Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Acer Aspire S3-951-2634G25nss
KURZTEST Acer Aspire S3-951-2634G25nss
Mach's nochmal, Acer!
von Michael Moser am Do, 29.12.2011



Das Acer Aspire S3-951-2634G25nss im Kurztest
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire
S3-951-2634G25nss29
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire
S3-951-2634G25nss29
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire
S3-951-2634G25nss29
Acer bringt mit dem Aspire S3-951-2634G25nss das Topmodell seiner jungen Ultrabook-Serie auf den Markt. Intel Core i7-2637M, vier Gigabyte RAM und eine 256 GByte große SSD buhlen um die Gunst der Käufer. Das kleinere Modell Aspire S3-951-2464G34iss mit der konventionellen 320-GByte-HDD schnitt in unserem Test „gut“ ab. Dieses konnte sich im Ultrabook-Segment jedoch nicht - bis auf den Preis - von anderen Mitbewerbern wie Toshibas Satellite Z830-10J oder dem Asus Zenbook UX31E absetzen. Ob es das größte Acer Aspire S3 nun schafft? Unser Test zeigt es.

Aktuelle Angebote (29.12.2011):
Acer Aspire S3-951-2464G34iss (amazon.de) - 1.399 Euro
Acer Aspire S3-951-2464G34iss (notebooksbilliger.de) - 1.399 Euro
Acer Aspire S3-951-2464G34iss (notebook.de) - 1.499 Euro
Acer Aspire S3-951-2464G34iss (redcoon.de) - 1.399 Euro

Spezifikationen Acer Aspire S3-951-2634G25nss
- 13,3” HD-Ready Hochglanz-Display (1366 x 768 Pixel)
- Intel Core i7-2637M (1,7 - 2,8 GHz)
- Intel HD Graphics 3000
- 4GB DDR3-RAM
- 256 GByte SSD
- 2x USB 2.0, Audio In/Out
- SD-/MMC-Card Leser
- HDMI-Ausgang
- WLAN 802.11 b/g/n
- 1,36 kg inkl. Akku (38 Wh)

LINK: Weitere Details im Datenblatt

Gleich und doch anders
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire
S3-951-2634G25nss29
Im Vergleich zum schon in die Testmangel genommenen Aspire S3-951-2464G34iss hat sich bei den äußeren Werten gar nichts geändert. Nach wie vor kann die gute, stabile Verarbeitung zusammen mit der tollen Optik der Aluminium-Magnesium-Legierung begeistern. Ebenso sind die ordentliche Tastatur nebst Touchpad und die robusten Scharniere identisch. Leider haben die Entwickler auch die negativen Seiten mitverwurstet: Die rückseitig angebrachten Anschlüsse sind immer noch relativ spärlich ausgefallen und USB 3.0 fehlt ebenso wie eine Tastatur-Hintergrundbeleuchtung. Außerdem fällt die Luminanz des spiegelnden Displays mit durchschnittlich 168 cd/m² noch schlechter aus als die 192,5 cd/m² des Einsteiger-S3. Da überrascht auch der magere Spitzenwert von 181 Candela und die hohe Blickwinkelabhängigkeit nicht mehr. Sound-technisch reißt das Aspire S3 wieder keine Bäume aus und nötigt Käufer zum Griff im Zubehörregal.

Acer Aspire S3-951-2634G25nss29-Leuchtdichte
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29-Leuchtdichte

Acer Aspire S3-951-2634G25nss29-Anschlüsse
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire
S3-951-2634G25nss29-Anschlüsse
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire
S3-951-2634G25nss29
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29-Touchpad
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire
S3-951-2634G25nss29-Touchpad

Das Herzstück
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire
S3-951-2634G25nss29
Das Acer Aspire S3-951-2634G25nss kommt mit einem Intel-Core-i7-2637M-Kraftwerk der zweiten Generation daher und bietet vier fest verlötete Gigabyte Arbeitsspeicher und den Grafikbeschleuniger Intel Graphics HD 3000. Das reicht für alle Anwendungen im Büroalltag und sogar noch für etwas mehr. Theoretisch. Denn bei unseren Spielebenchmarks schnitt das kräftigere S3 mit i7 schlechter ab als das mit i5-Herz. Das scheint aber ein generelles Problem der kleinen Zweikern-i7-Prozessoren zu sein, war das doch schon beim Asus UX21E der Fall. Das ließ seinen großen Bruder Asus UX31E in diesem Bereich auch Staub schlucken. In Anwendungsszenarien allerdings dreht sich die verkehrte Welt wieder, denn hier kann das nominell größere Triebwerk seine Vorteile auch ausspielen. So renderte unsere Testkonfiguration im Cinebench R9.5 im Single-Core-Modus das Bild schon nach 32 Sekunden fertig, im Multi-Core-Pendant waren es dann nur 16 Sekunden. Auch im Povray 3.6 zeigt die CPU mit 735 Sekunden, was in ihr steckt. Auch wenn sie – analog zum mit i5 ausgestatteten S3 – unter Last sporadich auf 800 MHz (CPU: > 70°C) runterbremst.

Performance Test (Pass Mark Rating) [Punkte]
Kategorie: Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
0
400
800
1.200
1.910

Povray 3.6 (CPU) [Sekunden]
Kategorie: Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
0
1.000
2.000
3.000
4.733

Das sind allerdings durch die Bank Werte, die den Normalnutzer nicht wirklich betreffen, denn im Alltagsbetrieb merkt man davon kaum etwas. Der gestaltet sich gar richtig erfreulich, denn die 256 Gigabyte große SSD zaubert mal so eben beim Performance-Test mit durchschnittlichen 445 MB pro Sekunde Lesegeschwindigkeit und knappen 240 MB pro Sekunde Schreibgeschwindigkeit fantastische Werte hin. Nur das Asus Zenbook liest schneller, ist dafür aber beim Schreiben nur halb so flott.

Die Lautstärke- und Abwärme-Werte gleichen denen des bereits getesteten Aspire S3-951-2464G34iss - etwa 40 db(A) unter Volllast und unhörbare 23 Dezibel im Idle, im Schnitt 30°C Gehäusetemperatur - fast bis aufs Haar. Und so ermöglichen die einen problemlosen Schoß-Betrieb, auch im Sommer mit kurzem Beinkleid. Dabei sollte der Anwendungsbereich aber nicht über Office hinaus gehen.

Acer Aspire S3-951-2634G25nss29-Temperatur-Idle
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire
S3-951-2634G25nss29-Temperatur-Idle
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29-Temperatur-Last
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire
S3-951-2634G25nss29-Temperatur-Last
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29-Temperatur-Last
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire
S3-951-2634G25nss29-Temperatur-Last

Acer Aspire S3-951-2634G25nss29-Temperatur-Idle
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29-Temperatur-Idle

BILD AKKULAUFZEIT!

Erwähnt werden muss auch der etwas stärkere Akku (+ 2 Wh), der nun im Reader’s Test satte acht Stunden 22 Minuten durchhielt, im Last-Test waren es immer noch drei Stunden und 22 Minuten. Die längere Akkulaufzeit ist aber nicht nur dem minimal gewachsenen Stromspender zu verdanken: Die SSD ist stromsparender sowie leider auch das dunklere Display.

Ergebnis – „gut“!
Auch dieses S3 schafft ein knapp „gutes“ Testergebnis. Vor allem die rasante SSD und der knackige i7-Prozessor haben zusammen mit der Verarbeitung ihren Anteil daran. Leider vergällen uns einige Laster wie das spiegelnde Dunkel-Display etwas die Testfreude.

Acer Aspire S3-951-2634G25nss29
Bild: notebookjournal.de/as
Acer Aspire S3-951-2634G25nss29

Bezieht man die 1.399 Euro UVP mit ein, dann wird das Testergebnis noch knapper, denn dafür bietet das Acer Aspire S3-951-2634G25nss etwas wenig. Nichtsdestotrotz, ein schickes, ausreichend flottes Arbeitstierchen ist es allemal.




 


Kommentare zum Artikel ( 7 Antworten )
Zur Diskussion im Forum

AW: Acer Aspire S3-951-2634G25nss - Mach's nochmal, Acer!
von Necrosis am Di, 03.01.2012 23:52 Uhr

Du willst für 1400€ ein IPS-Display? Dann zeig mal her, wo du
das sonst bekommst. Und ich sag jetzt mal außer dem Lenovo
X220, was auch sonst so seine Schwächen hat. Ich glaube
deine Liste wird nicht lange, wenn du überhaupt ein Gerät noch
nennen kannst.
AW: Acer Aspire S3-951-2634G25nss - Mach's nochmal, Acer!
von okyonux am Di, 03.01.2012 14:51 Uhr

Hochglanz-Display und dazu eine Luminanz von nur unfassbaren
168 cd/m² im Durchschnitt? Bei einem Top-Modell und diesem
Preis?? Wollen die uns Käufer ver*****en??? Das Ding könnte
von mir auch auch noch Kochen und die Wäsche machen - so ein
Display ist und bleibt eine Beleidigung! Wer sowas kauft, ist
selbst schuld. Wo ist der Nutzen eines Ultrabooks jenseits der
1.000...
AW: Acer Aspire S3-951-2634G25nss - Mach's nochmal, Acer!
von Necrosis am So, 01.01.2012 15:34 Uhr

Was mich bei diesem Gerät wundert ist, dass die Tastatur so gut
abgeschnitten hat. Ich selbst finde sie nämlich grauenhaft.
Der Tastenweg ist extrem kurz und hat praktisch keinen
Bereich, indem ein anständiger Druckpunkt zustande kommen
könnte. Es erinnert eher schon an eine Touch-Tastatur als an
eine richtig gute Tastatur wie vergleichbar von Apple oder
manchen...

Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Acer Aspire S3-951-2634G25nss
gut
Test vom 29.12.2011


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

rasante SSD
Leistung
Verarbeitung
Tastatur
dunkles Glare-Display
drosselt vor Allem bei Spielen
wenig Anschlüsse



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1399 €

Service Hotline
0900 / 1002237 (Euro 0,99/Min)

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport