Zur Startseite
HomeTestsSubnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins > Apple MacBook Pro 13 MD313D/A
TEST Apple MacBook Pro 13 MD313D/A
Zum Mitnehmen – Flottes 13-Zoll-MacBook-Pro mit Intel Core-i5-Prozessor
von Shezan Kazi am Mi, 09.05.2012



Einleitung, Spezifikationen, Optik und Verarbeitung
Intels neuer Ivy-Bridge-Prozessor wird vermutlich auch vor dem MacBook Pro 13 keinen Halt machen – wenn es denn noch eine neue 13-Zoll-Variante des MacBook Pro geben und es nicht sang- und klanglos vom MacBook Air ersetzt werden wird. So oder so wird die aktuelle Gerätegeneration dann auslaufen und abverkauft werden.

Aus diesem Grund werfen wir einen kritischen Blick auf die letzte überarbeitete Version des MacBook Pro 13 mit Sandy-Bridge-Prozessor und integrierter Intel-HD-3000-Grafik und sehen uns an, ob das MacBook Pro 13 MD313D/A ein echtes Schnäppchen sein wird.

MacBook Pro MD313DA Gesamtansicht
Bild: notebookjournal.de
Das MacBook Pro MD313DA wirkt wie aus einem Guss.

Spezifikationen Apple MacBook Pro 13 MD313D/A
Display: 13,3 Zoll (WXGA, 1280 x 800 Pixel, glare)
Prozessor: Intel Core i5-2435M (2,4 - 3,0 GHz)
Grafik: Intel HD Graphics 3000
Arbeitsspeicher: 4 GB (DDR3)
Massenspeicher: 500 GB Festplatte (5400 U/min)
Schnittstellen: 2x USB 2.0, 1x Thunderbolt, Kartenleser (SD), Firewire 800, Mini-DisplayPort
Konnektivität: Gigabit-Ethernet, WLAN (a/b/g/n), Bluetooth 2.1 + EDR
Abmessungen / Gewicht: 324 x 24 x 226 / 2000 g
Sonstige Ausstattung: Multi-Touch-Trackpad, FaceTime-Kamera

Weitere Infos im Datenblatt.



Angebote vom 09.05.2012

Apple MacBook Pro 13 MD313D/A (redcoon.de) - 1009 Euro
Apple MacBook Pro 13 MD313D/A (getgoods.de) - 1009 Euro
Apple MacBook Pro 13 MD313D/A (amazon.de) - 1024 Euro
Apple MacBook Pro 13 MD313D/A (notebooksbilliger.de) - 1028 Euro



Optik und Verarbeitung
Ein dezentes Facelift finden selbst die Größten unter den Kennern nicht. Von der Typenbezeichnung auf der Unterseite einmal abgesehen, ist das Gehäuse identisch mit dem der Vorgängermodelle.

Das aus einem Stück gefräste Aluminiumgehäuse ist dabei nicht nur eine Augenweide, sondern auch äußerst stabil. Druck auf den Displaydeckel dringt nicht bis zum Panel durch, egal wie fest man zufasst. Die Handballenauflage ist hart wie ein Brett und lässt sich ebenso wenig verformen wie eine beliebige andere Stelle des MacBook.

MacBook Pro MD313DA Gesamtansicht
Bild: notebookjournal.de
Das Unibody-Design macht das MacBook Pro MD313DA extrem stabil.

Nichtsdestotrotz sollte man Kontakt mit harten Gegenständen vermeiden, denn sonst entstehen unschöne Kratzer. Ein Sleeve zum Schutz des MacBook Pro beim Transport sollte man daher unbedingt einplanen.

Der Mix aus silbernem Aluminium, ein wenig schwarzem Kunststoff und Glas hat mittlerweile eine große Anhängerschaft gefunden. Selbst andere Hersteller nehmen verschiedene Design-Elemente des MacBook Pro auf und verwenden sie bei den eigenen Geräten.

MacBook Pro MD313DA MacBook-Pro-Logo
Bild: notebookjournal.de
Am unteren Display-Rahmen wurde das MacBook-Pro-Logo verewigt.

Die Verarbeitung des MacBook Pro 13 ist tadellos. Spaltmaße gibt es aufgrund der Unibody-Bauart nur beim Bodendeckel, der aber sehr passgenau eingearbeitet ist. Die Kanten und Verbindungsstellen der Bauteile sind stets sauber und gleichmäßig ausgeführt.

MacBook Pro MD313DA Apple-Logo
Bild: notebookjournal.de
Das Apple-Logo des MacBook Pro MD313DA ist wie üblich weiß beleuchtet.

Einziger Kritikpunkt ist die scharfe Kante an der Handballenauflage, die sich nach längerer Arbeit an den Handgelenken oder bei der Trackpad-Nutzung an den Handballen unangenehm bemerkbar macht.




 


Kommentare zum Artikel ( 0 Antworten )
Zur Diskussion im Forum


Kategorie:
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins

Testergebnis
Subnotebooks, Ultrabooks, Ultrathins
Apple MacBook Pro 13 MD313D/A
gut
Test vom 09.05.2012


Aktuelle Note: gut  Erklärung

PRO KONTRA

Verarbeitung
Stabilität
Anwendungsleistung
Display
Eingabegeräte
Akkulaufzeit
Emissionen im Office-Betrieb
Emissionen unter Last
scharfe Vorderkante
Festplatte



 Artikel
 Galerie
 Datenblatt
 Testwerte


Anbieter
Marktpreis


Anbieter-Preis
ab 1005 €

Hersteller-Preis
1149 €

Links zum Hersteller
Homepage
Websupport