



 


Kommentare zum Artikel ( 2 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: 15“-Workstation von HP
von n0ri am Di, 15.01.2008 22:20 Uhr

Super Gerät und mein absoluter Favorit. Leider ist die
Promotion-Phase für den 8510w mit WSXGA+ Panels gerade
abgelaufen, wodurch der NB gleich 150€ teurer wurde
:( [QUOTE]zu teuer !![/QUOTE] Naja, der im Test genannte
Preis ist bei weitem nicht der Straßenpreis, da geht noch
einiges. In der Konfig dürfte er für gute 1700€ zu bekommen
sein, dafür suche ich bis...
Viel
von trip am Di, 15.01.2008 21:58 Uhr

zu teuer !!

Kategorie:
Gaming bis 16,4"

Testergebnis
Gaming bis 16,4"
HP Compaq 8510w FX570M
sehr gut
Test vom 15.01.2008


Punktabzug: Lauter Lüfter
Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

3D- und Anwendungsleistung
Ausstattung
Verarbeitung
Eingabe
Lautstärke
Festplattenkapazität



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Hersteller-Preis
2461 €

Service Hotline
01805 / 652180 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
Dezember 2007