Zur Startseite
HomeTestsMultimedia bis 16,4" > HP Pavilion dv2029ea
TEST HP Pavilion dv2029ea
Kompakter Entertainer mit Flirtfaktor
von Dennis Winter / Sebastian Jentsch am Di, 29.08.2006



Schickes Design in solider Hülle
Mit seinen 23,7 x 33,4 cm ist das Pavilion dv2029ea nur wenige Zentimeter größer als ein Blatt Papier im DIN-A4-Format. Dafür wirkt das Notebook mit seinen fast schon handtaschentauglichen Maßen aufgrund seiner Höhe von 2,6 bis 3,9 cm sowie dem Gewicht von 2,43 kg vergleichsweise hoch und schwer.


Bild: Notebookjournal/SM
Das schwarze Klavierlack-Finish des HP-Pavilion-dv2029ea kann gefallen.

Doch trotzdem handelt es sich um ein tadellos verarbeitetes Schmuckstück, an welchem Modebewusste sicherlich ihre Freude haben werden. So hat HP den 1 cm dicken Displaydeckel mit fingerabdruckfreudigem, schwarzem Klarlack veredelt und mit dunkelgrauen Linien in Wellenform überzogen. Die abgerundeten Kanten und Ecken lassen das Pavilion dv2029ea noch edler wirken. Ein Eindruck, der sich auch nach dem leise knackenden Öffnen des Notebooks fortsetzt.

Auf eine Hakenvorrichtung zum Arretieren des Displays im geschlossenen Zustands hat HP hier verzichtet, was dank der beiden straffen Scharniere aber auch nicht weiter stört. Sie halten das Display geöffnet, als auch geschlossen zuverlässig in Position und lassen es bei Erschütterung kaum nachschwingen. Der Deckel ist erstaunlich stabil und lässt das Panel im 14,1“-Format kaum verwinden und schützt es auch vor Druck von hinten, auf welchen viele andere Notebooks mit großflächigen Bildstörungen reagieren.

Webcam

Bild: notebookjournal.de / MJ
Die 1.3-Megapixel-Webcam liefert bei hellem Umgebungslicht gute Bilder.
Das WXGA-Display des Pavilion dv2029ea wird von einem schmalen, ebenfalls stabilen Rahmen in glänzendem Schwarz umgeben, in dessen Oberseite die unauffällige Webcam mit einer Auflösung von 1.3 Megapixel untergebracht wurde. Die Bilder dieser Kamera sind zwar etwas farbschwach, dafür aber insbesondere bei hellem Umgebungslicht gestochen scharf und frei von Pixelrauschen.

In Kombination mit dem ebenfalls in der Oberseite des Displayrahmens integrierten Mikrofons lassen sich Videokonferenzen in hoher Qualität und mit verzerrungsfreier Sprachübertragung führen. Die Stimme des Gesprächspartners tönt dabei aus den hochwertigen Altec Lansing-Stereolautsprechern, die auch Musik in angenehmen Höhen und Bässen wiedergeben können, bei der überraschend hohen Maximallautstärke aber etwas übersteuern.

Eingabegeräte mit Schwachstellen


Bild: Notebookjournal/SM
Die Tastatur des HP-Pavilion-dv2029ea hat einen angenehmen Druckpunkt.
Auf herkömmliche Softkeys zum Bedienen der Multimediafunktionen hat HP verzichtet. Stattdessen erfolgen der Start des Multimediaplayers, dessen Bedienung sowie die Lautstärkeregelung über blau beleuchtete, berührungsempfindliche Flächen oberhalb der Tastatur, deren Verarbeitung übrigens keine Wünsche offen lässt: Sie wirkt sehr hochwertig, bietet einen angenehmen Druckpunkt, klappert nicht, liegt flach auf und lässt sich an keiner Stelle durchbiegen.

Einen Komfort, den wir beim Touchpad vermisst haben. Dessen beiden Tasten sind sehr wabbelig befestigt und lassen sich tief durchdrücken. Das Pad an sich verlangt nach etwas stärkerem Druck mit dem Finger, damit es zuverlässig arbeitet und gibt bei starkem Druck unter leisem Knirschen nach. Es ist jedoch angenehm groß bemessen und lässt sich durch eine separate Taste deaktivieren, was mit einer blau, beziehungsweise rot leuchtenden LED indiziert wird.

Auf der nächsten Seite:
Schwache Grafikkarte, starker Stromverbrauch




 


Kommentare zum Artikel ( 5 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

Besitzer seit einem Jahr
von marsellus wallace am Mi, 05.09.2007 10:53 Uhr

Hallo bin seit ca. 1 Jahr Besitzer des DV2029ea und bin bis Mai
2007 eigentlich sehr zufrieden damit gewesen. Dann ist jedoch
die Displayhintergrundbeleuchtung ausgefallen, was jedoch nach
Anruf beim HP-Support sehr unkompliziert und relativ rasch
repariert wurde und innerhalb von 10 Tagen mein Notebook wieder
vor meine Haustüre geliefert wurde. 4 Wochen danach ging...
AW: Kompakter Entertainer mit Flirtfaktor
von bubi_ki am Sa, 11.11.2006 14:12 Uhr

Hallo, was muss ich einstellen, damit sich der Prozessor
runtertakten lässt? Da bei mir läuft auf Hochtouren, obwohl
kein Programm geöffnet ist. BIOS Update habe ich nicht
gefunden!
AW: Kompakter Entertainer mit Flirtfaktor
von Dennis Winter am Fr, 10.11.2006 15:37 Uhr

Möglicherweise hat HP die Softwareausstattung des dv2029ea
optimiert. Zum Testzeitpunkt war das Notebook schließlich eines
der ersten Geräte mit dem damals brandneuen Turion 64 x2.
Insofern dürfte sich dessen softwareseitige Unterstützung für
die Leistungs- und Energiesparfunktionen zwischenzeitlich durch
Patches verändert haben. Im Test arbeitete das Gerät...

Kategorie:
Multimedia bis 16,4"

Testergebnis
Multimedia bis 16,4"
HP Pavilion dv2029ea
ausreichend
Test vom 03.05.2007


Aktuelle Note: mangelhaft  Erklärung

PRO KONTRA

Schickes Design
Hochwertige Verarbeitung
Niedriger Preis
Recht hohes Gewicht
Sehr kurze Akkulaufzeit
Schwache Grafikkarte



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte
Download als PDF


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 949 €

Hersteller-Preis
950 €

Service Hotline
01805 / 652180 (Euro 0,14/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport

Voraussichtliches Erscheinungsdatum
erschienen