Zur Startseite
HomeTestsOffice > HP Compaq Presario A910EG
TEST HP Compaq Presario A910EG
Großes Display, kleiner Preis
von Martin Unger am Di, 18.03.2008



Groß, schick, günstig
Wer ein 17-Zoll-Notebook will, bekommt inzwischen ohne große Probleme Geräte von Markenherstellern für unter 700,- Euro. Laptops von HP gehören auch dazu. Der Compaq Presario A910EG ist z. B. teilweise schon ab ca. 660,- Euro Straßenpreis (Stand Mitte März 2008) zu bekommen.


Bild: Notebookjournal.de/MJ
HP Compaq Presario A910EG

Beim Design hat HP dabei nicht gespart: Der hochglanz-lackierte silbergraue Deckel trägt das neu designte Q-Logo der Compaq-Reihe. Er hat einen feinen Linien-Imprint, der sich in der ähnlich gestalteten Handauflage wiederholt.


Bild: Notebookjournal.de/MJ
HP Compaq Presario A910EG

Tastatur und Touchpad haben abgerundete Ecken und einen glänzende schwarzen Rahmen. Ein weiteres charakteristisches Merkmal des Designs ist die durchbrochene Abdeckung der Altec-Lansing-Lautsprecher.

Ob bei dem günstigen Preis noch genug für ausreichende Office-Leistung drin ist, zeigt unsere folgenden Anwendungs-Benchmarks.


Auf der nächsten Seite: Anwendungsleistung: was läuft?


 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Office

Testergebnis
Office
HP Compaq Presario A910EG
befriedigend
Test vom 18.03.2008


Aktuelle Note: ausreichend  Erklärung

PRO KONTRA

Verarbeitung
Tastatur
Preis
nur nötigste Ausstattung
Touchpad-Position



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 660 €

Service Hotline
01805 / 652180 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
erschienen